Du bist nicht angemeldet.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 3. Oktober 2015, 14:42

Kennt ihr eine krasse, auf Dialog basierende Kurzgeschichte, die auch als alleinstehender Kurzfilm funktionieren könnte?

Tarantino's "Feuerzeug Wette gegen kleinen Finger" aus 4 Rooms, die es auch hier im Forum in einer Version gibt, wäre eine derartige Kurzgeschichte, aber ehrlich gesagt finde ich die nicht gut.
EDIT: Ehrlich gesagt finde ich die gut. Allerdings erst, als ich gerade eben das Original gelesen habe LOL.

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ezio« (3. Oktober 2015, 15:23)


2

Samstag, 3. Oktober 2015, 15:33

Und dann? Selbst wenn du eine Kurzgeschichte findest die dir gefällt, brauchst zu zum Verfilmen grünes Licht vom Autor (solange sie nicht gemeinfrei ist).

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 3. Oktober 2015, 17:05

Solange alles in den eigenen vier Wänden bleibt, nicht. Erst wenn du an die Öffentlichkeit gehst oder Geld verlangst.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 3. Oktober 2015, 17:11

Glaube kaum, dass das irgendwen interessiert, wenn man einen Amateurfilm dreht, der lose auf einer Story basiert, von einem Typen, der seit 300 Jahren oder so tot ist.
Muss ja auch keine exakte Kopie sein, man kann sowas aber als Inspiration nutzen.

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 3. Oktober 2015, 17:21

Und selbst wenn irgendjemand aus der Verwandtschaft diesen Film in 100 Jahren vielleicht eventuell möglicherweise zu Gesicht bekommt, was soll groß passieren ? Ist eine Amateur - Produktion, mit der wohl keine Millionen verdient werden.

6

Samstag, 3. Oktober 2015, 18:06

Achso, dann können wir ja auf Urheberrechte getrost scheißen - dann aber bitte auch die eigenen. Ezio, wenn der Autor seit 300 Jahren oder so tot sein soll, schau doch mal nach gemeinfreien Texten. Tarantino ist meines Wissens allerdings noch am Leben.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 3. Oktober 2015, 18:21

Tarantino hat sich bei diesem Film aber auch einer schon existierenden Story bedient, wie so viele anderen vor ihm. Das Original heißt "Man from the South" von Roald Dahl.


EGAL. Scheißt drauf. Thema erledigt. :)

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Gerlinde

Registrierter Benutzer

  • »Gerlinde« ist weiblich
  • »Gerlinde« wurde gesperrt

Beiträge: 54

Dabei seit: 9. Oktober 2015

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 13:19

Kenn ich! Den Link dazu findest du hier: http://www.sternenkreis.de/index.php/der…-der-erkenntnis

Und das Schöne dabei ist, dass ich die Autorin bin.
Als Gott den Mann erschuf, hat sie nur geübt - Feministischer Witz

Ähnliche Themen

Social Bookmarks