Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Matt

Registrierter Benutzer

  • »Matt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 30. November 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 11. Januar 2014, 21:24

Ablauf der Auszahlung - Verkauf einer DVD/Bluray - Kinoveröffentlichung

Ich hab da mal einige dumme fragen, die vllt einige Interessieren könnte:

-Und zwar, wenn einer meiner Filme fertig ist, auf nem Event gezeigt wird, und/oder direkt in den DVD/Bluray Verkauf geht, wie sieht das dann mit der Auszahlung aus.

-Kriege ich dann Monatlich vom Verlag der DVDs/Blurays einen Betrag aufs Konto überwiesen, oder passiert das Halbjährig?
Hab mal irgendwo was von Halbjährig aufgeschnappt.

-Wie sieht dann so eine überweisung aus? Steht da neben dem Geldbetrag der Titel des/eines Films, oder wie soll/kann man sich das vorstellen?
Eigentlich müsste da ja der Filmtitel stehen, um zu wissen welcher meiner Produktionen das Geld eingebracht hat, und welcher nicht, falls ich z.B mehrere DVDs/Blurays auf dem Markt habe.

-Wie sind hier die unterschiede bei einer Kinoauswertung, wird das genauso gemacht wie bei den DVD/Bluray verkäufen?

Ich hab versucht die Antworten dazu im Internet zu finden, aber entweder ich bin blind, oder es gibt nichts dazu.
Wäre schön wenn jemand vllt bescheid weiß, wie sowas ungefähr abläuft.

Danke und
Viele Grüße

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matt« (11. Januar 2014, 21:43)


Lukas Gustav

unregistriert

2

Samstag, 11. Januar 2014, 21:30

Servus :)

Mir sind hier ja im Amateurfilmforum, deshalb kannst du hier vermutlich keine wirklich qualifizierte Antwort bekommen.

Aber, ich würde mal mutmaßen, dass diese Details in einem Vertrag über die Auswertung fixiert werden. Da kannst du dann sicherlich angeben was du als Überweisungszweck haben möchtest. Die Auszahlungsperiode ist vermutlich Verhandlungsgeschick. Ich glaube nicht das es das Standardverfahren XY gibt. Das wird von Vertrieb zu Vertrieb unterschiedlich sein...

Gruß
Lukas

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

<<<ThE SpEZi>>>

Registrierter Benutzer

Beiträge: 118

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Januar 2014, 00:10

Moin,

Lukas hats gut getroffen Vertragssache, wie mit allem. Neben der Bezahlung solltest du dir vorallem über Nutzungs- und Leistungsrechte gedanken machen. Welche Position vertrittst du denn bzgl. des Films den du rausbrignen möchtest (Produzent, Regisseur,...)?

Grüße,
spezi

Matt

Registrierter Benutzer

  • »Matt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 30. November 2011

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 13. Januar 2014, 12:32

Moin,
danke erstmal für die Antworten...
Die Fragen waren erstmal nur zur reinen Info gedacht. Ich sag mal so, interessieren tun mich alle Positionen, man wird sehen was in der Zukunft passiert.

Gruß

Ähnliche Themen

Social Bookmarks