Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. Juni 2004, 20:11

Kameras

Hi,

ich weiß nun nicht wo ich das genau hinposten soll, aber ich tus mal hier hin.

Was für Kameras nutzen die Leute im Fernsehen und im Film, ich meine diese großen Kameras? Das würde mich mal interessieren.

MfG BananenFreund

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 457

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Juni 2004, 20:39

*verschoben*

Auf jeden Fall benutzen die keine Videokameras, sondern Filmkameras. Da wird auf "richtigem" Filmmaterial aufgezeichnet.

3

Donnerstag, 10. Juni 2004, 20:59

Ein benutztes System beim TV ist AFAIK Betacam (Nicht zu verwechseln mit Betamax).
Beim Film wird hauptsächlich auf Zelluloid gebannt, aber es gab auch schon einige (StarWars?) die mittlerweile auf DV gedreht wurden, wenngleich es wohl eine etwas andere "Version" sein könnte.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 457

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Juni 2004, 23:26

Star Wars wurde meiner Meinung nach nicht auf DV gedreht, aber ich glaube ich habe mal gelesen, dass Episode 3 auf DV gedreht werden könnte, weil ja mittlerweile fast alles digital bearbeitet wird.

Aber z.B. Blair Witch Project oder 28 days later wurde auf DV gedreht.

5

Freitag, 11. Juni 2004, 16:04

Und wieviel kosten solche Kameras ungefähr?

KingCerberus

unregistriert

6

Freitag, 11. Juni 2004, 17:03

Naja ist relativ unterschiedlich.
28 Days Later wurde meines Wissens nach mit einer XL1s gedreht. Kostenpunkt ungefähr 3100 - 4400€
Beim Fernseher wird wie bereits gesagt auf Betacams aufgenommen. Ich meine, die würden im 10.000er liegen.
Filmkameras etc. kosten auch nochmal um einiges mehr, da kenne ich keine genauen Preise.
Naja ich denke mal nicht, dass du mit dem Gedanken spielst dir eine zu kaufen oder? :D

7

Samstag, 12. Juni 2004, 21:49

Ja, ich spiele schon mit dem Gedanken.

Wenn ich nun auch noch das Geld hätte, dann wäre alles perfekt :D

dosensteck

unregistriert

8

Dienstag, 15. Juni 2004, 16:33

kommt auf den fernsehsender an,

es gibt

betacam sp (analog)
betacam sx (digital aber eher schwach)
digi beta (geil, digital und höchste qualität im pal sektor)
mpeg imx (abgespeckte digi beta version)

jop warn eh mal die wichtigsten, die kleineren fernsehsender drehen auch auf dvcam...

btw. der letzte starwars wurde auf hdtv gedreht, in china drehens auch schon auf hdtv fürs fernsehen...


wenn du dir eine grössere kamera anschaffen willst vergiss es, die kosten sind enorm und 10000 sind wohl doch etwas schwach (niedrigste version ohne optik? sogar noch zu billig)


wenn du etwas besser filmen willst hol dir eine xm2... ausreichend für alles, ausserdem würden die player für die kameras nochmal ungefähr soviel wie die kam kosten, bei einer mini dv is der player gleich unnötig, und du hast noch den vorteil das du nur eine firewire karte brauchst, bei so einen player brauchst du nochmal eine schnittkarte die rgb eingänge hat (ca. 5000€ von canopus - billigste was ich bis jetzt gesehen hab...)


naja falls du nicht gerade lotomillionär bist udn nicht für dein restliches leben lang schulden haben willst kauf dir eine cam um 1500€ und du wirst zufrieden sein...

Social Bookmarks