Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pilotvonwesten

unregistriert

1

Samstag, 4. Januar 2014, 00:41

Langes Gespräch filmen?

Hallo!
Ich hätte da eine Frage. In mein nächsten Kurzfilm wollte ich eine Szene machen, wo sich ein Opa mit seinen Neffen unterhält. Da keine zwischenszene oder zwischenblende eingeplant ist, muss ich wohl das ganze Gespräch filmen. Ich habe aber Angst, das es zu langweilig rüberkommt. Außer verschiedenen Perspektiven kann ich ja nichts machen, oder? Was könnte man den da machen?

LG

dein Pilot :)

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 4. Januar 2014, 01:17

Wenn du Angst hast dass es langweilig rüberkommt, dann würde ich an erster Stelle das Drehbuch mit dem Dialog überdenken.

CaaOss.TV

unregistriert

3

Samstag, 4. Januar 2014, 07:06

Einfach von den Profis lernen,

- Szene mit mehreren Kameras aus verschiedenen Perspektiven parallel filmen

- Szene mehrmals mit einer Kamera aus verschiedenen Perspektiven filmen

- Zooms und Schwenks einbauen, notfalls in der Post

- Zwischenblenden auf Hände, Gegenstände, Raum, Closeups von den Gesichtern u.a.

fällt mir dazu spontan ein und wenn man länger drüber nachdenkt, kommt einem da sicher noch etliches mehr in den Sinn...

4

Samstag, 4. Januar 2014, 11:41

Mein nächster Kurzfilm besteht ausschließlich aus so einem Gespräch (siehe IHRE LETZTE SITZUNG). Als Beispiel für eine Gute Auflösung kann die (in Deutschland weitestgehend unbekannte) Serie 'In Treatment' dienen, die bei uns auf 3Sat zu einer leider sehr ungünstigen Sendezeit ausgestrahlt wurde. Auch dort folgt man 30 Minuten einem Dialog zwischen einem Therapeuten und seinem Patienten und das in über 100 Folgen ... Wichtig sind halt echt ein starker Dialog und dann auch gute Schauspieler ...

RandyTomlinson

unregistriert

5

Montag, 3. Februar 2014, 22:20

mastershots 2

Hallo,

Ich greife bei Dialogszenen immer wieder gerne auf das Buch: Mastershots Volume 2 zurück

http://www.amazon.de/Master-Shots-Volume…rds=mastershots

Es hilft mir immer wieder. Kann ich nur empfehlen.

Freundliche Grüsse
Randy Tomlinson - Cinematographer und Regisseur

Ähnliche Themen

Social Bookmarks