Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich
  • »SR-Pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 13. Februar 2012, 17:05

[Organisation] CeltX Online-Funktion oder Ähnliches

Servus und Grüß Gott,

verwendet von Euch jemand CeltX in der Online-Version? Hätte dazu gerne einen Erfahrungsbericht. Wir müssen uns wohl entweder Adobe Story, Scenechronize oder eben CeltX zulegen, sind aber momentan mit noch nichts so richtig zufrieden, unter anderem auch finanziell.

Es geht im Prinzip um ein Programm wo mehrere Personen die PreProduction online verknüpfen können. Gemeinsames Drehbuch schreiben/kontrollieren wäre dabei hilfreich, vor allem sollten aber Aufgaben wie Dispos schreiben und andere Organisationsprozesse schnell und für alle erreichbar erledigt werden können, ohne eine Facebookgruppe, Dropbox oder Mails (+/- Webspace) verwenden zu müssen. Am besten alles im Programm selbst.

Eine Spezielle Frage zu Celtx: hat es jemand schon in der Online-Version verwendet? Man kann sich da einen Account machen für bis zu 5 Personen. Kann man dann auch mehrfach eingeloggt sein im selben Account, beispielsweise gleichzeitig am Set mit dem Laptop und zugleich der PC im Büro?





2

Montag, 13. Februar 2012, 19:39

ja, ging früher, da war es aber noch frei. Wie´s heute ist weiss ich nicht, aber warum sollten die da nen Rückschritt machen...?
Jeder kriegt seinen Zugang und kann im Programm mitarbeiten und "seine" Version hochladen.
Alle anderen sehen dann die vorhandenen Versionen und können die bei sich bearbeiten und wieder hochladen...
So war´s früher, als das online noch ohne Cash ging...
Eingeloggt heisst ja nicht "am selben Dokument zeitgleich arbeiten", sondern, dass ihr zusammen in der Oberfläche eingeloggt seid...

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich
  • »SR-Pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 13. Februar 2012, 19:51

Danke für die Info
Eingeloggt heisst ja nicht "am selben Dokument zeitgleich arbeiten", sondern, dass ihr zusammen in der Oberfläche eingeloggt seid...
Ja das ist mir klar, dass 5 Leute gleichzeitigeingeloggt sein können, das steht ja auch in der Produktbeschreibung und macht ja nur so Sinn. Ich meinte 2 mal mit dem gleichen Account zeitgleich online sein. Nicht dass man jetzt schon 2 der 5 Slots verschwendet, wenn man im Produktionsbüro den PC an hat, aber am Set schnell mit Laptop was drinnen machen will.





manolo_k

unregistriert

4

Dienstag, 14. Februar 2012, 17:16

Zitat

Es geht im Prinzip um ein Programm wo mehrere Personen die PreProduction online verknüpfen können. Gemeinsames Drehbuch schreiben/kontrollieren wäre dabei hilfreich, vor allem sollten aber Aufgaben wie Dispos schreiben und andere Organisationsprozesse schnell und für alle erreichbar erledigt werden können, ohne eine Facebookgruppe, Dropbox oder Mails (+/- Webspace) verwenden zu müssen. Am besten alles im Programm selbst.
Hi, ich glaube nicht, dass dann Celtx so besonders geeignet ist. Grade Drehplanung ist nicht so die Stärke von dem Programm. Drehbuchschreiben dagegen schon.

Auf die Gefahr hin, dass das so aussieht, als würde ich Werbung machen, würde ich dir da ganz klar zu Preproducer raten (hatte das Programm schon mal empfohlen ;) ). Das ist eine kollaborative Onlinesoftware, mit der du die ganze Planung abwickeln kannst. Also beim Drehbuch angefangen (auch mit Celtx und Finaldraft import), dann kannst du Breakdowns machen, Drehpläne, Dispos, Storyboards, aber auch die Finanzierung und Kalkulation. Ist alles sehr logisch aufeinander aufgebaut - und mein ganz klarer Favorit.
Findest das unter www.preproducer.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »manolo_k« (14. Februar 2012, 17:22)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 318

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1209

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Februar 2012, 17:21

Wir sind dazu übergegangen einfach Google Docs zu benutzen. Das kann jeder nutzen, bei eigener Domain sogar ohne Google-Konto, glaube ich. Es bedient sich wie eine einfache Textverarbeitung, man kann sich für bestimmte Sachen Vorlagen anlegen und so weiter. Für uns reicht das völlig aus.

Dort entsteht meist das Drehbuch, die einzelnen Fassungen für die Schauspieler, Materialliste, Drehplan, Reqisitenliste und so weiter. Funktioniert für uns wunderbar.

Social Bookmarks