Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

knicklicht

unregistriert

1

Dienstag, 1. Juli 2014, 14:49

Kategorisierung Filmszenen

Hallo,

bin neu hier und auch gar nicht sicher ob diese Frage überheupt hier her gehört.
Ich versuche momentan Filmszenen zu Kategorisieren bezüglich ihres emotionalen Inhaltes (z.B. lustige Szence, action Szene, Sex Szene,etc.). Das Problem ist jedoch das diese Kategorisierungen sehr subjektiv sind und ich nach einer wissenschaftlich fundierten Methode suche die einen gewissen Grad Objektivität garantiert. Optimal wäre eine Liste mit Kategorien und einem Prozess, der Szenen einer oder mehrerer dieser Kategorien zuordnet. Wenn es in diesem Bereich bereits Arbeiten gibt wäre ich für Paper oder Buchvorschläge dankbar. Als ein großes Problem sehe ich, dass Audio und Video teilweise unterschiedliche Stimmungen hervorrufen. Wie kann man damit umgehen?

Um jegliche Anregungen in diese Richtung wäre ich dankbar.
Danke im voraus.

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. Juli 2014, 15:12

Hallo,

das ist natürlich ein sehr schwieriges Thema und meiner Meinung nach auch nicht eindeutig lösbar. Die Interpretation von Kulturgut wie Filmen ist schon von ihrer Natur her sehr subjektiv. Wenn du dir Seiten wie moviepilot anschaust, wird dir sehr schnell auffallen, dass viele Filme in (sub)Genres eingeordnet sind, in die sie nach deinem Empfinden nicht gehören und das trotz redaktioneller Aufarbeitung. So z.B. wird "Scary Movie" oft als Horrorfilm beschrieben und/oder empfunden, was ich für völlig falsch halte, einige zart besaitete Bekannte von mir aber als völlig richtig.

Dass du dann auch noch einzelne Filmszenen analysieren willst, macht die Sache natürlich nochmal erheblich schwieriger, als das Gesamtwerk zu betrachten. Da wirst du sehr wenige Datenbanken finden, die dir zu Recherchezwecken dienen könnten, was unterm Strich wieder nur eine subjektive, wenn auch fachliche Kategorisierung erlaubt.

Wenn ich sowas in größerem Umfang machen müsste (was ich aber nie werde :)), wäre mein Konzept, mir eine Hand voll Fachleute (Regisseure, Autoren) anzuhören und parallel dazu eine Befragung an zufällig ausgewählten Personen durchzuführen. Das wäre natürlich ein enormer Aufwand, der letztendlich auch nur um wenige Prozente genauere Informationen liefern könnte, als wenn man das gleich alleine macht. Zudem wäre das Ergebnis immer subjektiv, da wie oben erwähnt, eine streng logische Auswertung niemals möglich ist, wenn etwas von Menschen beurteilt werden muss.

Ich habe auch nicht wirklich verstanden, was du damit erreichen willst, aber das ist auch unherheblich, da ich keine Fachliteratur in dieser Richtung kenne und mich mit dem Thema nie enger befasst habe. Vielleicht konnte ich dir ja trotzdem einige Denkanstöße verschaffen. :)

knicklicht

unregistriert

3

Dienstag, 1. Juli 2014, 15:28

Danke für die schnelle Antwort. Diese bestätigt leider die Vermutung die ich bereits hatte, dass es schwer wird eine objektive Einstufung zu erstellen.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 871

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 290

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. Juli 2014, 19:03

Da die Filmwissenschaft eine vergleichbar gut bestückte Disziplin ist, rate ich dir einfach mal eine Unibibliothek deiner Wahl aufzusuchen, dir einen Besucherausweis zu holen und dort für einige Stunden unterzutauchen. Du wirst bestimmt Kategorien finden, die dir Anhaltspunkte einer Analyse sein können. ;)

Social Bookmarks