Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ray_muc

unregistriert

1

Mittwoch, 14. Februar 2007, 19:56

Grundlegende Einstellungen

hi

fühlt euch bitte nicht genervt wenn ich frage was als standart zu setzen ist, aber ich selbst durfte auch schon erfahren das man lange einfach dahin arbeitet und plötzlich ein kleines häggerl an der richtigen stelle viel ärger und zeit erdpart hätte.

was sind denn für euch (erfahrungsgemäß) die absolute standart wenn ihr einen film bzw footage einlest ? gehen wir von DV aus.


projekteinstellung:
******************

DV PAL
720 * 576
pixel-seitenverhältnis D1/DV PAL 1,067

video rendering

maximale bittife ? (keine ahnung z.b)

DV PLa Format
DV PAL Kompressor
16,7 farben
dtsndbilder optimieren

**************************************

export einstellung:
************************
Allgemein:
microsoft DV AVI
bereich: vollständige sequenz

video:
25 frames ps
haggerl an neu komprimieren
qualität 100%
datenrate is bei mir nix angehaggerl

keyframe und rendern:

bittiefe
8 bit

halbbilder unetres halbbild zuerst
video material zusammenfügen kein haggerl

************************************

damit zeih ich footage rein und exportier ich ...
fällt euch irgend n fehler auf ?


arbeitet ihr mit *avi oder *.mov ???

Carsten

unregistriert

2

Donnerstag, 15. Februar 2007, 07:58

Meine Standatdeinstellungen sind 24bit 44.1 kHz Samplerate (oder auch 48kHz für Filmvertonungen) :D

Falsches Forum ;)

3

Donnerstag, 15. Februar 2007, 17:30

*verschoben*

Videomaterial zusammenfügen ist für Internet-Clips sinnvoll, verhindert interlacing! Kannst den Haken für solche Fälle also drin lassen..!

Social Bookmarks