Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 19. Februar 2010, 09:39

Name im Film

Hallo,

ich habe nun meinen ersten Film geschnitten der nun auf einer Webseite einer Künstlerin veröffentlicht werden soll. Das Videomaterial wurde mir gestellt und die Musik der Künstlerin auch. Ich habe den Film praktisch zusammengeschnitten. Wie sieht das jetzt aus mit Copyright usw. Darf ich meinen Namen am Ende des Films nennen und unter welchem Punkt, also (Copyright by) oder (produziert von) oder was auch immer. Muss der Name des Kameramanns erwähnt werden? Wie sieht das aus?

Gruß Jones ?(

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (19. Februar 2010, 18:37)


Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. Februar 2010, 11:15

Ich denke sowas geschieht eigentlich in Absprache mit der Künstlerin. Im Vornherein würde ich auf eine Nennung im Abspann bestehen, wenn ich schon daran mitgearbeitet habe.

Ansonsten:
Wenn du Kamera gemacht hast steht da "Kamera" oder "Director of photography" und dahinter dein Name! :)
Hast du den Schnitt gemacht wäre es "Schnitt" oder "Edited by" gefolgt von deinem Namen.

Ich weiß nicht... Lass dir doch einfach ne Liste von allen Beteiligten geben und nenne jeden Einzelnen, der mitgearbeitet hat. So gehört sich das! :) Für die Bezeichnungen guck dir einfach mal einen beliebigen Abspann an.

Marcus Laubner

unregistriert

3

Freitag, 19. Februar 2010, 11:26

Lass dir doch einfach ne Liste von allen Beteiligten geben und nenne jeden Einzelnen, der mitgearbeitet hat. So gehört sich das! :)

Seh ich genauso!

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 410

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 19. Februar 2010, 18:38

Du hast definitiv das Recht, im Abspann erwähnt zu werden, und zwar so, wie du willst, z.B. als "Schnitt: Dein Name". Das sind deine durch das Urheberrechtsgesetz eingeräumten Urheberpersönlichkeitsrechte (§ 13 Urheberrechtsgesetz).

Ähnliche Themen

Social Bookmarks