Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. Mai 2014, 14:22

Tagesablauf Kurzfilm

Moin,
ich soll/möchte/will für meinen Theater-Kurs einen Kurzfilm erstellen. Hab mir als Thema "Tagesablauf" ausgesucht. Ich hab jetzt eine 600D zur Verfügung. Eigentlich hatte ich vor dass ganze aus der Ego-Perspektive zu drehen, da ich allerdings jetzt nicht so große Lust auf Basteln hatte und auch keinen Held o.ä. hier rum stehen habe dachte ich an eine zweite Person die die Kamera hält. Hat schon jemand Erfahrung mit einem solchen Projekt? Würde ihr sagen dass man grundsätzlich auch nur aus der Ego-Perspektive drehen sollte wenn man auch wirklich die Kamera am Kopf befestigen kann?
Alternativ wäre dann natürlich dass alles "nur" aus einer anderen Perspektive zu drehen. Habt ihr vielleicht noch Tipps?

Mfg
svepo

Drehhaus

unregistriert

2

Donnerstag, 1. Mai 2014, 16:39

Tag,

ich würde dir raten, für die Ego-Perspektive eine GoPro zu besorgen.
Ist auf jeden Fall einfacher als mit ner 600d. Einfach Bekannte fragen wer eine hat.

MfG

Ähnliche Themen

Social Bookmarks