Du bist nicht angemeldet.

burn4ever

Registrierter Benutzer

  • »burn4ever« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 21. Juni 2019

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 21. Juni 2019, 07:44

Frage zur framerate

Hallo,
ich filme grundsätzlich in 24fps (shutter 50). Für b-rolls (slowmotion) drehe ich dann in 50fps und interpretiere dann das footage in Premiere als 24fps Material.

Auf Reisen weiss ich allerdings nicht immer ob bestimmte Sequenzen später als Slowmotion benötige und überleg daher alles in doppelter framerate (50fps) zu drehen.

Weiss jemand ob sich das 50fps (shutter 100) footage in einer 24fps Sequenz den gleichen motion blur hat wie footage in 24fps (shutter50) gedreht?

Jazzman

Registrierter Benutzer

  • »Jazzman« ist männlich

Beiträge: 87

Dabei seit: 23. Dezember 2014

Wohnort: Frankfurt a. M.

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 21. Juni 2019, 09:44

Hallo, an sich natürlich nicht. Dafür ist ja der shutter speed gerade da :) Ein Einzelbild mit 1/100 hat weniger motion blur als eins mit 1/50. Das wird dadurch ausgeglichen, dass bei einer frame rate von 50 eben die Bilder schneller ablaufen. Lässt du jetzt Frames weg, hast du erstmal den gleichen Effekt, als wenn du auf 24 fps mit 1/100 gedreht hätest, also mit etwas weniger motion blur als üblich.
Noch eine Ergänzung: Premiere Pro verwendet einen Konvertierungsalgorithmus, der die Frames überlagert, anstatt einfach welche wegzulassen, soweit ich weiß. Das vermindert wen Effekt und sieht in der Regel gut aus, ersetzt aber natürlich nicht ein Filmen mit korrekten Einstellungen.

*Beiträge zusammengefügt. Bitte Bearbeiten-Funktion nutzen*
Anyway. how's your sex life?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Selon Fischer« (21. Juni 2019, 16:28)


burn4ever

Registrierter Benutzer

  • »burn4ever« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 21. Juni 2019

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 21. Juni 2019, 19:58

Zitat

Ein Einzelbild mit 1/100 hat weniger motion blur als eins mit 1/50. Das wird dadurch ausgeglichen, dass bei einer frame rate von 50 eben die Bilder schneller ablaufen. Lässt du jetzt Frames weg, hast du erstmal den gleichen Effekt, als wenn du auf 24 fps mit 1/100 gedreht hätest, also mit etwas weniger motion blur als üblich.


Okay, ich glaube ich verstehe ;)
Also muss oder sollte ich in meinem Fall von der Framerate meiner Ausgangssequenz gehen und quasi darauf die 180° Regel anwenden. Heisst also für meine Aufnahmen mit 24 und 50fps jeweils einen Shutter von 50.

Jetzt überlege ich gerade, was passiert eigentlich wenn ich 50fps mit shutter 50 in Premier als 24fps Filmmaterial interpretiere?
Motionblur bleibt gleich oder verdoppelt sich weil jetzt keine frames mehr weggelassen werden?

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 446

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 103

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 21. Juni 2019, 21:46

Jetzt überlege ich gerade, was passiert eigentlich wenn ich 50fps mit shutter 50 in Premier als 24fps Filmmaterial interpretiere?
Motionblur bleibt gleich oder verdoppelt sich weil jetzt keine frames mehr weggelassen werden?

Motion Blur bleibt gleich, das passiert ja bereits bei der Aufnahme, da durch die Verschlusszeit das Bild mehr oder weniger "verwischt" wird. Das Ergebnis ist in den einzelnen Frame eingebrannt wie ein leicht verwackeltes Foto. Wie schnell du die Frames später abspielst ändert an deren Inhalt nichts mehr.

Man kann allerdings auch mit kurzem Shutter filmen und später Motion Blur reinrechnen. So mache ich das mit Shots wo später noch ein Tracking drüber soll, da zu viel Motion Blur beim Tracken stört. Zumindest mit Davinci Resolve (bzw. Fusion) geht das recht ordentlich, keine Ahnung ob Premiere das auch kann. Alternativ gibt es Plugins wie z.B. ReelSmart.

Verwendete Tags

24fps, 60fps, framerate

Social Bookmarks