Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BECKGRAPHIC

Registrierter Benutzer

  • »BECKGRAPHIC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 2. August 2016

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 2. August 2016, 22:40

Kann man ein Video mit 50FPS in der Schnittsoftware mit 60FPS rendern?

Hallo ihr da draußen :)
Ich bin hier und auch auf YouTube neu! Dazu habe ich ein paar Fragen:

Kann man ein Video das in 50FPS gefilmt wurde, problemlos mit oder ohne anderen Video (die dann in 60FPS sind) in 60FPS rendern?

Und noch eine Frage bezüglich Sony vegas Pro 13:
Ich habe ein Video mit meiner Action Cam (Sony HDR-AZ1) in 120FPS aufgonmmen. Dieses habe ich mit einem Anderen Video das nur 50FPS in Sony Vegas Pro 13 eingefügt und kann wie gewöhnlich jedes einzelne Bild bearbeiten. Nur das komische ist, warum kann ich das andere Video, dass nur in 50FPS aufgenommen wurde auch jeden einzelnes Frame bearbeiten/anschauen?
(Ich werde zwar nicht in 120FPS rendern, aber mich interessiert diese Frage trotzdem)




Außerdem habe ich vorkurzem mein ersten Urlaubs-Edit hochgeladen. Würde mich freuen wenn ihr mal vorbeischauen würdet :)
Video:

Miker87

unregistriert

2

Mittwoch, 3. August 2016, 09:23

Wenn du ein 50fps Video in 60fps raus renderst dann fehlen einfach 10fps. Das Video wird ruckeln. Man könnte versuchen die fehlenden Frames zu interpolieren, dafür gibt es Software wie Bspw. twixtor. Aber die Qualität wird so oder so darunter leiden, denn auch bei twixtor entstehen Artefakte die nicht schön aussehen. An deiner stelle würde ich das Video mit den 60fps auf 50fps rendern, das dürfte kein Problem sein ;) und am allerbesten, demnächst alles in der gleichen Framerate aufzeichnen, es sei denn du willst Zeitraffer oder slomo Aufnahmen ;)

Du solltest eigentlich immer jeden einzelnen Frame angezeigt bekommen. Ich kenne mich mit Vegas nicht aus, allerdings denke ich mal steckt auch Vegas deinen 120fps Film zu einer Slow motion.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

BECKGRAPHIC

BECKGRAPHIC

Registrierter Benutzer

  • »BECKGRAPHIC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 2. August 2016

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. August 2016, 10:00

Danke für die schnelle Antwort :)
Dann werde ich demnächst meine Videos in 50FPS rendern und die Slowmotions ebenfalls.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 457

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. August 2016, 19:14

Ich denke nicht, dass man extra eine Software wie Twixtor braucht. Welche Software heutzutage interpoliert denn nicht selbst? Es geht immerhin nicht um Zeitlupen, sondern nur um einen kleinen Sprung von 50 auf 60 fps. Und ob's ruckelt würde ich testen, glaube nicht, dass man das so pauschal sagen kann.

BECKGRAPHIC

Registrierter Benutzer

  • »BECKGRAPHIC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 2. August 2016

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. August 2016, 21:35

Ich habe bis jetzt noch nichts von ruckeln gesehen, aber ich denke da gibt es einige, die es schon stören würde, wenn man sagt das es von 50FPS zu 60FPS gerendert worden ist...
Ich render einfach meine neuen Videos in 50FPS und gut ist ;).


Edit: Jedes Schnittprogramm das ich bis jetzt getestet habe konnte interpolieren!

Social Bookmarks