Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich
  • »HF_HeinzeFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Dezember 2010, 15:46

James Monaco "Film verstehen"

Ich habe eine leider ganz spezielle Frage: Besitzt jemand das Buch "Film verstehen" (bzw. Originalfassung "How to read a film") von James Monaco?
Ich such nämlich verzweifelt nach dem Kapitel, dass Kameraeinstellungen bzw. Bildsausschnitte bespricht. Das muss es doch geben! Leider habe ich nichtmal ein Stichwortverzeichnis gefunden, dass mir weiterhelfen könnte :S Wär sehr cool, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte^^

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 995

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 320

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Dezember 2010, 16:01


Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:10

Ich hab das Buch, aber noch nie gelesen :)^^ Was würdest du denn gerne wissen? Im Internet das Kapitel zu finden wird schwer sein schätz ich mal :). Kaufs doch einfahc, so teuer ist es nicht und bestimmt auch interessant.. Muss auch mal anfangen es zu lesen :)

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 02:16

Falls du Einstellungsgrößen meinst, die scheinen tatsächlich nur im Kapitel "Filmsprache" unter der Überschrift "Die diachronische Aufnahme" in einer kurzen Bildübersicht (bei mir, d.h. in der Auflage Juli 2000, auf Seite 202) abgebildet zu sein; Bildunterschrift "Bildkomposition".

Monacos Filmsprache-Kapitel betrachtet sie eher mehr als sehr rudimentäre Grundlage und legt viel mehr Wert auf kompositorische, semantische und technische Aspekte. Damit zeigt er, wie ich finde, sehr deutlich, dass die Größe der Einstellung bzw. wie er schreibt die reine "Aufnahmedistanz" noch lange nicht alles ist, wenn man seinen Bildaussschnitt bestimmt.

Wie Joshi aber schon schreibt, gibts dazu im Netz aber genug z.B. wie immer bei Wikipedia, oder, falls du Wiki oder andere Internetquellen nicht nutzen willst/darft, empfehle ich wieder mal: Werner Faulstich, Grundkurs Filmanalyse (in deinem Fall die Seiten 113-122).

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

HF_HeinzeFilms

Andreas Scott

unregistriert

5

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 16:33

Mir wurde einmal vor vielen Jahren gesagt, dass Monaco die Bibel für angehende Filmemacher ist. Ich glaube vor vielen Jahren hat Heiko sogar mal das Buch von uns zum Geburtstag bekommen. Ich habe es jedenfalls auch seit sehr langer Zeit in meinem Regal (seitdem ich es von der Person geschenkt bekommen habe, die meinte es sei die Bibel....) und nur sporadisch rein geschaut.



Als Empfehlung in der Literatur kann ich dennoch raten, es zu kaufen. Faulstich kann ich hingegen nicht empfehlen, weil die Angaben zur Filmanalyse und seinen Ausführungen eher rudimentär sind. Seine Angaben sind nicht so konkret gefasst, wie es Hickethier, Korte oder Mikos in ihren Büchern zur Analyse beschrieben haben, da würde ich dir eher die Bücher ans Herz legen (haben alle den ähnlichen Artikel wie "Film und Fernsehanalyse"). Das heißt nicht, dass ich dir davon abraten will in das Buch von Faulstich zu kucken. Ich würde es mir nur nicht kaufen....:)

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 22:36

Deswegen heißt es ja auch "Grundkurs" (wobei es ja so schlecht nicht sein kann, wenn es sogar an Unis – allerdings zugegebenermaßen im Literatur-Grundstudium – verwendet wird). ;)

Wer sich weitergehend damit beschäftigt, sollte natürlich auch Hickethier (und andere) im Regal stehen haben (den ich im übrigen hier im AFF auch schon mehrfach empfohlen habe). Mir ging es aber eher um den ersten Abriss bzw. Offline-Referenz für Einstellungsgrößen, nach dem scheinbar gesucht/gefragt wird, denn z.B. Hickethiers Anmerkungen zur Nähe-Distanz-Relation sind auch nicht viel ausführlicher/hilfreicher.

Monaco ist mit Sicherheit die "Bibel". Aber wie bei jeder Bibel ist es da halt so, dass sie bei den meisten daheim steht und die wenigsten sie gelesen haben... Außerdem dürften die "nichtdigitalen" Kapitel von den heute Jungen Wilden wohl eher als nicht gerade stimulierend angesehen werden :D. Oder kann mir jemand sagen, ob die Kapitel über 35mm-Projektion und ähnliches in den aktuelleren Auflagen (meine ist wie gesagt von 2000) noch drin sind bzw. neuere Entwicklungen ergänzt wurden?

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

Andreas Scott

unregistriert

7

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 14:54

Zitat

Deswegen heißt es ja auch "Grundkurs" (wobei es ja so schlecht nicht sein kann, wenn es sogar an Unis – allerdings zugegebenermaßen im Literatur-Grundstudium – verwendet wird). ;)


Genau, du hast bereits drauf hingewiesen, im Literatur Grundstudium. ;) Er steht bei uns auch im Regal, und ist prinzipiell nicht falsch, aber nicht sehr präzise, da er vergleichsweise eher an der Oberfläche kratzt. Ich habe meines Wissens die neue Auflage von Monaco, aber ich habe sie gerade nicht hier liegen, daher kann ich nichts zum 35mm Kapitel sagen.

Ich habe vor einigen Jahren auch mal hier Christian Mikunda "Kino Spüren" empfohlen. Dort wird auch auf die emotionale Bildgestaltung, den Reizwechsel und Schnittwechsel geschrieben und eigentlich nachvollziehbar erklärt.

Weitere Buchtipps wären übrigens noch von meiner Seite:



Handbuch HD Produktionen
Dabei handelt es sich um ein Konlgomerat an Texten die Filmpraktiker aus Babelsberg niedergeschrieben haben. Das haben einige von uns hier auch immer in der Tasche.

Digital Rebels Guide (Stu Maschwitz)
den sowieso. ;)

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 15:47

Digital Rebels Guide (Stu Maschwitz)
den sowieso. ;)


Der ist echt klasse! Ist auch nicht so staubtrocken geschrieben, macht Spaß zu lesen und hat viele Bilder zur Anschauung (auch ne DVDs mit nem Film über den er ständig labert und ein paar Plugins!^^).

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich
  • »HF_HeinzeFilms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 17. Dezember 2010, 16:14

Digital Rebels Guide (Stu Maschwitz)
den sowieso. ;)

Ich hab ernsthaft vergessen, dass ich den auch noch im Regal stehen habe. Da kann ich auch nochmal reinschaun, danke! :thumbup:

Social Bookmarks