Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Cagediver

unregistriert

1

Samstag, 8. August 2015, 23:06

Camcorder oder Action Cam...

Hallo Zusammen,

eine etwas sehr allgemeine Frage: ich möchte mit dem Videofilmen im Urlaub anfangen. Wir planen unter anderem Käfigtauchen zu gehen und dort natürlich Haie aufzunehmen. Die Kamera würde man dabei natürlich in der Hand halten.

Nun stellt sich die Frage, ob man sich besser einen wasserdichten Outdoor Camcorder oder eine Action Cam kaufen sollte. Bei einer Action Cam (zb von Sony) fehlt mir irgendwie der Sucher - laienhaft gesehen stelle ich mir das Filmen der Tiere dann schwer vor. Sicherlich hat eine Action Cam irgendwo montiett ihre Vorteile, aber in der Hand gehalten stelle ich mir einen Camcorder mit Monitor besser vor.

Vermutlich keine leichte Frage und vermutlich alles Geschmackssache, aber über ein paar Tipps wäre ich dankbar.

Vielen Dank schonmal!

Matthes

Registrierter Benutzer

  • »Matthes« ist männlich

Beiträge: 102

Dabei seit: 8. Juni 2014

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. August 2015, 06:53

Ich habe mir zum Tauchen die AW 130 von Nikon angeschafft - ohne Gehäuse, wasserdicht bis 30 m. Von der Schärfe her kommen die Aufnahmen zwar nicht an eine GoPro heran, dafür habe ich aber nicht diesen extremen Weitwinkel und kann selber zoomen. Das Display ist mit 3 Zoll auch so groß, dass man unterwasser gut kontrollieren kann.
Bei uns hat die Kamera bis 32 m dichtgehalten.
Die angehängten Bilder sind in 29 bzw. 26 m Tiefe entstanden.

Matthes
»Matthes« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1204 (FILEminimizer).JPG
  • DSCN1206 (FILEminimizer).JPG

philflieger

unregistriert

3

Sonntag, 9. August 2015, 12:54

Eines der zentralen Features, das eine Actioncam ausmacht, ist der extreme Weitwinkel. Deswegen braucht man auch keinen Sucher, weil man vereinfacht sagen kann: Ist es vor der Kamera, dann wird es auch aufgenommen.

Aber eigentlich ist eine Actioncam ein One-Trick-Pony. Sie ist in einem sehr sehr kleinen Anwendungsspektrum sehr gut - und für alles andere bestenfalls ein fauler Kompromiss. Nur hat der Platzhirsch unter den Herstellern von Actioncams es geschafft seine Produkte als Lifestyle Accesoire zu etablieren. So wildert er unsinniger Weise in einem Anwendungsbereich von Universal Camcordern. Plötzlich wollen Leute ein LCD Display, Touchscreen, Zoom, lieber längere Brennweiten als Tonnenverzerrung, Makrofähigkeiten ....
Aber wenn man das ehrlich betrachtet: Sobald man irgendeines dieser Features 'braucht', dann braucht man keine Actioncam. Da ist man oftmals mit der Videofunktion seines Handys besser bedient.

Unter Wasser aus einem Käfig heraus Haie zu filmen, das ist durchaus ein Szenario, das den Einsatz einer Actioncam rechtfertigt. Aber für so ziemlich alle anderen Szenarien, die während eines Urlaubs aufnahmewürdig sind, würde ich immer einen Camcoder vorziehen. Eine Actioncam ist prima als Zweitkamera, aber als Hauptkamera ein schlechter Kompromiss.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Red Rocks

Stig

Registrierter Benutzer

  • »Stig« ist männlich

Beiträge: 71

Dabei seit: 24. März 2013

Wohnort: Münchsmünster

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 9. August 2015, 13:09

Hallo Cagediver,

ich tauche, wie Du, und filme auch beim Tauchen - mit einer GoPro Hero3.
Aus meiner Erfahrung brauchst Du eigentlich beides.

Die Nikon AW -Serie halte ich auch für eine gute Idee für Deine Situation.

Viele Grüße

Stig
Let's tell your Story - www.mediatwo.de

DiverGoingDeeper

unregistriert

5

Sonntag, 31. Januar 2016, 20:33

Blaustich Unterwasser nachbearbeiten

Hallo,
hat von euch schon mal einer die Tauchvideos nachbearbeitet? Konkret habe ich ein neue Actioncam Qumox SJC 5000 vorher GoPro3 und bin bisher immer ohne Rotlichfilter getaucht. Ich brauche eigentlich nur einen Bildstabilisator und möchte es ein bisschen den Blau/türkisstich rausnehmen. Dachte eigentlich das Windows Movie maker das kann, aber bin leider noch win 7, da gibts das noch nicht oder evtl. plugin?
Was würdet ihr mir empfehlen?

MFG
Tony

Social Bookmarks