Du bist nicht angemeldet.

Momo

Registrierter Benutzer

  • »Momo« ist männlich
  • »Momo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 16. April 2013

Wohnort: Frankfurt a.M

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. März 2016, 14:48

Welche Investition ist am Sinnvollsten

Hallo zusammen,
nachdem ich in letzter Zeit nicht mehr so viel Zeit hatte mich mit Film zu beschäftigen würde ich gerne wieder einsteigen ;)
Nun habe ich durch diverse Jobs 800€ zusammengespart. Diese würde ich gerne in zusätzliche Ausrüstung zum Filmen investieren, jedoch bin ich mir nicht sicher was hier am sinnvollsten ist.

Zu meinem bisherigen Equipment: Canon 70d, Canon Kit-Objektiv 18-55mm 3.5, Canon 50mm 1.8, Stativ mit Manfrotto Fluid-Stativkopf.

Meine Frage wäre nun, ist es am sinnvollsten in Filmlicht, Rig/Slider etc.., Tonequipment, oder in ein zusätzliches 35mm Objektiv zu investieren? ?(
Das Equipment würde hauptsächlich für Kurzfilme verwendet werden.

Danke schon mal und noch einen guten Tag
Moritz

Beiträge: 201

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. März 2016, 16:14

Wenn du bisher kein Ton und kein Licht besitzt würde ich erstmal darein Investieren dann in ein Schwebestativ investieren oder in ein Walimex Dolly mit Objektiv würde ich erstmal warten.

johannes.muenster

Registrierter Benutzer

  • »johannes.muenster« ist männlich

Beiträge: 8

Dabei seit: 19. Februar 2016

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. März 2016, 16:54

Stimmt, ein Rode Videomic pro kann die Welt verändern. Wenn du wirklich guten Ton willst, warte besser noch und investier langfristig in ein Richtmikrofon mit externem Recorder.
Zum Thema Licht: Gerade draußen können ein paar Reflektoren sinnvoll sein, zur Not tut's auch die Styropor Platte.

Beiträge: 201

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. März 2016, 17:08

Würde es so machen

-Rode NTG-2 200€
-Tascam DR60D MK2 200€
-Rode Boompole 50€
-Rode Deadcat 30€
-Rode SM-3 40€
-Audio-Technika ATR 3350 30€

=550€

-Neewer 5in1 FaltreflektorSet 20€
-Neewer CN-160 30€
-3 PAR-Kannen aus dem Lichtguide aus dem Forum 100€
-Steadycam Smoother 3000HD 120€

=270€

Das wäre das was ich mir kaufen würde wenn ich in deiner Situation wäre.

Tim

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Momo, the machine one

Momo

Registrierter Benutzer

  • »Momo« ist männlich
  • »Momo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 16. April 2013

Wohnort: Frankfurt a.M

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. März 2016, 18:45

Okay danke schon mal für die Antworten :)
Ich werde mir die Sachen dann mal anschauen ;)

JoJu

UndergroundFilmGroup

  • »JoJu« ist männlich

Beiträge: 388

Dabei seit: 18. August 2011

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. März 2016, 04:32

Ich finde TRIEMs Liste ziemlich gut. Guter Ton und etwas Licht sind für Kurzfilme wichtiger als ein neues Objektiv.

Allerdings würde ich das Schwebestativ auf der Liste durch ein ordentliches Rig ersetzen. Gerade wenn du szenisch filmen möchtest (und das habe ich jetzt mal aus deinen Beschreibungen entnommen) hat ein Schwebestativ meistens einen etwas nischenartigen Einsatzbereich. Aus eigener Erfahrung kann ich das Kamerar Socom empfehlen. Es gibt aber auch günstigere.

Einen Dolly kann man sich sehr gut selber bauen. Anleitungen gibt es zu Hauf im Internet.

JoJu

McGurgel

Registrierter Benutzer

  • »McGurgel« ist männlich

Beiträge: 43

Dabei seit: 23. Dezember 2011

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. März 2016, 15:24

Das hängt doch stark von dem ab, was du machen möchtest.
Solltest du "lediglich" leidenschaftlicher Kameramann sein, spar dir das Sound-Equipment und investiere in Licht, Stative etc pp.

Solltest du den entspannten Weg der kleinen Einmannarmee, wie viele hier, einschlagen wollen, würde ich dir auch TRIEMs Liste ans Herz legen.

Aber vergiss nicht, man kann auch Geld für Onlinekurse usw ausgeben. Das eigene Können ist immer mindestens 5 mal wichtiger, als das Equipment. Vll ist es auch sinnvoll darin zu investieren. ;)

Verwendete Tags

Anfänger, Equipment, Investition

Social Bookmarks