Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. August 2012, 17:40

Kommerzielle Lizenz was ist das und worauf muss ich achten?

Hallo Liebes Forum,
für einen Kurzfilm suche ich gerade Musik und bin dabei auf die Seite Jamendo gestoßen die echt viele coole Sachen zu bieten hat. Allerdings steht dort die ganze zeit etwas von Kommerzieller Lizenz, dabei verstehe ich nicht ganz wann man die erwerben muss. Ich werde mit meinem Kurzfilm wahrscheinlich kein Geld einnehmen, werde ihn aber eventuell auf Youtube und Vimeo hochladen sowie an Festivels schicken, er wird also öffentlich gezeigt. Muss ich also in diesem Fall die kommerzielle Lizenz für die Stücke die ich verwänden will erwerben? oder kann ich das einfach runterladen und ohne Sorgen verwänden?

Würde mich über Antworten freuen
LG Jasper

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (2. August 2012, 19:24)


Silentforcestudios

Registrierter Benutzer

  • »Silentforcestudios« ist männlich

Beiträge: 34

Dabei seit: 19. Juli 2010

Wohnort: Ahaus

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. August 2012, 19:02

Hmm, kannst du vielleicht ein Link posten wo die Lizensvereinbarung der kommerziellen Lizens stehen?

Weil "kommerziell" ist leider kein Begriff der so mal eben zu klären ist, im Zweifelsfall würde ich vielleicht die Betreiber der Seite fragen. In häufigen Fällen ist mit kommerziell halt auch das verkaufen der Produkte gemeint, dabei ist es unerheblich ob man die Einnahmen direkt macht oder ob man z.B. bei Youtube Werbung vor den Filmen schalten lässt und dadurch Geld einnimmt.
Aber leider ist dies, wie gesagt, nur in häufigen Fällen damit gemeint. Normalerweise sollten irgendwo Lizensvereinbarungen zu finden sein die dies genau erklären ab wann ein Titel als kommerziell anzusehen ist.

Leider kannte ich die Webseite noch nicht früher, sonst hätte ich vielleicht mehr sagen können.

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. August 2012, 21:24

Ich verwende bereits seit einiger Zeit Songs von Jamendo. Dort wird unterschieden zwischen kommerziellen Projekten, die unter die Creative Commons-Lizenz fallen und anderer kommerzieller Nutzung, für die man eine Lizenz erwerben muss. Nachfolgend stehen die Nutzungsweisen aus dem Jamendo FAQ , für die man eine seperate Lizenz erwerben muss.

Zitat


* Ein Projekt ist kommerziell wenn es zum Verkauf angeboten wird, wenn
der Zugang kostenpflichtig ist, wenn es Werbezwecken dient, wenn es dazu
dient, ein Unternehmen zu bewerben oder wenn Sie für seine Erstellung
bezahlt wurden.

* Die Beschallung eines öffentlichen Raums wird als kommerzielles Projekt angesehen.
Für eine YouTube Monetarisierung würde daher z.B. die Creative Commons-Lizenz ausreichen. Allerdings gibt es verschiedene CC-Lizenzen. Am idealsten ist meistens eine "Attribution"-Lizenz, bei der du lediglich den Urheber nennen musst, allerdings darfst du in Gegenzug:

Zitat

  • das Werk bzw. den Inhalt vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen
  • Abwandlungen und Bearbeitungen des Werkes bzw. Inhaltes anfertigen
  • das Werk kommerziell nutzen
Die entsprechende Lizenz sähe so auf Deutsch bzw. Englisch aus.
Wie gesagt, es gibt eine Vielzahl von CC-Lizenzen, die sich alle mehr oder weniger unterschieden.
Nach einem Klick auf jedem Song auf Jamendo findest du ganz unten auf der Seite die entsprechende CC-Lizenz. Das sieht z.B. so aus:

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. August 2012, 21:59

ich danke euch. :) Cool dann kann ich ja die Sachen verwänden. Ist schon etwas dumm das die das mit der liezens ganz unten hingemacht haben.

Und kommerziell ist nur wenn ich damit Geld verdine?

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. August 2012, 22:13

Und kommerziell ist nur wenn ich damit Geld verdine?
Ja, das wäre natürlich in der Regel die Definition von "kommerziell". Allerdings habe ich ja oben die Szenarien zitiert, in denen du eine Lizenz kaufen musst und in welchen nicht. ;)

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. August 2012, 23:09

okay danke.

aber angenommen ich schicke meinen Film bei einem Festivel ein und gewinne dort z.b. einen Preis dann wäre es doch sofort wieder kommerziell oder?

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. August 2012, 11:30

So wie ich das verstanden habe, ist die Jamendo PRO Lizenz eine zusätzliche Absicherung, dass der Künstler keiner Verwertungsgesellschaft angehört. Man bekommt diesbezüglich eine schriftliche Bestätigung.
Prinzipiell könntest du wohl die öffentliche Aufführung bzw. kommerzielle Nutzung auch mit der kostenlosen CC-Lizenz durchführen, allerdings ist so nicht zu 100% garantiert, dass wirklich der Urheber die Musik auf Jamendo hochgeladen hat und der Künstler nicht später behauptet, er hätte nie was von der Seite gehört. Das halte ich für sehr unwahrscheinlich, aber wer sich absichern will...
Ich muss dazu sagen, ich bin natürlich kein Rechtsanwalt und darf dir lt. den Forenregeln auch keine rechtliche Beratung geben, ich hoffe also, dass das in Ordnung geht.

Silentforcestudios

Registrierter Benutzer

  • »Silentforcestudios« ist männlich

Beiträge: 34

Dabei seit: 19. Juli 2010

Wohnort: Ahaus

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. August 2012, 11:57

Soweit ich es verstehe ist die Pro Lizens für Projekte gedacht die direkt (oder indirekt über Werbung vor den Videos bei Youtube z.B.) in der Planung eine kommerzielle Nutzung vorhersehen. Also wenn du vorher weißt das du Geld einnehmen wirst und dieses entsprechend professionell machst.

Gewinne sind ja nicht planbar in dem Sinne. Es kann natürlich sein das du in dem Falle vielleicht nachträglich die Lizens kaufen musst, aber in den meisten Fällen wird ein Gewinn nicht als kommerzielle Nutzung angesehen.
Im Zweifel würde ich aber einfach bei den Betreibern nachfragen weil ich nun mal auch kein Rechtsanwalt bin und somit keine Beratung geben kann. Ich kann immer nur sagen was ich daraus verstehe

Lord Denn

unregistriert

9

Donnerstag, 9. August 2012, 11:38

Creative Commons kommerzielle Nutzung



Hi,

ich habe noch eine Zusatzfrage zu dem Thema.
Ich möchte eine Musik von Jamendo redaktionell für einen Videobeitrag eines Online-Magazins nutzen.
Dieses finanziert sich NICHT durch Werbeeinnahmen oder bezahlbare Inhalte.
Ist dadurch eine Nutzung nicht kommerziell?

Das Problem ist, dass ich für das Portal arbeite und Geld dafür bekomme, dass ich diese Arbeiten tue,
nicht auf projektauftragsbasis, sondern als Festangestellter Mitarbeiter.
Würde eine "nicht-kommerzielle" Lizens also nur funktionieren, solange ich es für keinen bezahlten Job
verwende?

Gruß
Denn

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 163

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1176

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. August 2012, 11:45

Zitat

Ein Projekt ist kommerziell, wenn ... Sie für seine Erstellung
bezahlt wurden.


Damit ist deine Anwendung kommerziell.

Verwendete Tags

Jamendo, kommerziell, lizenz, lizenzfrei, Musik

Social Bookmarks