Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

81

Mittwoch, 20. September 2006, 20:06

Finde wer das Geld hat sollte da schnell zuschlagen, weis ja net wie lange das läuft aber is ein echt geiles Angebot! Alles was man braucht..


BTW: Ach ja die Raubkopierer: http://media.spikedhumor.com/45011/1151543979.swf *FG*

biofilms

unregistriert

82

Freitag, 22. September 2006, 12:16

Also ich muss diesem Vergleich "Premiere Elements"/"Magix Video..." <-> "Premiere Pro" mal eineutig wiedersprechen. Premiere Pro spielt auf einem VIEL hoeheren Level und kann weitausmehr als nur scheiden. Vor allem durch Plugins laesst sich das Priogramm auf ein Maximum erweitern. Da ich aber bei Bild- und Audiobearbeitung inzwischen voellig auf OpenSource uebergeschwenkt bin, will ich den Schritt bei NLE auch machen.

Mein Kandidat ist "Jahnshaka" -> http://www.jahshaka.org/

Das Programm hat eine vielzahl von Optionen und waechst von Tag zu Tag.
Es ist zar noch nciht mit AP oder AE zu vergleichen, aber es wird...

Vor allem kannst du damit gut Modulat arbeiten, wie man es heute mit AP und AE macht, nur ist es bei Jahnshaka alles in einem Programm.

Klar muss man sich erst in die neue Oberflaeche einarbeiten, aber letztlich kann man dann eventl. das viele Geld fuer die Adobe-Software sparen. Mein Ziel ist es den naechsten Film zu 100% mit OpenSource-SW zu machen...
Suche jederzeit Leute, die genauso denken und es mit Jahnshaka mal probieren wuerden.
Das Tool ist sogar 3d-beschleunigt. Allerdings ist es auf Realtime-Editing ausgelegt - fraglich ob es zum NLE taugt..

Ok, war jetzt OFF-Topic, aber ich musste das mal sagen.

Gruss,
Lukas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »biofilms« (22. September 2006, 12:19)


Ali Baba

unregistriert

83

Dienstag, 24. Oktober 2006, 18:44

Dat von Neo is shit

Quentara

unregistriert

84

Dienstag, 24. Oktober 2006, 18:55

Zitat

Original von Ali Baba
Dat von Neo is shit


Ich glaub et hackt!
Einen mit so dreist sinnfreien Antworten in mehreren Threads brauchen wir hier nun wirklich nicht. Wenn du in die fünfte Klasse kommst kannst du ja wiederkommen...

85

Dienstag, 24. Oktober 2006, 19:09

Zitat

Original von Ali Baba
Dat von Neo is shit


Also ich glaub echt, so langsam wirds Zeit für die 2.Verwarnung
:rolleyes: , echt mal reiß dich zusammen du Held.

OnkelDonald

unregistriert

86

Montag, 6. November 2006, 16:53

Aber ganz meine Meinung-

Ich habe Premiere Elements und es reicht mir (MANN!!- war nicht böse gemeint....) - es hat alle was man braucht, wie ich finde.
Wenn du keine SFX-Effekte machen willst, ist es wirklich völlig ausreichend, mein Tip.
Derzeit 89,-€, wenn man nen Fragebogen ausfüllt hat man auch noch 30,-€ zuücgekriegt, weiß nicht ob sie die Aktion verlängert haben.
Ende.

Lord Phil

unregistriert

87

Montag, 6. November 2006, 21:02

jop, hab auch Premiere Elements, immoment 2.0, und ich kenne nicht einmal die großen Unterschiede zu Pro. Könnte die jemand mitteilen? :D

Werde mir Pro aber trotzdem zulegen. Wird ja sogar für professionelle und kommerzielle Werbespots etc. verwendet.

WUSELmane

unregistriert

88

Mittwoch, 22. November 2006, 10:58

Wenn man Glück hat kann man solche Programme sehr günstig bekommen.
Habe gerade bei Ebay geguckt.
Und ein Upgrade ist dann auch nicht mehr so teuer!
http://cgi.ebay.de/Adobe-After-Effects-6…1QQcmdZViewItem

Darth Nihilus

unregistriert

89

Mittwoch, 22. November 2006, 12:39

Das günstigste wie ich finde ist die Student Version...

Klar gibt es AE 6.5 jetzt schon sehr billig, aber es ist halt nicht das neuste, braucht ja eigendlich auch nicht jeder ^^
Ich komme auf jedem Fall mit dem Adobe Production Studio Student un C4D, leider noch 9.5, sehr gut aus. Kommerzielle Zwcke darf ich ja eh noch nicht machen damit :P In dem Fall ist das schon sehr empfehlens für alle, die noch Schüler oder Studenten sind!

Zitat

Original von Ali Baba
Dat von Neo is shit

Der Link geht nichtmal :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Darth Nihilus« (22. November 2006, 12:39)


90

Mittwoch, 22. November 2006, 13:59

Ja Herr Nihilus, der Beitrag is ja auch schon "etwas" älter und der Link nunmal kaputt. Aber keine Sorge, hier gibts das Video auch:

http://www.i-am-bored.com/bored_link.cfm?link_id=18812

Und hier sogar das original Video ^^
http://www.youtube.com/watch?v=I0yI2MQf8Tk

Darth Nihilus

unregistriert

91

Mittwoch, 22. November 2006, 16:01

Hallo Herr Neo,

ach das Video is das LOOL, also Ali Baba ich weiß gar nicht was du hast!
Danke für den Link, Neo!

Weiß jemand ob es schon eine Student Edition für C4D R10, oder ein Upgrde für Studenten gibt?

92

Samstag, 3. März 2007, 10:48

AeFX

Ich hab mir auch in Ebay von meinen Eltern Adobe After FX 6 kaufen lassen,und das nicht mal so teuer.Ich empfehle es allen andren,nicht gleich die neuste Version zu kaufen.Und in Ebay bekommt man,wenn man Glück hat,dies noch billiger.Wie schon einer in diesem Thread gesagt hat,spart euer Weihnachts.oder Geburtstagsgeld und kauft euch eine Vorgängerversion oder legt euch als Alternative eine Freewareversion mit den "gleichen" Funktionen zu.


Lucas

adobeman

unregistriert

93

Mittwoch, 4. Juli 2007, 18:19

hi

Hallo Leute ich finde es auch mist das so was geklaut wird aber manche forurteile sind gemein ich selbst habe fast 2-3 jahre gespart das ich mir ein vernüftiges programm gekauft habe.Ich habe mich vorher auch mit kostenlosen programmen ernärt^^

94

Mittwoch, 4. Juli 2007, 20:25

Man kann sich doch bissel für das was man haben will auch anstrengen. Ich meine man kann zum einen Arbeiten dafür also Zeitungenaustragen, bei Baustellen helfen, Verwandschaft nachfragen oder ähnliches. Es gibt viele möglichkeiten an Geld zukommen. Um den Preis noch zu senken kann man Beziehungen spielen lassen oder im internet versuche an ein billiges Angebot ranzukommen.

95

Montag, 17. September 2007, 19:02

dafür gibts ja schüler versionen aber die kosten auch noch bischen was

HTS_HetH

unregistriert

96

Montag, 17. September 2007, 19:45

Es gibt reichlich Freeware und günstige PRogramme die auch bereits eine Menge zu leisten im Stande sind, Thom98 beweist dies hier in regelmäßigen Abständen anhand von Blender und das kostet gar nichts.

Reinarbeiten muss man sich in alles, egal ob Profi Software für 1000,- oder kostenloses Tool.

Adobe & Co sprechen auch nicht in erster Linie Otto Normalverbraucher und Kinder mit Ihrer Software an. Den Ruf haben sie ansich nur weg weil eben diese die Software oft raubkopieren und verwenden. Fakt ist es gibt für diese Software einen festen Markt und feste Abnehmer in Form von Broadcasting usw. und da zahlt man eben für solche Tools das Geld, warum also weniger verlangen?

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

97

Montag, 17. September 2007, 19:45

Um zu sehen, ob du damit klar kommst, gibt es ja auch die 30 Tage Trial Versionen.
:thumbsup:

98

Montag, 12. November 2007, 13:11

Eine Frage wie sieht das aus:

Wenn ich jetzt als Weiterbildung eine Computerschule besuche, soas gibt es hier für Erwachsenen, kann ich mir dann auch die Schulversionen kaufen, doer nicht. Möchte es lieber wissen das ich dann nicht irgendeinen Blödsinn mache.

Ich kann es auch nicht verstehen wie Leute ide schon arbeiten an Photoshop CS2 etc rankommen. [ist mir klar wie sie es machen] Ich habe nur Photoshop 6.0 daheim, da ich den Original in ebay bekommen habe. DAnn kommen so Sachen, wieso "besorgst" du dir nicht Photoshop CS2. Ich sage dann immer, weil ich keine 1000 Euro habe um es mir zu kaufen. Meine Photoshop 6.0 ist keine Raubkopie da ich es über einen geprüften Händler gekauft habe und im Internet rumgesucht habe, wie man die Raubkopien erkennt. Traf alles nciht auf diese CD zu. Sonst hätte ich sie mir nie installiert.

Gibt es auch Videoschnittsoftware die man auf mehreren Computern installieren darf. z.B wenn sich mein Freund und ich gemeinsam ein Programm kaufen.

Schade das Premiere so teuer ist. Ich hab halt nur ein uraltesn daheim, mit dem ich meine Standfotos für den Legofilm zusammenschneide. DAs reicht gerade *g*

HTS_HetH

unregistriert

99

Montag, 12. November 2007, 13:28

Schau dich mal in unserem Sonstige Software Themenbereich um, da gibt´s ne Liste mit jeder Menge Links zu vielen kostenlosen oder günstigen Programmen. Es muss nicht immer Adobe & Co. sein, um in Richtung Amateurfilm was auf die Beine zu stellen.

youmube

unregistriert

100

Dienstag, 8. April 2008, 01:03

Auch mal ein Wort dazu...

Also ich finde es teilweise echt lächerlich was man hier so liest.

Ihr tut gerade so als seid ihr die Unschuld in Person und meint wenn ihr mit Beispielen von anderen Programmen daherkommt gleich als "echte" Besitzer von Original-Software zu gelten, bzw dafür gehalten zu werden.

Ich würde meine Original C4D Basis Version für 600 Euro verwetten das mindestens die Hälfte von euch Spaßvögeln eine Raubkopie hat oder besessen hat.

Hier im Forum genannte Programme (+benötigte Plugins,Module), haben, würde ich mal schätzen, einen Gesamtwert von 10.000 - 20.000 Euro. Da wäre alleine C4D Studio mit 6k, CS2/3 für 2k (je nach Paket varriert), AE, MAJA, etc etc pp

Also ich jedenfalls spare auch gerne für Original Software aber ich laber hier net derart aufgebauscht rum nur weil ich jetzt vllt nach 5 Jahren illegal verwendeter Software eine Original Software gekauft habe oder ähnliches.

Mal davon abgesehen das hier verflucht "viele" Arbeitnehmer im Forum unterwegs sind (nicht unbedingt die Threatschreiber vllt), finde ich das aber gerade hier dann oft von einer Schüler bzw Studentenversion gesprochen wird.... kurios????

Also ich habe jetzt eben diese Beiträge zum teil durchgelesen und war einfach erbost über manche Aussagen.
Dafür jetzt ein Entschuldigung. Auch wenns "zu spät" ist. Jetzt gehts schon wieder....

Aber allen ernstes solche Beiträge in einem "solchen" Forum wo bestimmt 50% der User Rat für Software suchen die sie nicht besitzen finde ich sch****

Ausnahme:
Sollte ich mich derart irren und es sind hier tatsächlich mehr also nur 50% die eine Original Version besitzen werde ich mich mit einem Din4 Brief entschuldigen.


Meine Erfahrung: Maxon-Händler bieten auch Ratenkäufe für C4D an. Meistens allerdings nur in 12 Raten. Egal ob Studio oder Basis.


Bis demnächst

Social Bookmarks