Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. Januar 2015, 00:05

Gibt es überhaupt so richtig coole Amateurfilme?

Hi Leute,

Ich war in letzter Zeit etwas inaktiv aber bin jetzt mal wieder reingeschneit.
Ich hab etwas durch die neuen Filme gestöbert und was mir immer wieder auffällt ist dass viele Filme einfach nicht diese "Besonderheit" besitzen. Das heißt nicht dass die Filme schlecht sind, aber auch die Projekte hinter denen echt erfahrene User stehen werden zunehmend langweilig und spielen mit Klischees.

Ein Beispiel was ich meine ist die "Casino Royal" intro. Klar steckt da ein professionelles Team dahinter, aber allein die Intro mit Audio etc. haut einem um, und diese ist ohne riesigen Aufwand zu erstellen:




Habt ihr schonmal so einen richtig spannenden Amateurfilm gesehen? Wenn möglich auch gerne aus dem Actiongenre.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 073

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 218

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Januar 2015, 00:13

http://www.leinwandreporter.com/2014/sho…horts-2014-dvd/

Auf der DVD sind coole Filme drauf. "Abbitte eines Mörders" ist hammermäßig. Auch "Vollnarkose" ist klasse.

NACHTRAG: Und der hier:

„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »7River« (4. Januar 2015, 00:21)


Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

3

Montag, 5. Januar 2015, 14:08

Hey 7River,

Danke für die Tipps. Die Filme sind zwar gut, aber sprechen genau das was ich meine.

Abbitte eines Mörders ist technisch und filmerisch 1A umgesetzt, das ist keine Frage. Aber es wirft zu viele ungewollte Ungenauigkeiten und Logikfehler auf, und das für einen Kurzfilm. Geht in meinen Augen gar nicht.
Dazu kommen die eben angesprochenen Klischees: Hey ich bin echt kein Anhänger der katholischen Kirche, aber dieses "Jeder Pfarrer vergewaltigt Kinder" geht mir langsam tierisch aufn Keks.
Das ist meckern auf hohem Niveau, aber uns Amateurfilmern muss es doch möglich sein gute Filme zu drehen ohne uns diesem billigen Quatsch zu bedienen.

Vollnarkose finde ich leider nicht im Netz und wegen einem Kurzfilm will ich jetzt nicht die ganze DVD kaufen. Vielleicht mal in ein paar Wochen wenns mich noch interessiert.

Sonst noch Vorschläge :)?

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 332

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1212

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 5. Januar 2015, 15:48







Die Definition "Amateurfilm" ist da aber sicherlich etwas ausgeweitet. Gute Filme gibts viele. Einfach mal bei FutureShorts oder dem Arte-Kurzfilm-Format vorbei schauen. Vieles kommt von Studenten oder Profis die das aber in ihrer Freizeit und unendgeltlich, also nicht "Professionell" im Sinne von Kommerziell gemacht haben.

Letztlich sind auch die beiden Blender-Filme (Big Buck Bunny, der andere Titel fällt mir gerade nicht ein) Amateur-Projekte. Allerdings definiere ich Amateur eben so als jemand, der das "aus Leidenschaft" macht. Amateur zu sein heißt finde ich nicht, dass man nicht sehr genau weiß was man tut.

Es haben bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Vordhosbn

knallkoppen

Registrierter Benutzer

Beiträge: 119

Dabei seit: 25. Juli 2010

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. Januar 2015, 16:54

http://imgur.com/gallery/TdynW
Also hier gibt es eine List von Kurzfilmen,allesamt sind soweit ich weiß selbstständig oder Amateur Produktionen. Vielleicht ist dies was du suchst.Es gibt sehr viele innovative Idee die auch sehr gut umgesetzt sind.

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 828

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 5. Januar 2015, 17:12

Einige Filme aus dem Forum:

Bescheiden, aber recht authentisch umgesetzt:


Sehr aufwendig produziert und sehr ästhetisches Musikvideo:


Einfühlsames und filmtechnisches gelungenes Drama:


Packender Thriller:


Amüsant:
"Schöne Füße" (Kurzfilm/5min.) - Heute Internetpremiere :-D

Liebevoller Animationsfilm:


Noch ein klasse Animationfilm:
Eden

Ob das ein Amateurfilm noch ist kann ich nicht sagen. Es war auf jeden Fall die Abschlussarbeit eines Filmstudenten. Hier ist nur der Trailer. Den Film habe ich bereits im Kino gesehen. Ich warte aber schon so lange darauf, dass er endlich mal einem breiteren Publikum zugänglich gemacht wird. Ist auf jeden Fall gelungen:

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 073

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 218

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 9. Januar 2015, 14:44

Dies hier ist auch ein richtig guter Kurzfilm. Geniale Idee.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Es haben bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Vordhosbn

Vordhosbn

Registrierter Benutzer

  • »Vordhosbn« ist männlich

Beiträge: 310

Dabei seit: 8. Mai 2010

Wohnort: Weiterstadt

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 10. Januar 2015, 16:15

Gibt es überhaupt so richtig coole Amateurfilme?

Was soll man dazu sagen...so viele Menschen auf der Welt machen Amateurfilme, wenn da nichts dabei ist....viele Profis haben auch so angefangen - Geh ins Kino! ;)

9

Samstag, 10. Januar 2015, 17:59

Geh ins Kino!

Da läuft doch auch 90 % Schrott :)

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 828

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Januar 2015, 04:41

Bist du mittlerweile befriedigt oder brauchst du noch mehr Stoff? :)

11

Sonntag, 11. Januar 2015, 18:08

Bist du mittlerweile befriedigt oder brauchst du noch mehr Stoff? :)
Wer hat immer her damit :D

Kjarthan

Registrierter Benutzer

Beiträge: 90

Dabei seit: 3. November 2014

Frühere Benutzernamen: Kjarthan

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 13. Januar 2015, 13:16

Die "Mudder sei Gesicht" Filme sind gar nicht mal so schlecht - bzw. nicht unbedingt der erste Teil, danach haben die Jungs aber sehr offensichtlich viel an Professionalität aufgeholt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dei_Mudder_sei_Gesicht

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 828

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 18. Januar 2015, 03:18



Ob das noch zum Amateurfilm zählt weiß ich nicht. Aber für mich ist das einer der allerbesten Kurzfilme, die ich je gesehen hab. So symbolisch und geistreich. Klasse umgesetzt!

Social Bookmarks