Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Joppejoe

unregistriert

1

Sonntag, 20. September 2009, 11:21

Rechtsfrage: Darf ich meinen Trailer mit Musik veröffentlichen?

Hi Leute,

meinen neuen Film (Devisl Vision) möchte ich gerne im Kino zeigen und daher die Trailer auch auf bekannten Internetseiten veröffentlichen. Jetzt ist meine Frage:

Darf ich den Trailer mit Musik aus dem Film "Silent Hill" veröffentlichen, wenn das kein kommerzielles Projekt ist? Oder kann es sein das ich dann evtl. eine Anzeige kriege ... ? Ich versuche z.B. den Trailer auf MovieMaze zu veröffentlichen. Ist das legal?

Gruß

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (20. September 2009, 11:54)


2

Sonntag, 20. September 2009, 11:35

Offiziel eigentlich nicht. Es ist immer so eine Grauzone. Wo kein Kläger da kein Richter aber offiziel darfst du es nicht

3

Sonntag, 20. September 2009, 11:45

Wo kein Kläger da kein Richter


Nur weiß vorher niemand, ob ein Kläger da sein wird. Ergo: Lieber eigene Musik verwenden, bzw. dafür erstellte (Gibt ja genug, die ihre Leistungen zur Verfügung stellen).

Joppejoe

unregistriert

4

Sonntag, 20. September 2009, 14:07

Auch wenn das Projekt nicht kommerziell ist? Theoretisch schade ich ja keinen damit, oder :D

Gruß

5

Sonntag, 20. September 2009, 14:25

das ist irrelvant. es ist dennoch eine urheberrechtsverletzung

Neidhard

unregistriert

6

Sonntag, 20. September 2009, 19:29

Eben, irgend jemand hat die Rechte an dem Musikstück. Du könntest Dich aber mit demjenigen in Verbindung setzen und um eine schriftliche Erlaubnis bitten.

Joppejoe

unregistriert

7

Montag, 21. September 2009, 16:19

Ok vielen Dank ;)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 967

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 47

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 21. September 2009, 17:17

Na dann viel Erfolg und schreib den Akira Yamaoka nen Gruß von mir :P

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 22. September 2009, 19:17

Also, es ist doch ganz klar !

Wenn ich von einem anderen etwas „öffentlich zeige oder abspiele“ egal was, egal wo und wann (auch wenn damit keine Einnahmen verbunden sind) bedarf es der schriftlichen Zustimmung des Eigentümers (eigene Rechtsabsicherung). Nur dann geht die Verwendung auf mich und dem was ich vorhabe über.

Dies kann dann aber noch unterteilt sein, ob nur für eine Vorstellung oder viele usw. Dies muss schriftlich fixiert sein und zwar Punkt für Punkt. Wenn die Genehmigung nicht vorliegt, muss man was eigenes machen.

Und damit ist alles gesagt.

Social Bookmarks