Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich
  • »nino_zuunami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 368

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Juli 2015, 09:10

Spotrocker - einige Fragen....

Hi Communitiy,

Die Ankündigung des neuen Foren-Partners "Spotrocker" hat mich dazu gebracht, mir das Ganze gleich mal anzusehen.
(Blöderweise hatte ich zuerst den Werbelink hier im Forum gesehen, mich dann gleich dort registriert, ohne die Bonuspunkte einzusammeln - die Mail las ich erst später - aber egal....)

Generell finde ich das Portal sehr interessant, auch wenn noch nicht viele Awards am Anfang zur Verfügung stehen, aber das kommt wahrscheinlich noch.
Ich hätte auch schon ein paar Ideen, was ich dort an Spots umsetzen könnte.

Aber einige Fragen bleiben für mich (auch nachdem ich den Support kontaktiert habe) offen.

Wer dort seinen Clip für ein bestimmtes Projekt hochlädt, tritt seine kompletten Rechte an die "Brand" (=Award-Veranstalter) ab - sprich, egal, ob man am Ende einen Preis gewinnt oder nicht, die Brand kann mit dem Clip machen, was sie will. Diesen erheblichen Einwand konnte der Support von Spotrocker auf Anfrage nicht entkräften.

Zudem ist es für einen User sehr undurchsichtig, ob es überhaupt zu einer Preisvergabe kommt, denn die "Awardvoraussetzungen" (Anzahl der Spots, die hochgeladen werden müssen, und wer weiß, was da noch erfüllt werden muss....), die erfüllt werden müssen, damit es zu einer Preisvergabe kommt, sind für User nicht einsehbar. So ist es völlig unklar, ob es am Ende überhaupt zu einer Preisvergabe kommen wird.

Ich denke zu diesem Zeitpunkt nicht, dass die Plattform unseriös ist, aber die AGB geben mir zumindest zu denken, da einige "Hintertürchen" eingebaut sind, die Missbrauch seitens der Auftraggeber zumindest ermöglichen dürften.

Wie seht Ihr das (vielleicht hat der eine oder die andere sich ja auch schon damit beschäftigt und mehr oder andere Informationen)?
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

Ritter Wulf

Registrierter Benutzer

  • »Ritter Wulf« ist männlich

Beiträge: 24

Dabei seit: 8. Mai 2015

Wohnort: Solingen

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Juli 2015, 18:25

Schon komisch

1. Du produzierst alles auf deine eigenen Kosten.

2. Ob du was gewinnst, steht überhaupt nicht fest.

3. Sobald du deinen Clip hochgeladen hast, besitzt du absolut keine Rechte mehr daran.

4. Neue Aufträge wird man nicht bekommen, da niemand außerhalb von Spotrocker je erfährt, wer den Spot gemacht hat.

Die AGB´s von Spotrocker sind feinstes Anwaltsdeutsch. Was ist, wenn ich den Clip woanders auch nutzen möchte? In den AGB´s steht: " ...Soweit nicht seitens der Brand oder uns ausdrücklich gegenüber dem User anderweitig bestimmt, ist der User seinerseits nichtausschließlich berechtigt, sein Video nach Veröffentlichung auf unserem Portal zu Demonstrationszwecken oder als Referenz für seine Leistungen öffentlich zu benutzen; hierzu zählt auch die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen, wie z.B. Film-Festivals.....".

Was bedutet nun "nichtausschließlich"??? Ich habe Spotrocker eine Mail dazu geschickt. Im Gegensatz zu Nino habe ich bis jetzt keine Antwort erhalten.

Die Idee von Spotrocker ist auf den ersten Blick interessant, aber ich glaube das Portal ist mit Vorsicht zu genießen. Schaun wir mal was passiert, wenn die ersten Termine abgelaufen sind.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 466

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Juli 2015, 19:19

1. Du produzierst alles auf deine eigenen Kosten.
2. Ob du was gewinnst, steht überhaupt nicht fest.

Und das ist bei irgendeinem anderen Videowettbewerb jemals anders gewesen? Es ist ein Wettbewerb, keine Auftragsarbeit.

3. Sobald du deinen Clip hochgeladen hast, besitzt du absolut keine Rechte mehr daran.

In den AGB´s steht: " ...Soweit nicht seitens der Brand oder uns ausdrücklich gegenüber dem User anderweitig bestimmt, ist der User seinerseits nichtausschließlich berechtigt, sein Video nach Veröffentlichung auf unserem Portal zu Demonstrationszwecken oder als Referenz für seine Leistungen öffentlich zu benutzen; hierzu zählt auch die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen, wie z.B. Film-Festivals.....".

So wie ich das sehe, darf man den Clip für eigene Zwecke nach Veröffentlichung bei Spotrocker beliebig verwenden, solange man damit kein Geld macht. Aber ich stimme dir zu, dass die AGBs sehr kompliziert zu verstehen sind, was diesen Punkt angeht. Ich musste den auch mehrfach lesen.

Ritter Wulf

Registrierter Benutzer

  • »Ritter Wulf« ist männlich

Beiträge: 24

Dabei seit: 8. Mai 2015

Wohnort: Solingen

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. Juli 2015, 19:52

Habe gerade Antwort von Spotrocker erhalten.

Hallo,
vielen Dank für deine Anfrage.
Bitte beachte zunächst, dass die AGB nicht für die User gelten, sondern für die Brands/Unternehmen. Für die User gelten die Nutzungsbedingungen: www.spotrocker.de/nb Und hierbei meinst du sicherlich den letzten Teil des § 2.3:
„…Soweit nicht seitens der Brand oder uns ausdrücklich gegenüber dem User anderweitig bestimmt, ist der User seinerseits nichtausschließlich berechtigt, sein Video nach Veröffentlichung auf unserem Portal zu Demonstrationszwecken oder als Referenz für seine Leistungen öffentlich zu benutzen; hierzu zählt auch die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen, wie z.B. Film-Festivals.“
Das bedeutet, dass du deine Videos, die du bei SPOTROCKER einreichst, NACH der Veröffentlichung auf SPOTROCKER weiterhin für deine Referenzzwecke verwenden darfst, also z.B. auf deiner Website (Portfolio) veröffentlichen darfst. Zudem darfst du deine Videos sogar auf kulturellen Veranstaltungen, wie z.B. Festivals, einreichen und damit weitere Awards gewinnen. Bitte bedenke, dass dies nicht üblich ist, wir es aber trotzdem erlauben, weil wir unseren Usern den größtmöglichen Spielraum geben wollen.
Wir hoffen, das Anwaltsdeutsch ist damit klarer :) und wir freuen uns auf deine Spot-Kreationen!
Viele Grüße
Dein SPOTROCKER TEAM


Das ist doch mal eine Antwort mit der man was anfangen kann.

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich
  • »nino_zuunami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 368

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 10. Juli 2015, 09:51

Und das ist bei irgendeinem anderen Videowettbewerb jemals anders gewesen? Es ist ein Wettbewerb, keine Auftragsarbeit.


Naja, ein gewisser Unterschied besteht schon. Hier ist der Spot komplett darauf angelegt, dass damit vom Auftraggeber Geld verdient werden soll.
Daher wäre es ein Gebot der Fairness, dass diejenigen Spots, die am Ende von der Brand kommerziell verwendet werden, auch in jedem Fall mit einer Gegenleistung honoriert werden.

Ich denke, in der Realität werden wahrscheinlich auch nur in etwa so viele brauchbare Spots eingereicht werden, wie am Ende prämiert werden, daher dürfte das hier eher eine reichlich theoretische Diskussion bleiben - aber wenn Spotrocker z.B.: in seinen AGB oder Nutzungsbedingungen schreiben würden, dass für diejenigen Spots, die keinen Preis erhalten, die Nutzungsrechte nach dem Ende des Wettbewerbes beim Urheber verbleiben, wäre das ganze fairer und transparenter aus Sicht der Nutzer.

Das habe ich ihnen nun auch nochmal geschrieben, bislang aber keine Antwort.

Gibt´s denn schon jemanden, der da eventuell mitmachen will? Ich zaudere grad noch ein bisschen....
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

SPOTROCKER

Offizieller Partner

Beiträge: 32

Dabei seit: 10. Juli 2015

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 10. Juli 2015, 15:19

Wir klären auf...

Hallo liebe Community,

wir haben eure Diskussion soeben entdeckt und freuen uns, dass ihr euch mit SPOTROCKER auseinandersetzt. :) Ja, wir sind neu, wir sind deutscher Vorreiter. Kein Wunder also, dass hier Aufklärungsbedarf besteht. Deshalb möchten wir hier ein paar Dinge klarstellen:

Bei SPOTROCKER geht es um Wettbewerbe. Das wird durchweg an allen Stellen klar gesagt. Und das heißt auch, dass es schon definitorisch keine Garantie auf eine Vergütung geben kann. Dennoch wollen wir, dass ein hoher Anteil der Teilnehmer etwas gewinnt. Daher ist es u.a. Pflicht je Award-Kategorie mindestens drei Plätze auszuloben, wobei wir bei jeder Kampagne versuchen, dies zu erweitern! So bieten wir jetzt schon je Kampagne in der Regel vier hochdotierte Rocker-Platzierungen und zehn hochdotierte Voter-Platzierungen.

Eine Prämierung findet definitiv statt. Wir haben mehrere Schutzmechanismen eingebaut – für Brands und User. Eines davon ist die Award Protection für User. Und das sorgt dafür, dass die Prämierung in jedem Fall
stattfindet. Aber, und das ist das Wichtige: Werden die Award Voraussetzungen in dem vorgegeben Zeitraum nicht erfüllt, müssten wir je nach Ursache (bspw. zu wenig Spots, Votes etc.) Maßnahmen ergreifen, damit diese erfüllt werden. Deshalb ist es so wichtig, dass User mitwirken, weitere User bzw. Producer zu SPOTROCKER einzuladen und diese dann mitmachen. Denn letztlich profitiert
wortwörtlich jeder davon. Nochmals in aller Deutlichkeit: Die Prämierung findet definitiv statt – es kann im ungünstigsten Fall nur deutlich länger dauern!

Die Videos sind für Referenzzwecke weiterhin nutzbar. Wir „zitieren“ uns hier mal :) Das bedeutet, dass ihr eure Videos, die ihr bei SPOTROCKER einreicht, NACH der Veröffentlichung auf SPOTROCKER weiterhin für eure Referenzzwecke verwenden dürft, also z.B. auf eurer Website (Portfolio) veröffentlichen dürft. Zudem dürft ihr eure Videos sogar auf kulturellen Veranstaltungen, wie z.B. Festivals, einreichen und damit weitere Awards gewinnen. Bitte bedenkt, dass dies nicht üblich ist, wir es aber trotzdem erlauben, weil wir unseren Usern den größtmöglichen Spielraum geben wollen.

Dennoch ist die Abtretung der Nutzungsrechte nicht nur sinnvoll, sondern auch nötig, wobei die Rechte übrigens an die Brand abgetreten werden, nicht an uns. Zum einen werden hier für einen ganz bestimmten Fall (Marke, Briefing, Werbung) dedizierte Videos erstellt, die sonst für keinen anderen Fall einsetzbar sind. Zum anderen ist es nötig, da sonst die Systematik, mitunter das Teilen, nicht möglich wäre. Die Übertragung von Nutzungsrechten ist eine nötige und übliche Praxis bei sozialen Netzwerken. Auch bei Facebook oder YouTube überträgt ihr permanent die Nutzungsrechte an euren
Inhalten bzw. Werken. D.h., Facebook, YouTube und Co. dürfen all eure Beiträge kommerziell verwerten, was sie ja auch im Kern durch Werbung tun, aber entlohnt werdet ihr hier in der Regel nicht.

Nochmals in Kürze: Es geht um Wettbewerbe. Die Prämierung findet definitiv statt. Ihr dürft eure eingereichten Videos nach der Veröffentlichung weiterhin für eure Referenzzwecke verwenden – das wollen wir
auch! Wir wollen, dass ihr das Meiste aus SPOTROCKER für euch herausholen könnt! Und dazu gehören nicht nur hohe Geldpreise sondern vor allem auch der lehrreiche Austausch mit der Community und den Brands, die Folgeaufträge außerhalb von SPOTROCKER usw. Wir wollen talentierten Filmemachern die Möglichkeit geben, sich eins zu eins mit den Brands auszutauschen, deren Aufmerksamkeit für ihre Fähigkeiten
und Werke zu bekommen und sich anhand realer Videoprojekte zu präsentieren. Wir wünschen uns nichts mehr, als dass es den Brands und Usern gefällt und alle viel davon haben.

In diesem Sinne hoffen wir, dass wir einige Punkte klarstellen konnten und freuen uns riesig auf eure genialen Spot-Kreationen! :)

Cheers and rock on

Euer SPOTROCKER TEAM
SPOTROCKER.DE
ist das einzigartige Portal für Video-Wettbewerbe, auf dem Filmemacher authentische Spots für Marken produzieren & bewerten.
Producer & Voter bekommen hohe Geldpreise & bauen Referenzen & direkte Kontakte zu Unternehmen auf
: https://www.spotrocker.de/user-so-gehts

Ritter Wulf

Registrierter Benutzer

  • »Ritter Wulf« ist männlich

Beiträge: 24

Dabei seit: 8. Mai 2015

Wohnort: Solingen

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 12. Juli 2015, 18:07

Aktivitätsindex

Damit man als Voter die Chance auf Gewinne hat, gibt es bei Spotrocker den Aktivitätsindex.
Am 7.7. habe ich mich über den Amateurfilm-Forum-Link angemeldet. Videos geschaut, bewertet, Freunde eingeladen, da war ich am Schluß bei einem Index über 500.
Am 8.7. melde ich mich an und bin bei einem Index von 263! Nochmal was getan und war dann über 300.
Am 10.7. war ich nach der Anmeldung runter auf 200. Wenig getan und mit 210 abgemeldet.
Heute am 12.7. starte ich mit 156 Punkten!!!! Ich weiß jetzt nicht wen ich noch einladen soll. Neue Mitglieder sind im Moment bei 246.
Was ist denn am Tag des Wettbewerbsende, wenn premiert wird?? Dann gewinnen die Neuen und die alten Mitglieder gehen leer aus, da ihr Index weg ist, oder so niedrig, das er nicht mehr ins Gewicht fällt. Was soll das?
Punkte die man erreicht hat können doch nicht verfallen. Wenn ich inaktiv bin holen die Aktiven mich doch dann ein. Ich schau mir das noch paar Tage an und dann war es das für mich.

Am 13.7. waren ws noch 126 Punkte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ritter Wulf« (13. Juli 2015, 09:24)


Jean-Luc Picard

***Hobbyfilmer***

  • »Jean-Luc Picard« ist männlich

Beiträge: 5

Dabei seit: 27. Oktober 2012

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 12. Juli 2015, 19:51

Da mich das Amateurfilm-Forum "nur" aus Hobby-Interesse zum Mitmachen und Lesen bewegt . ist diese SPOTROCKER-Sache für mich nur von nebensächlichem Interesse. Grundsätzlich muß ich aber sagen , dass alles mit Bonuspunktem , Aktivitätsregistrierungen und ähnlichem Zeugs eher stört . Zuoft stören mich die sehr kommerziellen Geschichten dahinter , von Ausspähung , Kontrolle und Nutzerprofilerstellungen mal abgesehen.

Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen in der Werbebranche Fuss zu fassen ...

Gruß

JLP

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 466

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 13. Juli 2015, 18:38

@Ritter Wulf: Ich mache mal das SPOTROCKER-Team auf diesen Umstand aufmerksam.

SPOTROCKER

Offizieller Partner

Beiträge: 32

Dabei seit: 10. Juli 2015

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 13. Juli 2015, 22:28

Aktivitätsindex - wir sind dran...

Hallo Ritter Wulf,

vielen Dank für deinen Hinweis. Du kannst dir sicher sein, dass KEINE Punkte verfallen! Alle Punkte, die du einsammelst, münden in deinem Aktivitätsindex – nichts geht verloren! Der dahinterliegende Algorithmus ist zwar so ausgelegt, dass er am Anfang, also bei neuen Mitgliedern, besonders volatil ist und sich die stärkeren Schwankungen im Laufe der Zeit verringern, aber wir haben verstanden, dass der Aktivitätsindex wohl
zu volatil ist. Daher werden wir uns das nochmals anschauen und ggf. die Amplituden reduzieren.

Nochmals, weil es wichtig ist: Alles, was du getan hast und weiterhin tust, ist nicht verloren – selbst, wenn wir den Algorithmus optimieren, sind mehr Punkte selbstverständlich besser. Insofern lohnen sich deine Aktivitäten weiterhin ohne Wenn und Aber. Und sobald wir hierbei etwas geändert haben, werden wir es entsprechend verkünden – bzw. wirst du es auch direkt merken. :)

Wir freuen uns, dass du so aktiv bist und danken dir, dass du ein Teil von SPOTROCKER bist.

Viele Grüße

Dein SPOTROCKER TEAM
SPOTROCKER.DE
ist das einzigartige Portal für Video-Wettbewerbe, auf dem Filmemacher authentische Spots für Marken produzieren & bewerten.
Producer & Voter bekommen hohe Geldpreise & bauen Referenzen & direkte Kontakte zu Unternehmen auf
: https://www.spotrocker.de/user-so-gehts

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 466

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 442

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 18. Juli 2015, 14:50

@Ritter Wulf: Die Berechnung des Aktivitätsindexes wurde optimiert: https://www.spotrocker.de/blog/amateurfi…A4tsindex-musik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (30. Juli 2015, 19:17)


Social Bookmarks