Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Knoppel

unregistriert

1

Sonntag, 9. Februar 2014, 01:24

Kameraequipment in Berlin leihen

Tag,
ich plane ein Filmchen zu drehen- wie man erwarten könnte.
Nun habe ich aber keine wirklich gute Kamera hier und überlege ob sich der Aufwand lohnt eine gute Kamera zu leihen.
Ich komme aus Berlin, besagte Hobbycam ist die Actionpro. Da diese aber keinen Zoom hat und ich daran zweifle, dass sie wirklich passend ist (Aufnahmen im Dunklen) würde ich gern eine Kamera leihen. Shops bei denen man leihen kann habe ich schon gefunden, kein Thema.
Nun weiß ich aber nicht welche Kamera Sinn macht, welche Benutzerfreundlich ist, so dass sie auch ein Depp wie ich gut nutzen kann und was für Zubehör Sinn macht (Objektive, Filter, Lichter und Dolly etc).
Die Szenen werden sogut wie nur draußen gefilmt, Feld, Wald, Wiese, Straße, sonnig und bewölkt und eine Nachtszene.
Mikrofon muss nicht toll sein, es soll eh nicht geredet werden und Umgebungsgeräusche bekomme ich von einem Bekannten.
Mir wäre eine gute Blende wichtig denn ich möchte eine tolle Tiefen(un)schärfe haben.
Die Nachbearbeitung sollte nicht zu kompliziert werden, deshalb fände ich es gut, wenn das Orginalmaterail schon recht anschaulich rüberkommt. Natürlich sollte auch die Auflösung stimmen, unter 1080p brauche ich nicht.
Hat jemand vielleicht Zeit und Lust sich die Shops in Berlin anzusehen und/ oder mir zu sagen welche Kamera sich da eignet?
Mir stellt sich ebenfalls die Frage was man zum Leihen braucht, wie das läuft. Geht man hin, gibt Geld und Ausweis ab und bringt die Kamera dann später wieder zurück?

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Februar 2014, 01:30

Geh doch einfach zum Verleih und frag den Mitarbeiter wie das läuft.

Knoppel

unregistriert

3

Sonntag, 9. Februar 2014, 02:15

Meinst du der Mitarbeiter kann mich da auch beraten was für mich geeignet wäre?

TEXOFilme

Registrierter Benutzer

  • »TEXOFilme« ist männlich

Beiträge: 121

Dabei seit: 15. August 2011

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Februar 2014, 11:48

Ja, in der Regel können die Verleiher dich auch beraten. Aber das ist von Verleiher zu Verleiher unterschiedlich.

indycine zum Beispiel ist ein absolut preiswerter Verleiher in Berlin. Da kannst du zum beispiel eine RED Epic mit Zubehör für 99,- am Tag mieten, was sogut wie nichts ist. Allerdings gibt es Gründe, warum die Preise da so niedrig sind. Wir haben beispielsweise mal eine Sony SF700 mit Objektiven ausgeliehen und beim Rig fehlten Schrauben, sodass einer der Handgriffe sich immer wieder löste und eines der Objektive war komplett defekt. Das mag nicht immer so laufen, aber ich vermute, dass die an Service und Wartung der Geräte sparen, um so ein Discount-Verleiher sein zu können.

Ich gehe wenn das Budget es zulässt immer zu MBF. Die schnüren dir immer ein stimmiges Paket und achten darauf, dass alle Geräte in einwandfreiem Zustand das Lager verlassen. Da ist es auch üblich, dass Kameramann und Assistent vorher einen Kameratest im Verleiher machen können, um das beste Setup zu bekommen. Wenn du Jungfilmer mit wenig Geld bist, machen die auch gerne mal einen großzügigen Pauschalpreis, wenn du nett nach einem günstigen Angebot fragst und dich da mal vorstellst. Die kann ich nur weiterempfehlen, allerdings hat die tolle Beratung und der Service natürlich auch seinen Preis! Die haben soviel ich weiß auch einen Standort in Berlin.

Fahre doch am besten mal bei verschiedenen Verleihern vorbei, um dir einen Eindruck von dem Service, der Beratung und dem Zustand der Geräte zu machen. Professionelle Kameramänner sind da ein super Kontakt. Die kennen sich in der "Verleiher-Szene" meist ganz gut aus.

www.TEXOFilme.de

Aktueller Film: Aus deinen Händen
Letzte Veröffentlichung: Bruchstück
Aktuelles Showreel: Showreel 2013

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

pascal

Ähnliche Themen

Social Bookmarks