Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

JIN-ROH

unregistriert

1

Donnerstag, 4. November 2010, 18:15

Location in RLP/NRW gesucht

Hallo Freunde,

für unser aktuelles Projekt suche ich nach kostenlosen oder günstigen Locations.
Es sollten alte verlassene Fabrikgebäude oder Ruinen in RLP oder NRW sein. Solche Datenbanken wie locationnrw.de helfen mir leider nicht, weil die Location Scouts viel zu teuer sind. Wenn ihr da ein paar Adressen kennt wäre ich sehr dankbar.
MfG

JIN-ROH

unregistriert

2

Montag, 15. November 2010, 16:10

Hat wirklich niemand eine Idee? Wie macht ihr das wenn ihr eine besondere Location sucht? Gelbe Seiten? Einfach herumfahren und suchen? Oder...´?

Alfanje

unregistriert

3

Montag, 15. November 2010, 17:00

Ruine Hohensyburg zb ne möglichkeit!

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.
  • »schleiereule« ist männlich

Beiträge: 345

Dabei seit: 2. August 2010

Wohnort: Herne

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. November 2010, 18:28

Mir fallen da der Landschaftspark Duisburg, die Umgebung vom "RIFF" in Bochum, und Zeche Consol in Gelsenkirchen ein.
Allesamt erprobte Locations :)

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

JIN-ROH

unregistriert

5

Montag, 15. November 2010, 20:47

Vielen Dank Jungs!
@Alfanje Sorry ich meinte Fabrikgebäude oder Fabrikruinen, keine Burgruinen.
@schleiereule der Landschaftspark in Duisburg sieht gut aus. Gibt es da Gebäude wie Hallen etc die man betreten kann? Ich konnte nur Bilder von den Außenanlagen finden.

Meinste du diese Zeche Consol in Gelsenkirchen?

Ist es nicht schwer für denkmalgeschützte Gebäude eine Drehgenehmigung zu bekommen?

  • »schleiereule« ist männlich

Beiträge: 345

Dabei seit: 2. August 2010

Wohnort: Herne

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 15. November 2010, 23:55

Ja, da gibt es sowas in der Art, glaube ich!? Ich habe allerdings keine Ahnung ob man die betreten darf. Wir haben lediglich die Aussen-Location genutzt.
Genau diese Zeche Consol meinte ich. Da gibt es sone Art Ruine. Weiss allerdings auch nicht genau, ob man da reinkommt.

Was für ne Art Film wollt ihr denn überhaupt machen? Wenn da Zombies in Wehrmachtsuniform kleine Kinder missbrauchen und zerstückeln, ist das sowieso schwierig mit der Drehgenehmigung ;)

Ansonsten mal die Industriegebiete mit dem Auto oder Go-Kart (weiss ja nicht, wie alt du bist :) abfahren und nach leerstehenden Hallen Ausschau halten. Die gibt es zuhauf. Sei dein eigener Location-Scout :)

JIN-ROH

unregistriert

7

Dienstag, 16. November 2010, 16:53

Was für ne Art Film wollt ihr denn überhaupt machen? Wenn da Zombies in Wehrmachtsuniform kleine Kinder missbrauchen und zerstückeln, ist das sowieso schwierig mit der Drehgenehmigung ;)
So ein Mist! Genau so einen Film wollten drehen. ;)
Ne bei den Szenen geht es hauptsächlich um Schießereien. Wir wollten Softair Replikate benutzen.

Ansonsten mal die Industriegebiete mit dem Auto oder Go-Kart (weiss ja nicht, wie alt du bist :) abfahren und nach leerstehenden Hallen Ausschau halten. Die gibt es zuhauf. Sei dein eigener Location-Scout :)
Ich und die anderen sind schon groß :) Naja bei mir in der Umgebung konnte ich bisher kaum geegeignete Locations finden. Für die die geeignet sind bekomme ich keine Drehgenehmigung oder der Eigentümer ist nicht ausfindig zu machen.

Flex256

unregistriert

8

Montag, 22. November 2010, 21:29

Also in Rheinland-Pfalz bei Neustadt an der Weinstraße gibts ne Zughaltestelle die heißt Neustadt Böbig.
Dort hintendran ist eine verlassene Fabrikhalle. Waren da schon öfters drin und wurden auch schon öfters Amateurvideos drin gedreht (wahrscheinlich aber ohne Drehgenehmigung).

Gruß

Flex

JIN-ROH

unregistriert

9

Mittwoch, 24. November 2010, 16:28

Vielen Dank Flex, am We schaue ich da mal vorbei.

Schreibt mir bitte noch weitere Adressen wenn ihr welche kennt. Vorzugsweise in RLP oder halt NRW.

Docdorsommer

unregistriert

10

Sonntag, 5. Dezember 2010, 14:57

Das is die I Bac Halle, allerdings is da jetz ein Skatepark drin,
die Halle gehört nem Bekannten.
Andre Hallen in der Nähe sin allerdings noch ziemlich unbenutzt und es gibt noch zahlreiche andere Locations.
Zb eine alte Schießanlage im Ordenswald.

  • »Epicon« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 6. August 2010

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 00:02

Hallo, ich war da jetzt nicht so erfolgreich in meinem letzten Film aber ich kann dir ja meine Methoden aufzählen, nach denen ich vorgegangen bin solche Locations zu finden.

-Zuerst hat man ja einige Locations im Kopf, die man beim Vorbeifahren oder so entdeckt hat. Alle aufschreiben und recherchieren, wo man sich melden könnte, um für die Jeweilige Location nachzufragen.

- Google Maps. In der Umgebung, wo du drehen willst einfach Ruine eingeben (zwar jetzt nicht so gut aber es wird immerhin etwas gefunden)

- Untergrundbauamt oder so. Das hatte mir mein Dozent empfohlen, was ich aber nicht mehr geschafft hatte nachzufragen. Die sind für Abrissarbeiten zuständig und wissen, wo was verlassenes steht. Ich habe mal einige Shots an einem abgerissenen Gebäude gedreht, wo die Trümmer noch überall rumlagen und die Stahlstangen noch aus den Betonklötzen rausragten. Sowas ist immer sehr sehr interessant.

- Lagerhallen. Wenn du auf seiten wie IMMOSCOUT oder so nach Lagerhallen suchst, findest du oft welche mit Bildern und im Grunde geht dafür jede Location die etwas >kaputt< aussieht. Ihr könnt ja Müll mitbringen und 2 Wochen vorher aufm Sperrmüll einige tolle Requisiten einsammeln, die ihr dann in der Halle oder außerhalb der Halle verstreuen könnt, um die verlassene Atmo zu unterstützen. Da habe ich zwar die Erfahrung gemacht, dass es grundsätzlich abgesagt wird, da eine Halle selten einem Menschen alleine gehört und die Makler keine Lust haben für nix jetzt deutschlandweit nachzufragen, ob es denn ginge. Versuchen kann mans aber trotzdem ;)

- Freunde und Verwandte fragen. Oft helfen einem die außergewöhnlichsten Leute und lassen sich echt schöne Sachen einfallen. Zb könnte einer der Leute die du kennst, jemanden kennen, der eben ein verlassenes Fabrikgelände besitzt. Ich hatte hier auch am Zollamt nachgefragt, da um das Amt herum, sehr schöne enge Gassen gab, in denen man schöne Gefechte drehen konnte (ich weiß, sehr dreist) Ich bekam eine Absage aber einen Tag später rief mich die Frau vom Zollamt nochmal an und bereicherte mich mit ihren Ideen : Fragen sie doch bei der Bundeswehr nach. Die haben immer verlassene Kasernen oder so. (dazu kam ich nicht, aber ich denke, es ist eine sehr schöne Option)

- Wagenhallen. Es gibt eigentlich fast überall einen Ort, wo Züge abgestellt werden. Das eignet sich auch immer super für solche Geschichten, denn dort gibt es auch immer 1-2 Gebäude, die verlassen sind.

Letzendlich habe ich einfach meinen Onkel gefragt, der einen großen Garten hat. Zwar ist das eher eine Slum Atmo dort statt Endzeit aber man kann nicht alles haben. Es hat mir den A gerettet, dass ich ihn kannte und mir das auch noch eingefallen ist nachdem ich etwa 15 Absagen von anderen stellen bekommen habe.

Bei allen Locations gibt das selbe : schön nachfragen und schriftliche Genehmigungen einholen.

hoffe, mein Beitrag hilft dir noch.

Epi 8o

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 00:14

Für meinen letzten Film, den wir in und um die Schule herum gedreht haben, bin ich einfach durch die komplette Stadt gefahren und gelaufen, hab mir schöne Locations herausgesucht, Fotos gemacht und fertig! :)

Wir sind dann z.B. in den Supermarkt, haben direkt an der Kasse nach dem Geschäftsführer gefragt ob wir drehen dürfen und fertig! :) Selbes galt für einen Elektronikmarkt. Die waren dort sogar total interessiert an unserem Film und wollten den dann am Ende unbedingt sehen (ob ich die Telefonnummer noch finde?^^).

Was dir übrigens zu 90 % höhere Chancen bringt, dass ihr ne Genemigung bekommt: "Wir wollen hier was für die Schule drehen. Ist das ok?" Bin mal gespannt wie lang der Spruch noch zieht. Am besten vorher rasieren! XD

Ne schriftliche Genemigung hab ich noch nie gebraucht. Wir sind auch schon tausend mal durch die Stadt mit Soft Airs rumgerannt... Aber kann halt auch böse ausgehen. Also immer aufpassen! :D Letztendlich musst du selbst entscheiden, ob du auf Nummer Sicher gehst oder nicht.

Social Bookmarks