Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. Januar 2011, 16:46

Zollfrage: Reisen mit eigenem Material in die Türkei und Marroko

Hallo

Ich werde für meinen Arbeitgeber nach Marroko und in die Türkei fliegen, um vor Ort einen Event mit meinem Equipement (Film und Fotoequipement Wert ca. €10'000) begleiten zu können.
Gemäss schweizerischen Zoll und türkischer Botschaft in der Schweiz (ich bin Schweizer ;o) reicht es wenn ich vorgängig eine Stückliste des Materials erstelle und diese bei der Ein- und Ausreise beim Zoll kontrollieren und abstempeln lasse.
Für Marroko habe ich bis jetzt noch keine genaueren Infos gefunden.

Hat diesbezüglich jemand Informationen/Erfahrungen welche er mir mitteilen kann?

Marroko soll zolltechnisch doch etwas "speziell" sein.

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (6. Januar 2011, 17:27)


SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Januar 2011, 18:00

War selber nicht dabei, habe aber im Vorfeld viel mitbekommen. Für einen Fernsehfilm, der in Marokko zum Teil gedreht wurde, musste ich das ganze Gepäck (Kamera, Objektive, Stativ...) wiegen und mit Gewichtangabe, genauer Artikelbezeichnung... in eine Liste eintragen. Was damit genau gemacht wurde, weiß ich nicht. Jedenfalls musste alles im Vorfeld gewogen werden.





gobLin Pictures Entertainment

unregistriert

3

Samstag, 8. Januar 2011, 14:49

ich hatte mit meinem equipment noch nie zoll-probleme!
ich musste es nirgendwo angeben und kam immer unbescholten durch! :)
wobei ich jetzt eher von ländern wie amerika, england, irland und frankreich spreche!
ich bin noch nie in marokko gewesen und in tunesien hatte ich kein equipment dabei!

am besten du schreibst dem zoll einfach eine mail!
das habe ich auch immer so gemacht, wenn ich irgendwelche fragen hatte - die antworten zuverlässig und auch recht schnell und dann hast du gewissheit!

mfg,
tom!

4

Sonntag, 9. Januar 2011, 17:31

Besten Dank für euren Input.

Ich habe mittlerweile mit der marrokanischen Botschaft und diversen Zollbehörden gesprochen.
Grundsätzlich sollte es mit einem Carne A.T.A möglich sein entsprechendes Material einzuführen.
Lediglich die Funkmics müssten Zuhause bleiben das die Einfuhr von Funkgeräten in Marroko bei Strafe verboten ist...

Abteilungskollegen aus der IT haben mir aber auch noch gesagt dass ich min. 4-5 Stunden Zeit bei der Ein-/Ausreise in Marroko einplanen soll, weil der Zoll dort extrem mühsam sei.
Die haben mittlerweile am marrokanischen Zoll schon einige mühsame Geschichten erlebt.

Da mein letzter Auftrag aber bis um ca. 03:00 Uhr andauert und mein Rückflugflug bereits auf 09:00 angesetzt ist, könnte es Probleme geben weil der Zoll nicht durchgehend solche Belange abwickle.

Aus diesem Grund hat mein Auftraggeber entschlossen für den Event das Material direkt in Casa Blanca für mich anzumieten.
Somit muss ich auch nix rumschleppen :o)
Hoffen wir nur dass auch alles da ist was bestellt wurde...

5

Mittwoch, 9. Februar 2011, 10:44

Kleiner Nachtrag:

Für den Job in der Türkei habe ich eine Materialliste mit entsprechenden Fotos erstellt und die wichtigsten Begriffe zusätzlich auf türkisch übersetzt eingefügt.
Diese Liste habe ich dann bei der Ausreise beim schweizer Zoll abstempeln/bestätigen lassen.

Diese Liste wurde dann bei einer Kontrolle am türkischen Zoll akzeptiert.
Diese Liste hat mir auch bei der Rückreise in die Schweiz beim schweizer Zoll einige Diskussionen erspart.

Fazit: Nicht immer ist es nötig ein Carne A.T.A austellen zu lassen. Innerhalb der EU scheint auch eine offiziell bestätigte/gestempelte Stückliste gut zu funktionieren.

6

Mittwoch, 9. Februar 2011, 13:29

Kannst Du es nicht von Marokko mit der Post in einem versiegelten Zollcontainer nach hause schicken?

7

Mittwoch, 9. Februar 2011, 14:17

Natürlich wäre Marroko auch mit einem Carne A.T.A möglich gewesen. Doch die legale Einfuhr ist dort mit etwas mehr Zeitaufwand verbunden.
So ist z.B. die Einfuhr von Funkmics grundsätzlich verboten..

Aus diesem Grund hatte sich mein Arbeitgeber entschieden vor Ort Material anzumieten.

Aber mit der Türkei hat das mit der beglaubigten Stückliste echt gut funktioniert.
Nächsten Monat steht Portugal, Spanien und der Norden Deutschlands, später Italien auf meinem Programm.
Mal schauen wie es da klappt :o)

Verwendete Tags

Zoll reisen

Social Bookmarks