Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

saki

Registrierter Benutzer

  • »saki« ist männlich
  • »saki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Dabei seit: 15. Mai 2012

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Mai 2012, 22:56

Wie mache ich es Richtig bei einer Musikvideo spot?

Hi,bin grad bei für mein Sänger ein solides musikvideo zu machen.Wie gehe ich bei der Videoaufnahme Richtig vor?Die Komplete Aufnahme wird bei uns im Proberaum gemacht.Das Playback wurde bei mir im Studio gemacht,es soll zur Aufnahme eingeführt.Danke



Ps.Ich hoffe ich bin im Richtigen topic

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Movie Visions« (17. Mai 2012, 20:16)


pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Mai 2012, 23:18

Hallo, was meinst du denn mit "richtig vorgehen"? Richtig ist, wenn du ne Idee hast und die gelungen umsetzt. Bei solchen Themen gibt es grundsätzlich keine Patentrezepte, wie man was zu machen hat.
Auf jeden Fall solltest du darauf achten, dass genügend Licht vorhanden ist, da Proberäume manchmal etwas zu dunkel sein können. Wenn du nen Audiotrack einspielst, achte darauf, dass synchron mitgesungen/gespielt wird.
Ansonsten mach halt nach deinen Vorstellungen oder stell konkrete Fragen, wenn du welche hast.
Viel Erfolg!

P.S.: Nein, du bist hier nicht richtig ^^

saki

Registrierter Benutzer

  • »saki« ist männlich
  • »saki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Dabei seit: 15. Mai 2012

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Mai 2012, 23:26

Könnte jemand es dann im Richtigen Topic verschieben?Danke

Das mit den Licht usw.weiss ich ja.Ich wollte nur wissen wie ich vorgehn muss?Das heisst,wenn ich mein Sänger aufneheme soll ich das Playback mitlaufen lassen damit er weiss wann er anfangen soll?Und wie Starte ich die Aufnahme damit ich später das Playback synchron genau passend habe?Soll ich bei sowas 2 Cameras benuzten oder reicht 1 Camera?Danke

pixelcrusher

unregistriert

4

Mittwoch, 16. Mai 2012, 23:39

Eine Kamera reicht völlig aus. Lass den Sänger das Lied einfach ein paar mal singen, bis du alle gewünschten Aufnahmen beisammen hast.
Wenn der Sänger zu einer Aufnahme mitsingt, erhöht das wahrscheinlich noch die Synchronität zwischen den einzelnen Aufnahmen, obwohl es bei einem Sänger auch ohne gehen müsste.

Mad Pictures

Registrierter Benutzer

  • »Mad Pictures« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 29. Februar 2012

Frühere Benutzernamen: Mad Pictures

Hilfreich-Bewertungen: 73

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Mai 2012, 23:40

Auf jeden Fall das Lied im Hintergrund laufen kann sonst wird das ganze nicht synchron!
Ich würde mit einer Kamera filmen. Lass den Sänger das ganze mehrere mal vor der Kamera singen und Film immer in verschieden Perspektiven (nah, fern, von der Seite ...)
Dann hast du am Ende genug Material um was gutes zusammen zu schneiden.
Zum synchronisieren musst du dann auf die Lippenbewegungen achten und die Spuren dem entsprechend im Programm verschieben und schneiden.
Ich hoffe ich konnte dir helfen

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Mai 2012, 23:40

Ist nicht böse gemeint, aber vielleicht solltest du dir jemanden suchen, der schon etwas Erfahrung mit solchen Dingen hat und dem du mal über die Schulter gucken kannst. Das nachher synchron zu kriegen ist halt ne Fummelarbeit beim Schnitt, aber das wirst du bestimmt nicht "solide" hin kriegen, wenn du nicht weißt, was du machen sollst.

Wenn du es aber unbedingt alleine machen willst, dann nimmst du den Kameraton als Referenzton zu deinem fertigen Song und legst die beiden dann i n deinem Schnittprogramm synchron übereinander. Wie und mit wievielen Kameras du das angehst, ist im Prinzip egal. Es ist nur wichtig, dass du den Livesound mit auf Band hast und nicht nur das Video.

Normalerweise filmt man den Song dann immer und immer wieder aus verschiedenen Perspektiven (Das kann durchaus Stunden oder Tage dauern) und fügt die Teile dann beim Schnitt aneinander, wenn es nach was aussehen soll.

saki

Registrierter Benutzer

  • »saki« ist männlich
  • »saki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Dabei seit: 15. Mai 2012

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Mai 2012, 23:45

Muss leider alles selber machen.Gibt es nichts bei Youtube da drüber usw?

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Mai 2012, 23:48

Muss leider alles selber machen.Gibt es nichts bei Youtube da drüber usw?
Kannst du das nicht selbst heraus finden?


Aber wär vielleicht mal ne Idee, ein Tutorial für Musikvideos nach 0-8-15-Schablone zu machen...

saki

Registrierter Benutzer

  • »saki« ist männlich
  • »saki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Dabei seit: 15. Mai 2012

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Mai 2012, 23:52

Ein Musikvideo Tutorial wäre echt super!!!!!

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. Mai 2012, 00:09

"The cinema language happened by experimentation – by people not knowing what to do." (Coppola)

In diesem Sinne: Los gehts. Wenn du nach einem Tutorial handelst, wirds langweiliger Einheitsbrei den niemand sehen will. Werd kreativ. Lerne. Fall auf die Schnauze. Steh auf und leg wieder los.

Es haben bereits 3 Gäste diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Social Bookmarks