Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kaiserin

Registrierter Benutzer

  • »Kaiserin« wurde gesperrt
  • »Kaiserin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 22. Juni 2016

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Juni 2016, 17:13

Erklärfilm für Schüler machen

Hallo,

ich bin hauptberuflich Lehrerin an einer Berufsschule. Gerade im Fach Rechnungswesen, haben die Schüler oft ihre Probleme. Es ist mitunter oft recht schwer ihnen das zu erklären, obwohl es eigentlich ganz simpel ist. Nun habe ich im Laufe der letzten Jahre bemerkt, dass es ihnen anhand von grafischen Erklärungen leichter fällt. Nun bin ich auf *URL wegen Verdacht auf Werbung entfernt* auf den Erklärfilm aufmerksam geworden. Ich denke, dass es meinen Schülern viel leichter fallen würde, wenn ich ihnen immer einen Erklärfilm zeigen würde. Allerdings würde ich diesen nicht in Auftrag geben wollen. Ich möchte diesen selbst anfertigen. Nun sind ja bald in 4 Wochen die Großen Ferien, wo ich Zeit hätte. Diesbezüglich wollte ich mich hier einmal erkundigen, welche Geräte/Hilfsmittel man für solch ein Filmchen benötigt. Evtl. habe ich das ja alles.

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (2. Juli 2016, 18:37)


EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 710

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 181

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Juni 2016, 18:01

Hier hast du ein gut erklärtes Making Of eines solchen Videos, vom Youtube-Kanal "MinutePhysics". Für dich interessant ab Minute 3.



Generell geht es weniger um "Dinge da haben" und mehr um "Dinge können".
Wenn du zeichnen kannst macht es das aber schonmal deutlich einfacher als wenn du das alles animieren möchtest.

Kaiserin

Registrierter Benutzer

  • »Kaiserin« wurde gesperrt
  • »Kaiserin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 22. Juni 2016

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Juni 2016, 19:22

Ah, super. Das schau ich mir gleich an!!!

Ja. Zeichnen kann ich. Müsste ich hinbekommen!

Vielen Dank!!!

Social Bookmarks