Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 466

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Januar 2007, 17:54

Muss deinterlaced Videomaterial ab dann als progressive behandelt werden?

Muss deinterlaced Videomaterial ab dann als progressive behandelt werden? D.h. wenn ich ein DV Video gecaptured habe, dann in Virtual Dub deinterlace, muss ich dann z.B. in meinem Premiere Projekt Progressive einstellen (statt Halbbilder)? Ich habe das zumindest immer so gemacht, da meine Filme sowieso nur am PC geschaut werden, aber ich bin mir da nicht zu 100% sicher, ob das sein muss.

2

Dienstag, 30. Januar 2007, 18:57

ich lass meine videos bis zur finalen ausgabe immer interlaced.

in premiere kannst du das auch so machen, dann später bei der ausgabe "halbbilder zusammenfügen" einstellen, dann haste auch keine probleme.

aber du hast recht, wenn du nen deinterlace filter drüber haust, musst du es als progressive behandeln, da du ja keine halbbilder mehr hast.

gruß mark

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Januar 2007, 19:09

Ja, ist die einzig richtige Einstellung. Ansonsten behandelt Premiere Effekte und Übergänge wie bei Interlaced-Material - was nicht Sinn der Sache ist.

Also schon beim Projekterstellen darauf achten und dann auch beim Export.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 466

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 30. Januar 2007, 19:25

Gut, dann habe ich ja bisher alles richtig gemacht. Danke!