Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HTS_HetH

unregistriert

1

Dienstag, 5. September 2006, 16:32

Sony Young Producers TV will Amateurfilmer ins Fernsehen bringen!

Folgende Email flatterte mir soeben ins Haus:

Zitat


Liebes Hethfilms - Team,

Sony Pictures Film und Fernseh Produktions GmbH plant Deutschlands erste TV-Show, die aus kurzen Filmen begeisterter Hobbyfilmer besteht! Die besten selbstgedrehten Clips haben die Chance in eine neue TV-Show zu kommen.

Weitere Infos befinden sich im Anhang. Wenn Sie noch andere Filmbegeisterte kennen sollten, dann leiten Sie unsere E-Mail doch einfach weiter.


Viele Grüße,

Das Sony Young Producers – Team


____________________________________

Sony Pictures
Film und Fernseh Produktions GmbH
Stichwort: Sony Young Producers
An der Hasenkaule 22
50354 Hürth

www.sonypictures-tv.de


Inhalt des Flyers ist auch auf deren Website einsehbar:

http://www.sonypictures-tv.de/Sony_Young…cers.164.0.html

Vielleicht ist ja der eine oder andere daran interessiert, nen 3 Mins Clip zu produziere ist für die meisten hier ja kein Problem ;)

Der Unaussprechliche

unregistriert

2

Dienstag, 5. September 2006, 17:48

Hui hört sich ja sehr geil an, bin aber leider momentan zu beschäftigt mit unserem aktuellen Projekt, kann von daher nicht schnell noch nen 3 min Kurzfilm drehen. So wie ich das verstanden hab darf ja auch nichts reingestellt werden was schon irgendwo veröffentlicht wurde, sonst hätt ich nen Trailer von uns hingeschickt. :(

3

Dienstag, 5. September 2006, 18:09

Hach da les ich grad die Mail, und wollte ein Thread erstellen, da kam mir Heth schon zuvor :)

Hört sich alles sehr interessant an, ich denke die Gelegenheit werd ich nutzen, falls ich Zeit finde...
Bis zum 13. Okt. is ja nur noch etwas mehr als ein Monat, nicht sehr lange, aber echt interessant!

Wer hat da noch interesse was auf die Beine zu stellen?

steven_skywalker

unregistriert

4

Dienstag, 5. September 2006, 18:28

Ich denke falls ich Zeit habe werd ich mir wad Filmen, falls "Teeniewerke" erlaubt sind :rolleyes:

5

Dienstag, 5. September 2006, 19:35

Ich werde als Amateurfilmer garantiert nicht auf den Sony-Kommerzzug aufspringen.
Bloß weil das Fernsehen es nicht schafft, was Vernünftiges zu produzieren, sollen jetzt Amateurfilmer in die Bresche springen und ausgenutzt werden?
Danke Nein!
Euch wird es gar nichts bringen!
Entweder macht man was über die Filmhochschulen, hat "Vitamin B" (wo man auch nicht stolz drauf sein braucht!) oder man hat keine Chance.
Was die hier machen, hört sich stark nach dem "Superstar"-Prinzip an, schaut mal, was da für Idioten bei rauskommen! So stark ist mein Bedürfnis nicht, ins TV zu kommen und eine Profilneurose steht auch nicht an!

Gruß Purzel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (5. September 2006, 19:36)


Ghazzag the squasher

unregistriert

6

Dienstag, 5. September 2006, 19:50

Zitat

Ich werde als Amateurfilmer garantiert nicht auf den Sony-Kommerzzug aufspringen.
Bloß weil das Fernsehen es nicht schafft, was Vernünftiges zu produzieren, sollen jetzt Amateurfilmer in die Bresche springen und ausgenutzt werden?


pfff und dann wird man hochgelobt wenn man doch mal in Taff o.ä. kommt :rolleyes:

ich finds gut, so kann man auf sich aufmersam machen ;)


btw @heth: wie kommt es, dass du die Mail gelesen hast, und sie nicht im Spam ordner vergammelt? :D bei mir landet solches Zeugs immer dort (sony, und andere newsletter/Werbungen)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ghazzag the squasher« (5. September 2006, 19:55)


HTS_HetH

unregistriert

7

Dienstag, 5. September 2006, 20:09

Wie immer muss ich mich köstlich amüsieren über Purzels Gedankengänge. Niemand zwingt dich mit zu machen und wenn man die Infos nicht postet heißt es hinterher wieder "oh mist wieso hat mir keiner Bescheid gesagt". Das Prinzip ist eh immer das gleiche, natürlich bauen die Produzenten in diesem Fall auf den Trash Faktor, klare Sache. Wer da mitmacht und was anderes erwartet, dem kann man eh nicht helfen. Taff damals war genauso, die wussten sie würden zu 99% Schrott zugeschickt bekommen und waren total überrascht das da Sachen wie unser Agamemnon oder auch einige andere hochwertiogere Filme teilweise auch hier aus dem Forum kamen. In der Endauswahl waren dann aber bescheurte Kleinkinder oder geistig behinderte dicke Jungs mit Cola Flaschen und Torret-Syndrom. Warum? Weil es trashig sein sollte. Das Abwertende ließ sich in fast jedem Satz der Moderatoren raushören, die das ganze auch nicht ernst genommen haben und es wie jeden Beitrag präsentiert haben.

ABER

Darum geht´s ja gar nicht. Hier dreht jetzt jemand nen Kurzfilm, gibt sich bißchen Mühe und schon hebt er sich von all den Hirnies ab die auch mitmachen und keine Ahnung haben. Sein Clip wird gezeigt, mit ganz viel Glück auch sein Name oder besser noch Teamname und am besten die URL genannt. 100 Leute lachen sich vorm Fernseher nen Ast ab, 99 Leute schütteln den Kopf und nennen ihn einen Loser (was er nicht erfahren wird, er sitzt ja nicht live daneben). Jede Menge andere Leuten finden´s vielleicht sogar gut und er hat ihnen ne gute Zeit bereitet. Und vielleicht sogar sind ein paar Leute dabei die es so gut finden, dass sie mehr wissen wollen und anfangen bei Google nach ihm zu suchen und mit etwas Glück auf seine Website stoßen.

Endergebnis, ein paar neue Fans, ein paar mehr Besucher auf der Website. Das eigene Ürojekt und mitunter so auch das eigene Antlitz im Fernsehen (und sie werden sicherlich nicht aufm offenen Kanal laufen oder Regionalprogramm machen).
Kosten: Eine Kurzfilm-Produktion von 3 Minuten, ein paar Tage Arbeit und nen DVD Rohling plus Versandkosten.

Ich denke mal die Rechnung kann aufgehen.

Zu dem Kommerzgeschwafel und das Lustigmachen was du, Purzel, da angibst... Bestes Beispiel Jörg Zimmermann.

Frag mal in der Community wer "Purzel" kennt und frag mal wer Jörg Zimmermann kennt. Jetzt überlege mal wieviele Leute Jörgs Krams angeschaut haben oder seine Website besucht haben und wieviele deine? Etwas überspitzt formuliert, aber solche Aktionen sind wirksam.

Und wirklich blamieren kannst du dich doch nur wenn du das was du einschicken würdest nicht so gut machst. Wenn ich mich hinsetze und mir 3 Minuten lang ne leere Cola Flasche an den Kopf schlage und dabei rumfluche wie ein Geisteskranker, stehen die Chancen gut das ich in die Sendung komme, Warscheinlichkeit der Blamage nahezu 100%. Wenn ich etwas anspruchsvolles produziere was ich auch hier vor geschulten Augen guten Gewissens präsentieren würde sind meine Chancen immer noch recht hoch, die Wahrscheinlichkeit das ich mich damit blamiere aber ungleich geringer.

Also bevor du hier so rumnörgelst das das alles kommerzieller Scheiß, Ausbeute und Verarschung von Amateurfilmern ist, denk mal drüber nach was du selbst an Nutzen rausziehen KÖNNTEST mit deinem Umfangreichen Wissen der Materie. Die Verarschten sind doch in erster Linie die Leute, die eben keine Ahnung haben von dem was sie machen und dennoch etwas hinschicken, aus diesem "Pool" werden dieProduzenten sich schon ihre Trash Kandidaten rausziehen...

Kartoffelkäfer

unregistriert

8

Dienstag, 5. September 2006, 20:39

naja gut...
ich mach mit :D

aber warum auch nicht? Dabei sein ist doch schließlich alles, am end gewinn ich sogar die PSP portable, das wärs natürlich^^

9

Dienstag, 5. September 2006, 21:08

Danke an Heth für die Info. Ich finde es nicht schlecht das Sony etwas den "Nachwuchs" fördert. Kann ja immer mal was dabei herauskommen bzw. entdenckt werden.

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 461

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 5. September 2006, 21:10

Heth: Du kannst das ganze ja noch im AFM posten :)
:thumbsup:

11

Dienstag, 5. September 2006, 22:07

Ich WILL aber nicht bekannt werden durch eine solche Sendung.
Entweder schaff ich´s auf Filmfestivals, etc., wo auch nur Leute hingehen, die sich von vorneherein dafür interessieren und es zu würdigen wissen oder ich schaffe es eben nicht!
Dann ist es mir aber auch wurscht, ich mache das für mich und nicht nicht für andere. Für die Zuschauer will ich nur ein angenehmes Erlebnis schaffen. Mein Name tut dabei eigentlich nix zur Sache.
Darum geht´s mir.

@Heth:
Klar, wenn Du da mitmachst, schauen die erstmal nicht schlecht!
Aber was merken sich die Zuschauer: Den Trash. Dein Werk wird in der Erinnerung immer mit dem Trash außenrum in Verbindung gebracht.
Schau nur mal, wie billig diese "Katze-fällt-vom-Baum"und "Bauer-Müller-fällt-beim-Tanzen-hin"-Homevideos sind...
Da drin bist Du einer von vielen und was bringt es Dir, daß mehr Leute auf Deine HP klicken?
Traffic, den DU bezahlen mußt, denn da gibt es genug zum Anschauen!
Und noch mehr Nervensägen, die Dich nach Lichtschwert-Effekten fragen und Dich von Deiner Arbeit abhalten. Das bißchen Bekanntheit wird da schnell zum Fluch...

Apropos Trash: Schick das ja nicht an den Herrn Hordes weiter...

PS: Wer ist Jörg Zimmermann? Der Selbstfilmer.
Kennt von den TVtotal-Zuschauern heute keiner mehr!... so what?
Was ist mit all denen, die nicht Dein Niveau haben. Die schicken was ein, werden aber verheizt und beißen sich hinterher in den Ar***...
Ich will hier nur nicht kritiklos hinnehmen, was einem vorgesetzt wird.
Und verbieten tue ich es auch keinem!

Greetz Purzel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (5. September 2006, 22:09)


HTS_HetH

unregistriert

12

Dienstag, 5. September 2006, 22:57

Zitat


Ich WILL aber nicht bekannt werden durch eine solche Sendung.
Entweder schaff ich´s auf Filmfestivals, etc., wo auch nur Leute hingehen, die sich von vorneherein dafür interessieren und es zu würdigen wissen oder ich schaffe es eben nicht!

Mit anderen Worten du willst ein sicheres Publikum mit wenig Risiko das du mal mit einem Projekt auf die Nase fliegst? Leute die über solche TV Formate von dir erfahren könnten mitunter aber auch nützlich sein. Sicherlich ist es die Minderheit, aber die Warscheinlichkeit ist nicht ausgeschlossen. Bei Pro Sieben haben sich Leute unser Agamemnon angeschaut, die nichts mit dem Contest oder Taff zu tun hatten, aber interessiert waren. Daraus entwickelt hat sich letztlich nichts, aber man merkt das Potenzial drin stecken kann.

Zitat


Dann ist es mir aber auch wurscht, ich mache das für mich und nicht nicht für andere. Für die Zuschauer will ich nur ein angenehmes Erlebnis schaffen. Mein Name tut dabei eigentlich nix zur Sache.
Darum geht´s mir.

Was denn jetzt? Gehts um dich und das was du für dich machen willst oder gehts dir um die Zuschauer und das es ihnen ne tolle Zeit bereitet und du selbst dabei unwichtig bist? Ich lese daraus du machst die Filme so wie du sie haben willst und sie dir gefallen in der Hoffnung das es auch dem Publikum nachher zusagt. Wenn ich´s richtig verstanden habe, dann wunderbar, denn ich finde das sollte unser aller Ideal sein. Denn wer will einen Film präsentieren hinter dem er selbst nicht vollkommen steht und seinen Inhalt vertreten kann? Und gerade wenn das der Fall ist, dann kann man sowas auch guten gewissens einem Publikum präsentieren das vielleicht nicht dem idealen Publikum mit dem nötigen Hintergrundwissen entspricht. Die Kritik wird sicherlich härter sein und streckenweise auch sicherlich unbegründet (sofern man denn überhaupt IRGENDWAS an Feedback aus der Sache erhalten kann).

Zitat


@Heth:
Klar, wenn Du da mitmachst, schauen die erstmal nicht schlecht!
Aber was merken sich die Zuschauer: Den Trash. Dein Werk wird in der Erinnerung immer mit dem Trash außenrum in Verbindung gebracht.

In meinem speziellen Fall kann ich sagen das ich wenn das Thema angesprochen wird zu 90% den Spruch bekomme "Ihr hättet gewinnen müssen mit dem Projekt, der Rest war nur Rotz im Finale". Daraus entnehme ich das wir zumindest einen bleibenden Eindruck bei den Zuschauern hinterlassen haben. Das sie auch den Trash in Erinnerung behalten ist klar.

Zitat


Schau nur mal, wie billig diese "Katze-fällt-vom-Baum"und "Bauer-Müller-fällt-beim-Tanzen-hin"-Homevideos sind...
Da drin bist Du einer von vielen[...]

Hm der Vergleich hinkt in meinen Augen da es hier mehr um Pannenvideos geht auf die du dich beziehst, es wurde keine Aufgabe gestellt und das Format lebt von Pannen der Leute in den Videos. Bei der Sony Sache gibt es klare Regeln und Auflagen die einzuhalten sind und setzt zumindest grundlegend ein gewisses Maß an Beschäftigung mit dem Thema Film / Video voraus.

Zitat

[...] und was bringt es Dir, daß mehr Leute auf Deine HP klicken?
Traffic, den DU bezahlen mußt, denn da gibt es genug zum Anschauen!

Meinen Webspace muss ich eh zahlen, sonst wären meine Filme nicht online und der Punkt ab wo ich mehr zahlen müsste für den Traffic ließe sich durch das zeigen eines einzelne Clips in einer solchen Sendung nicht erreichen. Wer keine Website hat oder das nicht will muss sie auch nicht angeben, aber es besteht eben die CHANCE das es Besucher bringt für die Leute die es möchten.

Zitat


Und noch mehr Nervensägen, die Dich nach Lichtschwert-Effekten fragen und Dich von Deiner Arbeit abhalten. Das bißchen Bekanntheit wird da schnell zum Fluch...

Das ist zu 100% auf meine Person gemünzt und hat nichts mehr mit der Diskussion zum Thema Sony Contest und TV Sendung zu tun. Ich habe mir selbst diese Arbeit auferlegt in dem ich die Tutorials geschrieben habe und sie anbiete und damit den Eindruck erwecke ich wäre DIE bzw eine Anlaufstelle für solche Fragen. So wie mir geht es da wohl nicht so vielen und sicherlich würde sich das durch einen Auftritt in der Sendung nicht ändern.

Zitat


PS: Wer ist Jörg Zimmermann? Der Selbstfilmer.
Kennt von den TVtotal-Zuschauern heute keiner mehr!... so what?

Stimmt in soweit das einmalige Auftritte in der Öffentlichkeit selten was Bewirken im öffentlichen Sinne. Sowas stellt sich erst ein wenn Feedback kommt an die Sender und die anfangen dieses "Format" auszuschöpfen und auf solchen "Kultfiguren" rumzureiten, Stichwort "Maschendrahtzaun" etc.

Zitat


Was ist mit all denen, die nicht Dein Niveau haben. Die schicken was ein, werden aber verheizt und beißen sich hinterher in den Ar***...

Ob sie "verheizt" werden lässt sich erst beurteilen wenn dieses Sendeformat on air ist und das volle Konzept der Sendung klar ist. Dann jedoch ist das Einsendedatum verstrichen und wenn sich die Befürchtungen nicht bewahrheiten beißen sie sich vielleicht in den Arsch weil andere Leute offensichtlich noch schlechter sind aber im Fernsehen zu sehen sind, ohne das es als Blamage im klassischen Sinne gewertet wird, weil die Sendung das Thema seriös genug behandelt oder zumindest die Beiträge nicht abwertend präsentiert. Risiko ist immer dabei.

Zitat


Ich will hier nur nicht kritiklos hinnehmen, was einem vorgesetzt wird.

Dein gutes Recht. Dafür wird hier ja auch diskutiert.

Zitat


Und verbieten tue ich es auch keinem!

Wurde dir soweit ich den Thread überblicke auch nirgendwo von keinem unterstellt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (5. September 2006, 22:57)


Jumperman

unregistriert

13

Dienstag, 5. September 2006, 23:08

Hab die Mail auch erhalten und werd bei Gelegenheit was einschicken :)

Find ich ganz interessant. Ende letzten Jahres hab ich auch schon sowas ähnliches erhalten von Brainpool. Die wollten da ne Sendung namens "Die 30-Sekunden-Show". Hab mit denen auch mehrmals telefoniert wegen meinem Idiotenschläger-Clip und hab das denen auch geschickt. Hab aber dann leider nichts näheres erfahren wann und ob überhaupt das jetzt kommt. Naja, seien wir mal gespannt ;)

Blood Angel

unregistriert

14

Dienstag, 5. September 2006, 23:46

Ich muss mich da in gewisser Weise Purzel anschließen.

Das, was Sony dort macht ist nichts weiter als eine billige Ausbeutung von uns Amateurfilmern. Es ist eine einfache Rechnung: Auf der einen Seite sind die TV-Geilen Medienjunkies, die alles dafür tun würden, um ins TV zu kommen und auf der anderen Seite der Produzent, der bestimmt nicht nein sagt, wenn man ihn kostenlose Sendeminuten zur Verfügung stellt.

Angesichts der Tatsache, dass eine Sendeminute im deutschen TV idR 400€ kostet und die Amateurfilmer dort lediglich die CHANCE auf eine PSP bekommt ist in meinen Augen reine Frechheit und wenn ich mir anschaue, dass echt gute Sachen da eingeschickt werden, dann muss ich leider sagen... Jungs, ihr verkauft eure Seele.

Die Chance, durch so einen Dreck "entdeckt" zu werden ist nahezu ausgeschlossen. Amateurfilme, so schön sie auch sind, haben so gut wie garnichts mit einer professionellen Spielfilmproduktion zu tun. (Mal ausgenommen Projekte wie Jenseits etc.) Die Chance da entdeckt zu werden ist genauso groß wie die von Murat, der heute Morgen bei Britt am Mittag war, ein Hauptdarsteller in einer Jerry Bruckheimer Produktion zu werden...

Ich kann Purzel sehr gut verstehen, wenn er sagt, dass er sich nicht ausbeuten lassen möchte, weil er durchaus recht hat. Ebenso kann ich verstehen, dass er sich über Festivals profilieren möchte, denn auf ein Festival kommt man nicht, weil man "Publikumswirksam" ist, sondern weil man GUT ist...

MfG
Bloody

Edit: Sogar die Einsender von den Pannenclips haben früher noch 50DM für gesendetes Material bekommen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blood Angel« (5. September 2006, 23:48)


Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. September 2006, 00:46

Hab die Mail auch gerade in meinem Postfach gefunden... wenn ich was finde, schick ichs hin. Wieso nicht? Ich werd zwar dadurch nicht berühmt, alle die mich kennen lachen sich nen Ast, aber was solls?

KingCerberus

unregistriert

16

Mittwoch, 6. September 2006, 01:22

Ich als Amateurfilmer hab das einfache Ziel den Menschen meine Filme zu zeigen. Ob ich dadurch berühmt werde, eine PSP bekomme oder einfach garnichts, ist mir doch schnuppe.

Die Leute die das gucken können sich durchaus eine eigene Meinung bilden ob der Film, den ich einsende in eine Reihe mit der Scheisse irgendwelcher Freaks eingliedern werden kann, oder ob da nicht mehr Potential hintersteckt.
Ziel ist doch das gleiche. Die Leute zu unterhalten. Ob ich das jetzt Leuten zeige die das zu würdigen wissen (Amateurfilmcommunity oder Filmfestivalls) oder dem Normalzuschauer der jeden Mist sieht.

Zitat

Für die Zuschauer will ich nur ein angenehmes Erlebnis schaffen. Mein Name tut dabei eigentlich nix zur Sache.
Darum geht´s mir.


Kann mich dem nur anschliessen. Und mir ist es wie gesagt egal ob ich dieses Erlebniss nur den Amateurfilmern oder auch dem Fernsehfuzzi in Sony Show bereite.
Von daher kann ich dem Ganzen auch nichts negatives abgewinnen. Und ausgebeutet finde ich mich ganz sicher nicht wenn ich dort einen Film von mir sehe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KingCerberus« (6. September 2006, 01:23)


Ghazzag the squasher

unregistriert

17

Mittwoch, 6. September 2006, 08:12

Es gibt mMn zwei arten von Amateufilmer, solche, die einfach ihre Filme machen und es der "auserwählten" Gemeinde der anderen Filmemacher zeigen, um Kritik zu bekommen (auch schlechte) und andere die umbedingt berühmt werden wollen. für letztere ist diese "Show" eine gute Sache.

Zitat

Die Leute die das gucken können sich durchaus eine eigene Meinung bilden ob der Film, den ich einsende in eine Reihe mit der Scheisse irgendwelcher Freaks eingliedern werden kann, oder ob da nicht mehr Potential hintersteckt.



Hmm. von wegen Meinung bilden können, bin ich nicht ganz einverstanden, den nicht-filmer, wissen nicht, wieviel Arbeit hinter zB einem Effekt steht. Wenn sie ihn dann in einer Amateurfilm Produktion sehen, und er meistens schlechter ist als in einer "normalen" Produktion bleibt nur das "billige" hängen, eben dass es nicht aussieht wie in den gewohnten Filmen :(

Vader`s Brother

unregistriert

18

Donnerstag, 7. September 2006, 13:29

Ich hätte da noch eine Frage dazu: Darf man in dem Film eig. geschützte Musik verwenden ?

Plastiklord

Alsterfilm GmbH

  • »Plastiklord« ist männlich

Beiträge: 129

Dabei seit: 30. August 2006

Wohnort: 25712 Burg

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 7. September 2006, 13:44

Ich finde es gut, dass Sony soetwas macht. Welcher kommerziele Gedanke von Sony dahinter steckt, ist mir eigentlich egal.

20

Donnerstag, 7. September 2006, 14:09

Ich schleisse mich Tristans Meinung an.
Warum muß man in allem immer das Schlechte sehen?
Ob ihr nun einen Film für euch und euere Fruende macht, oder den einschickt. Gemacht ist gamacht.
Und wenns nur darum geht, euere Werk einem breitem Publikum anzubieten.
Ob das nun gewürdigt wird oder nicht, wär mir auch schnuppe.

Ich sag immer:
Wenn nur einer sagt: "WOW das war toll",
hat sich jeder Aufwand gelohnt.
Und das gilt beim Film als auch bei mir als Musiker in der Musik.

Also auf gehts.

PS:
Und warum wollt ihr das Hordes nicht mitteilen? :-)

Social Bookmarks