Du bist nicht angemeldet.

41

Montag, 11. August 2014, 19:56

Hey zusammen, ich mal wieder ;)

ich habe mir gestern einen ND-Filter zugelegt, um auch bei Sonnenschein/tageslicht draußen mit recht offener blende und ISO 100 filmen zu können, ohne extreme überbelichtung zu haben.
Im Fachgeschäft wurde mir der Heliopan Graufilter 4x empfohlen als "preiswert, aber trotzdem tolle qualität und die möglichkeit bis zu blende f 2,0 zu verdunkeln".

jetzt habe ich mal die ersten aufnahmen mit und ohne filter vorne am objektiv versucht (blende f 3,4) und leider keinerlei unterschied festgestellt. :( bzw anders formuliert: wenn ich durch den sucher blicke, ändert sich die helligkeit mit ND-Filter deutlich richtung dunkler, so wie es ja auch sein soll. sobald ich aber in den live-view modus schalte und zum filmen beginne, ist dieser verdunkelungseffekt nicht mehr vorhanden... :(
woran kann denn das schon wieder liegen? ?(

Ich hoffe ihr könnt mir auch hiermit wieder helfen. leider doch einige probleme mehr als gedacht...danke schonmal

42

Dienstag, 12. August 2014, 01:29

jetzt habe ich mal die ersten aufnahmen mit und ohne filter vorne am objektiv versucht (blende f 3,4) und leider keinerlei unterschied festgestellt. :( bzw anders formuliert: wenn ich durch den sucher blicke, ändert sich die helligkeit mit ND-Filter deutlich richtung dunkler, so wie es ja auch sein soll. sobald ich aber in den live-view modus schalte und zum filmen beginne, ist dieser verdunkelungseffekt nicht mehr vorhanden


Möglicherweise musst du genauer hinschauen, um einen Unterschied zu bemerken. Gerade bei teils bedecktem Himmel, achte mal auf die Wolken und das Himmelblau, was tut sich da? Was ändert sich in Flächen, die beleuchtet sind oder Licht reflektieren? Was am Wasser? An weißen Stellen? Dass man eine Sonnebrille trägt, merkt man optisch auch nur, wenn man sie wieder abnimmt ;)

Und wenn da wirklich keine Unterschiede sind:

Filmst du im Automatikmodus? Ich nehme mal an, dass die Automatik das Abgedunkelte ausgleicht. Das ist gar nicht so blöd, denn für die Postproduction sollte das Bild farbneutral und nicht eingegraut sein. Aus einem RAW-Foto kriegste das Grau in der Nachbearbeitung wieder raus, aus dem komprimierten Video, das deine Kamera aufnimmt, aber nicht.
Schalte mal auf manuellen Modus um und mache einen manuellen Weißabgleich (mit ND-Filter).
Was sagt die Verschlusszeit? Sie sollte 1/50 bei 25i/25p sein und 1/100 bei 50i/50p.
Wie ist das Histogramm mit und ohne Filter? Merkst du da nen Unterschied?

Könntest du mal ein Vergleichsvideo hochladen? So ne Ferndiagnose ist immer knifflig ;)
Oder, noch besser, unbearbeitete Vergleichsfotos. (Aus den automatisch mitgespeicherten ExiF-Daten sieht man schnell, welche Einstellungen falsch sind.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jk86« (12. August 2014, 01:41)


Social Bookmarks