Du bist nicht angemeldet.

Dornex

Registrierter Benutzer

  • »Dornex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 19. August 2015

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 29. Februar 2016, 16:32

Urlaubsfilm auf USB-Stick ?

Hallo,

Ich habe meine Urlaubsfilme immer mit Ulead Videostudio geschnitten und später mit TMPGENC mit eigenem Menü auf DVD gebrannt. Nun habe ich mir ein Full-HD-Camcorder gekauft. Meine Urlaubsfilme habe ich jetzt im AVCHD-Format (Dateiendung .MTS) auf der Festplatte. Allerdings in vielen kleinen Abschnitten. Nun wollte ich nicht mehr den Umweg über eine Bluray gehen, sondern den Film auf einen USB-Stick ziehen und diesen so ins Regal legen.

-Wie mache ich aus den einzelnen Kapiteln eine komplette Datei ? Eventuell wollte ich mir Corel Videostudio X8 Ultimate besorgen, ist das empfehlenswert ? Einfach alle Dateien in die Timeline ziehen und dann "Film erstellen" drücken ? Muss der Film dann noch umgewandelt werden ? Ulead hat damals irgendwas damit gemacht bei der Dateierstellung (mir fällt das Wort nicht ein).

-Gibt es eine Art USB-Stick mit HDMI oder so ? Wäre ja genial. Einfach in den TV und Film ab.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Lg Dennis

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 157

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 29. Februar 2016, 18:57

Ich habe USB Sticks mit 64GB und darauf AVCHD und auch MP4 in Full HD.

Mein Bluerayplayer kann die Formate lesen , mein TV - glaube ich - nur eines der beiden.

Du kannst in einem Schnittprogramm alle Teile in die timeline ziehen und dann über (bei mir) Film exportieren das als ein file ausgeben.

Wenn das dann für dich ein "Film" ist.

Bei mir ist Magix am arbeiten - es gibt aber eine Reihe ähnlicher Programme.

Hier kannst du eine Testversion runterziehen. Einschränkung: es können nur 3 min exportiert werden.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 194

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1182

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. März 2016, 11:54

Normalerweise sind ja in die Fernseher inzwischen Medienplayer eingebaut. Wenn nicht, dann nimm doch was alla WDTV Live. USB-Stick einstecken oder übers Netzwerk freigeben, fertig.

Aus mehreren Clips einen machen kannst du mit jedem Videoschnittprogram, da reicht auch der Windows Movie Maker.

Dornex

Registrierter Benutzer

  • »Dornex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 19. August 2015

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. März 2016, 01:38

Hallo,
vielen Dank für eure Antworten. Ich glaube, meine Fire TV Box kann Filme über USB abspielen. MP4 ist wohl das gängiste Format, oder ?
Lg Dennis

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 194

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1182

  • Private Nachricht senden