Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich
  • »nino_zuunami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Februar 2010, 20:36

Urheberrecht - Screenshot einer Webseite

Hallo,

darf man für einen Videofilm, der im Computer hergestellt wird, als Hintergrundmotiv den Screenshot einer beliebigen Webseite verwenden?

Die Idee dahinter ist die, dass man z.B.: eine Person vor einem grünen Hintergrund filmt (Greenscreen-Technik) und dann den grünen Hintergrund durch einen Screenshot einer Webseite (z.B.: Google) ersetzt.

Die gefilmte Person sieht dann so aus, als ob sie sich innerhalb der Webseite bewegt und dort auch z.B.: Eingaben tätigt.

Ist sowas erlaubt oder spricht da das Urheberrecht des Seiteninhabers dagegen?

*Topic verschoben*
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (4. Februar 2010, 20:52)


2

Freitag, 5. Februar 2010, 09:49

Ich wüsste nicht, warum das nicht erlaubt sein sollte. Schließlich ist das wie Werbung für die. Außerdem nutzt du deren geistige Ideen nicht für deine eigenen Werke (davor schützt das Urheberrecht), sondern machst offensichtlich, dass es deren Seite ist. Ganz genau kann ich es nicht sagen, da ich sowas noch nie gebraucht habe. =)

mp-cw

Mania Pictures Crew

  • »mp-cw« ist männlich

Beiträge: 755

Dabei seit: 23. Februar 2007

Wohnort: Calw

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 5. Februar 2010, 10:10

Wenn das alles immer nur so einfach wäre...
Gerade bei Google greift aber zum Beispiel das Markenrecht und die sollen da auch ziemlich heikel sein. LINK

Geht es um eine konkrete Seite (z.B. Google) oder warum gestaltest du nicht einfach selber eine?

TATORT CALW: HEXENSABBAT mit Vorfilm "Die Rotkäppchen und der Wolf"
SEIT 08.03. IM KINO UND AUF DVD | CU @ www.mania-pictures.de
| fb/mania-pictures

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 5. Februar 2010, 10:36

Schleichwerbung ist doch auch verboten ;)





Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 413

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 5. Februar 2010, 18:20

In dem Fall wäre es ja keine Schleichwerbung, sondern erlaubtes Product Placement.

Geschützt ist im Beispiel Google sicher nur das Logo, welches man zur Not einfach austauschen könnte.

SebastianK

unregistriert

6

Samstag, 6. Februar 2010, 12:05

Einfach mal in den Disclaimer sehen... Dort steht meistens, dass die Inhalte der Seiten auch nicht auszugsweise verwendet werden dürfen.

Also einfach eine Seite selber srstellen! Könnte sonst wirklich teuer werden. Und gerade Giganten wie GOOGLE haben eine gute Rechtsabteilung. Und Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SebastianK« (6. Februar 2010, 16:35)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 413

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 428

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 6. Februar 2010, 15:54

Was ist ein Discliber?

Ich würde so eine Seite auch selbst erstellen. Im Falle einer Suchmaschine sollte das auch kein Problem sein. Zur Not sucht ihr euch jemanden, der etwas Webdesign beherrscht (es muss ja nicht einmal eine Funktion da sein).

Oder ihr nehmt das AFF als Hintergrund, ich erlaube euch die Nutzung. :D

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich
  • »nino_zuunami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Februar 2010, 20:30

Herrje - ist das schon wieder so lang her, seit ich diese Frage gestellt habe ...

Sei´s drum - nach meinen weiteren Recherchen kann das, urheberrechtlich gesehen, schon ziemlich heikel werden ... - also selber mal wieder den HTML-Editor starten und eine Seite "nachbauen"

Mir geht es (bislang) nicht um einen speziellen Fall, aber ich plane, für verschiedene Bands Musikvideos zu produzieren und denke, es wäre manchmal ganz witzig, eine Band z.B.: auf Ihrer eigenen MySpace-Seite auftreten zu lassen ...
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Februar 2010, 22:52

Die Sache ist doch ganz einfach, wenn Du was von einem anderen verwendest, egal was, so dass die Urheberrechte nicht von Dir kommen, benötigst Du eine Erlaubnis oder Genehmigung, fertig !

Was würdest Du sagen, wenn ein anderer Deine Sachen in seinen Film einbaut, womöglich damit noch Geld verdient. Sicherlich wirst Du nicht nur Danke sagen, oder !?

Ganz sicher nicht !!