Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 10. Juni 2013, 17:03

Dreh der Filme

Hey :)

Was ist eigentlich das wichtigste bei einem

Dreh der Filme?

LG Jelyin

Lukas Gustav

unregistriert

2

Montag, 10. Juni 2013, 17:13

Du Scherzkeks XD So kann dir die Frage nichtmal Steven Spielberg beantworten...
Du musst das schon konkretisieren. Jeder legt auf etwas anderes Wert - um das mal ganz simpel zu unterteilen: Regie, Schauspiel, Kamera, Autor, Produzent etc etc
Beispiel:
Produzent: "Das der Film einen großen Gewinn erwirtschaftet"
Autor: "Das der Film spannend ist"
Kamera: "Das das Bild gut ist"
Ton: "Das der Ton gut ist"
Usw... selbst würdest du frahen was bei der Regie/Kamera/Schauspiel etc das wichtigste ist - nichtmal darauf gäbe es eine echte Antwort...
Überleg dir nochmal genau was du wirllich wissen willst - ansonsten schick ich dir ne Liste mit 50 Büchern als Antwort ; D

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 897

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 191

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. Juni 2013, 17:57

Der Lukas Gustav hat natürlich vollkommen recht mit dem, was er geschrieben hat. Es muss ein gutes Zusammenspiel der „verschiedenen Bereiche“ bei einem Film sein. Man benötigt einen guten Kameramann, einen Tonmann, einen Komponisten für die Filmmusik usw. Ein Film wird von vielen Menschen gemacht. Aber alles fängt natürlich mit einer Film-Idee an ...
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juni 2013, 07:56

Kann ich Luc und 7River nur zustimmen. Und wenn am Ende die halbe Welt in den Film rennt, haben alle alles richtig gemacht;)

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juni 2013, 08:19

Das wichtigste beim Dreh von Filmen, zumindest im Amateurbereich?

Das alle Beteiligten Spass an der Sache haben! :) :)

Wohlfilmen

unregistriert

6

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:44

Also da du die Frage in Organisation & Filmgestaltung gestellt hast vllt hilft dir dann das etwas zur Gestaltung: http://wohlfilmen.wordpress.com/category…xte/gestaltung/

7

Dienstag, 11. Juni 2013, 18:02

...auch wenn die Frage sehr allgemein gehalten ist, kann man sie konkret beantworten. Was ist das wichtigste bei einem Dreh? Das ist meines Erachtens "die Story", wenn du eine gute Geschichte hast, tritt alles technische in den Hintergrund. Das heißt nicht, das es unwichtig ist, es steht an zweiter/dritter Stelle. Man wird zunächst von der Story gefesselt, wenn diese dann noch gut umgesetzt ist, haben alle einen guten Job gemacht.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks