Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 8. Oktober 2012, 00:51

Amateurfilm - Filmstiftung Nordrhein-Westfalen GmbH

Hallo,

hat hier jemand Erfahrungen durch ein Sponsoring Seitens der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen gemacht?
Sponsern die auch ungelernte Filmer? (Genaue Vorstellungen des Drehs und Vorerfahrungen natürlich vorrausgesetzt)
Gestatten die Nebensponsoren?
Kennt jemand kleine gesponserte Filmprojekte?

Vielen Dank!

Hier der Link: http://www.filmstiftung.de/foerderung/fi…ehen/nachwuchs/

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 099

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 343

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 8. Oktober 2012, 20:19

Dir ist aber schon klar, dass du für jeden Euro 1,50 EUR in NRW ausgeben musst, oder?

whysoserious

unregistriert

3

Montag, 8. Oktober 2012, 20:29

Anrufen und dich beraten lassen.
Hab ich genauso gemacht, steh momentan in Verhandlung für Post-pro Förderung.

4

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 11:43

Was meinst du mit pro 1€ 1,50€ in NRW zahlen? Ich wohne in NRW, aber damit ist wohl eher etwas anderes gemeint, oder?

Aber ohne Ausbildung oder Studium ist man da machlos, wenn ich das richtig verstanden habe... Was meint ihr?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 099

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 343

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 19:45

Wenn du 1.000 EUR von denen bekommst, musst du nachweisen, dass du 1.500 EUR für den Film ausgegeben hast. Aber du darfst das Geld nur in NRW ausgeben. Ob du eine Chance auf Förderung hast, kann ich nicht beantworten.

Social Bookmarks