Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Flo1988

unregistriert

1

Montag, 18. Oktober 2010, 17:30

Einige Fragen

Moin Moin,

bin neu hier. :D Tolles Forum, viele nützliche Sachen. Da ich erst jetzt anfange mein Hobby "Amateurfilm" zu pflegen, hätte ich mal ein paar grundsätzliche Fragen zu verschiedenen Themen.

- Zum Thema Filmmusik gibts ja hier viele Threads. Nun wollt ich aber wissen, wenn man zb. Gemafreie Musik bzw. Musik die man benutzen darf, solange der Film nicht Kommerziell wird, nimmt und angenommen man bekommt die möglichkeit seinen Film im örtlichen Kino zu zeigen oder auf einem Amateurfilm-Festival, wo dann bspw. 1 € Eintritt genommen wird. Ist das dann schon Kommerziell? Müsste ich dann die Musik im Film ändern bzw. Lizenzen kaufen? Wo sind die Grenzen ;)

- Nächste Frage: Sind die Produktionsnamen die ihr nutzt, wie "MustermanFilm" oder ähnliches :D irgentwie Angemeldet? Oder Einfach "Gegründet" und gut ist? Weil nach den Filmen öfter auch das (c) Zeichen und Euer Name geschrieben wird. Ist das dann einfach so Rechtskräftig?

- Und die Letzte Frage ist vielleicht ähnlich wie der erste Punkt. Wenn ich in draußen auf dem Land oder in der Stadt drehe, benötige ich doch sicherlich eine Drehgenehmigung? Wie verhält es sich da? Auch wieder Kommerzielle gründe? Und was ist wenn aus Versehen eine Person im Hintergrund zu sehen ist, die ja nicht gefragt wurde ob sie gezeigt werden darf. :D

So das wars erstmal. Sicherlich lustige Fragen, aber wie gesagt, bin ein Frischling.

Gruß

Flo^^

Alfanje

unregistriert

2

Montag, 18. Oktober 2010, 18:46

Aloha, willkommen im Forum!

Sobald du gemamusik benutzt darfst diu den Film nicht kommerziell laufen lassen. Auch 1€ Eintritt ist schon zuviel. Allerdings kann man sowas gut umgehen mit "mindestverzehr" siehe Invasion 2. Das leichteste ist natürlich das du alle Rechte von Inhalten im FIlm hast, dann kannste damit machen was du willst.

Die meisten hier im Forum haben sich den Namen sicherlich ausgedacht. Ich würd dir dennoch empfehlen deinen Namen gut zu überdenken und ihn vorher zu googeln, ob es ihn nicht evtl schon gibt, da sich möglicherweise auch doch welche auf den Schlips getreten fühlen könnten. Also solang du dich zb nicht "Warner Bros", "Bad Robot" Hethfilms oder Alfanjefilms nennen willst, ist doch alles oki :D

Also ich habe auch schon an mehreren Orten gedreht und brauchte nie eine Genehmigung, bzw hatte mir keine besorgt und ich denke die meisten Filmer tuen das auch nicht. Je nachdem wo du so drehst und was du filmst solltest du das sicherlich tun. Also wenn du zb vor einem Krankenhaus eine Vergewaltigungsszene machen willst oder vor dem Reichsttag mit Waffen rumläufst empfehle ich dir sicherlich vorher ne Genehmigung zu holen, sonst kann es dich doch wirklich böse treffen.

Was zb so "gerüchtet", schau dir die Filme vom "newsman team" an, die haben soweit ich hörte wohl auch nie mit genehmigungen gedreht.

ich hoffe ich konnte ein wenig helfen

Social Bookmarks