Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dranix6

Registrierter Benutzer

  • »Dranix6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 11. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 11. Juli 2016, 13:09

Anfangsschwierigkeiten, Musik, rechtliches, Veröffentlichung

Schönen guten Tag.

Zunächst einmal, ich bin 25jahre alt und versuche gerade etwas Fuß hier zu fassen. Das bearbeiten von Videos macht mir großen Spaß da man seine Kreativität freien Lauf lassen kann.

Meine bisherigen Videos waren so eine Art "Jahresrückblick" im privaten Kreis wobei der Trailer, den ich dazu geschnitten habe sowie das Intro, meist das war wo ich voll aufgehen konnte.

Nun möchte ich diese Erfahrungen in etwas professionelleres verwandeln.

Meine Filme leben von der Musik und der Dramatik die sie mitbringt. Darauß gestallte ich dann auch mein Drehbuch und die Fantasie zum Film beginnt zu Leben.

Doch welche Musik "DARF" ich benutzen? Habt ihr Anlaufstellen wo man nachsehen kann welche Musikstücke rechtlich geschützt sind? Scheibt ihr die Produzenten an um ihre Werke nutzen zu dürfen?

Da ich vorhätte ein Werk zu veröffentlichen möchte ich mir da sehr sicher sein das ich keine Rechte verletzte.

Zudem würde ich gerne einen Namen haben wir Amateur-Film-Studio. Sind solche Bausteine aus Wörtern rechtlich geschützt? Und wie kann ich sowas prüfen? Bisher hatte ich nur online Seiten gefunden wo Anwälte für Geld soetwas prüfen.

Zu meiner bisherigen Ausstattung gehört
- eine GoPro Hero4
- elektrischer 3Achs Gimbal
- Gimbal Remote
- Stativerlängerung

Mir ist bewusst das ich hier kein Profiwerkzeug zum Aufzeichnen habe, jedoch bin ich überzeugt das man damit dennoch einige gute Videos drehen kann.

Ich hatte mir noch keine Gedanken darüber gemacht welche Art von Publikum ich mit meinen Filmen ansprechen möchte, ich würde lediglich gerne erstmal einen Test machen und das was in meinem Kopf ist umsetzen

Foto-Video-NRW

Registrierter Benutzer

  • »Foto-Video-NRW« ist männlich

Beiträge: 4

Dabei seit: 5. Juli 2016

Wohnort: Rahden

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 11. Juli 2016, 13:20

Moin ,

es ist zwar nicht die beste Musik aber du kannst ja mal schauen in der Youtube-Bibliothek wenn du ein Youtube-kanal hast . Oder du schaust mal hier https://www.youtube.com/user/NoCopyrightSounds

dazu steht dann alles in der Beschreibung des Titels

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 459

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 11. Juli 2016, 20:35

Doch welche Musik "DARF" ich benutzen?

Wir haben hier eine umfangreiche Linkliste: Linkliste: Kostenlose Musik für eure Filme (teilweise geringe Kosten möglich, aber gemafrei)
Achte unbedingt darauf, dass die Musik GEMAfrei ist! Weiterhin solltest du dir natürlich die Lizenzbedingungen auf der jeweiligen Seite durchlesen. Dazu gehört z. B., wie und ob du den Urheber erwähnen musst oder in welchen Produktionen du die Musik verwenden darfst.

Sind solche Bausteine aus Wörtern rechtlich geschützt?

Höchst unwahrscheinlich in meinen Augen. Ansonsten: https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/einsteiger

Dimannia

Registrierter Benutzer

Beiträge: 15

Dabei seit: 14. Juli 2016

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Juli 2016, 16:46

Vielen Dank für den Verweis auf die Linkliste Marcus. In einem meiner Videos hätte ich gerne einen Song leise im Hintergrund abspielen wollen, habe es dann aber sein lassen, da ich mir wegen den Lizenzbedingungen unsicher war.

Ist jetzt sicher eine Newbie-Frage, aber woran kann ich denn erkennen, ob ein Song GEMAfrei ist oder nicht?

Liebe Grüße,
Dimannia

Noisefever

Registrierter Benutzer

  • »Noisefever« ist männlich

Beiträge: 75

Dabei seit: 8. November 2013

Wohnort: Nürtingen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 15. Juli 2016, 14:04

Das ist eigentlich recht schnell klärbar. Es kommt drauf an wo du den Song her hast:

- ist es ein bekannter Pop/Rock Song? Auf jeden Fall Gema geschützt!
- ist es ein Titel aus einem Soundtrack, einer Werbung, einem Spiel oder sonstwas Kommerziellem? Ist auch auf jeden Fall geschützt.
- ansonsten musst du wissen wo der Song herkommt, dann kannst du dich dort erkundigen
- du weisst nicht wo der Song herkommt? Dann lass es!

Der einzig richtige Weg ist Punkt 3. Das wäre die von Marcus benannte Linkliste oder ähnliche spezielle Musikseiten. Und da mußt du für jeden Titel schauen wie die Bedingungen sind und notfalls nachfragen.
Einfacher ist es leider nicht.

Verwendete Tags

Musik, Schwierigkeiten

Social Bookmarks