Du bist nicht angemeldet.

Hitcompany

Registrierter Benutzer

  • »Hitcompany« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 3. Januar 2020

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 3. Januar 2020, 22:47

Videoaufnahmen für Musikvideo gesucht

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum - hoffe also, dass ich hier auch an der richtigen Stelle poste. Ansonsten entschuldige ich mich schon mal vorab für dieses evtl. falsche Posting.

Mein Bruder und ich produzieren unkommerziell Musik. Nun schreiben wir gerade an einem Stück, das vom Sound her die 80er-Jahre-City-Pop-Tradition wieder aufleben lässt. Das Lied wird auf Japanisch gesungen. Es ist ein sommerlich leichter Song, also der ideale Begleiter, um mit dem Cabrio lässig durch die Gegens zu kurven... 8-) :D

Für ein Musikvideo dazu, das wir gerne online stellen würden, suchen wir nun alte Amateuraufnahmen aus den 80er-Jahren/ Anfang 90er-Jahren, die wir im Video verwenden dürften. Idealerweise handelt es sich um sommerliche Landschaftsaufnahmen, Aufnahmen von Strand und Meer, Cabriofahrten, Sommeraktivitäten, Palmen, 80er-Lifestyle.

Wisst ihr, wo ich so etwas bekommen könnte?

Ich freue mich über eure Antworten.

Vielen Dank schon einmal und viele Grüße

florian

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 973

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 143

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 4. Januar 2020, 11:53

Du kannst im Netz nach "Video Footage" suchen. Da gibt es einige Seiten im Netz, wo Du kurze Sequenzen kaufen kannst, deren Lizensierung es erlauben weiter zu nutzen, um z.B. bei YouTube zu verwenden. Ist aber nicht alles ganz billig und birgt auch die Gefahr, dass trotz kauf der YouTube Filter motzt, dass Du Material von wem anderen verwendest. Ist alles ziemlich nervig.

Schau Dich einfach mal bei https://stock.adobe.com/ um und suche dort nach "80s", da findest Du vielleicht das ein oder andere hilfreiche Videoschnippsel. Es gibt noch weitere Anbieter, wie z.B. https://www.pexels.com - lies aber genau die Lizenzbedingungen. Auch wenn da steht es ist kostenlos kann es Dir hinterher passieren, das jemand meint, Du nutzt seine Inhalte oder der YouTube-Filter motzt Dich wegen Urheberverstoß an. Am besten ist Ihr filmt alles selbst und modelt alles auf 80er-Style um.

Ich hatte mal eine kurze kostenlose Videosequenz verwendet und prompt wurde mein Video bei YouTube angemeckert und ich habs dann lieber sofort gelöscht, statt mich mit dem Widerspruch rum zu ärgern. Seit dem versuch ich alles irgendwie selbst zu basteln.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 262

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 384

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 4. Januar 2020, 16:48

Es gibt auch kostenloses Stock Footage, z. B. von https://pixabay.com/videos/.

Bei den ganzen kommerziellen Anbietern (pond5, clipdealer, istock, ghetty usw.) gibt es auch hier und da ein paar Gratisclips (da ist es allerdings fraglich, ob die genau zu deiner Suche passen).

Alternativ bei YouTube suchen und den Ersteller freundlich fragen, ob das Material verwendet werden darf.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Telliminator

Hitcompany

Registrierter Benutzer

  • »Hitcompany« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 3. Januar 2020

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Januar 2020, 13:08

Danke euch schon einmal für die schnellen Antworten und vielen Tipps, da mache ich mich mal auf die Suche!
Hat vielleicht jemand hier im Forum altes Videomaterial zu dem Thema, das er - gerne auch gegen eine kleine Gebühr - für diesen Zweck bereitstellen würde?

Viele Grüße, florian

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 262

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 384

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 5. Januar 2020, 15:46

Am besten nochmal zusätzlich einen Thread explizit für die Anfrage von Material von den Usern hier im Marktplatz erstellen: https://www.amateurfilm-forum.de/sonstig…latz-jobboerse/

Was ist denn, wenn du aktuelles Material durch entsprechende Effekte z. B. VHS-mäßig aussehen lässt? Wäre das auch eine Option?

Hitcompany

Registrierter Benutzer

  • »Hitcompany« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 3. Januar 2020

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 5. Januar 2020, 17:29

Danke Marcus, das mache ich!

Ja, das wäre auch eine Option. Hat mir ein Freund gestern auch empfohlen. Aber wir hatten zunächst gehofft, über vorhandenes Material eine besondere Ästhetik hinzubekommen.

Hast du einen Tipp für ein solches Programm? Wir drehen allerdings alles "nur" mit einer normalen Digitalkamera...

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 262

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 384

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Januar 2020, 18:14

Es gibt vmtl. für fast jedes Schnitt- oder Compositingprogramm Plugins oder Tutorials, um so einen Effekt zu machen. Ich weiß ja nicht, was für eine Programmgrundlage euch zur Verfügung steht. Mit Google findet man sicher das passende. Es wäre noch zu unterscheiden zwischen VHS-Aufnahmen und Filmaufnahmen z. B. mit Super-8.

Hitcompany

Registrierter Benutzer

  • »Hitcompany« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 3. Januar 2020

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 6. Januar 2020, 00:35

Danke dir! Ich denke so werden wir es machen, wenn nicht irgendwo noch Material um die Ecke kommt! Vielen Dank für die Hilfe!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks