Du bist nicht angemeldet.

Jackman

Registrierter Benutzer

  • »Jackman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Dabei seit: 20. November 2013

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. November 2013, 10:58

Bild "rauscht" immer noch

Hi Leute,
ich habe mich gerade hier angemeldet und natürlich auch schon etwas gestöbert. Bin aber noch nicht so richtig fündig geworden was mir weiter helfen könnte.
Ich filme momentan mit einer Canon EOS 600D und habe mir dazu ein 50mm1.8 geholt. Allerdings habe ich das Problem, dass die dunklen Bildbereiche immer noch ein klein wenig rauschen. Der Raum in dem gefilmt wurde, ist zwar nicht taghell, wurde aber meiner Meinung nach eigtl mit ausreichend Licht erhellt. Den ISO Wert hatte ich bei 400 und mal auf 800 eingestellt und die Blende natürlich auf 1.8
Das Bild ist jedoch nicht zu 100% rauschfrei wie ich es gern hätte 8|

Habt ihr evtl. weitere Tips für mich um ein besseres Bild zu erhalten?

Schärfe und Kontrast hatte ich in den Bildstil-Einstellungen übrigens ganz auf Null gesetzt und die Farbsättigung auch etwas zurück genommen.
Da dies als Tip galt, um im Nachhinein bessere Möglichkeiten beim "Color-Grading" zu haben... beispielsweise um 'nen Filmlook zu erstellen.

Ich würd mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann :thumbup:

JoJu

UndergroundFilmGroup

  • »JoJu« ist männlich

Beiträge: 388

Dabei seit: 18. August 2011

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. November 2013, 12:19

ISO 400 oder 800 rauscht halt. Das ist einfach so. Man munkelt der beste ISO Wert ist 160 (Magic Lantern) oder sonst eben 100 oder 200.

Das mit dem Color-Grading ist so eine Sache der Philosophie. Ich würde auf jeden Fall nicht einfach was an den Einstellungen ändern ohne zu wissen was du eigentlich haben willst. Da würde ich erstmal ein bisschen rumprobieren. Es gib auch Leute die gerne möglichst das Endergebnis schon aus der Kamera haben wollen...

LG, JoJu

Borbeckvideo

unregistriert

3

Mittwoch, 20. November 2013, 12:31

Ich gehöre zwar zur "Nikonfraktion" ;), kann mir aber nur schlecht vorstellen, dass die Canon 600D(kann man evtl. mit der Nikon D3200 oder D5100 vergleichen?) bei ISO 400 dermaßen erkennbar rauscht( bei 800er ISO natürlich schon)..

arcfeatures

unregistriert

4

Mittwoch, 20. November 2013, 13:08

Das Bild ist jedoch nicht zu 100% rauschfrei wie ich es gern hätte

Das ist auch schlicht nicht möglich. Könntest Du mal eine Frame (in Originalgröße) hochladen, damit wir beurteilen können, wie stark das Rauschen ist?

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 480

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. November 2013, 13:11

Habt ihr evtl. weitere Tips für mich um ein besseres Bild zu erhalten?

ISO 160 oder 320 oder 640 liefern in der Tat die rauschärmsten Blider im Videomodus deutlich weniger Rauschen als ISO 100,200,400,800

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. November 2013, 13:53

Weniger Noise für H264 gibts noch mit Magic Lantern.

Siehe:
"Advanced ISO control
ISO with negative digital gain applied via DIGIC (80, 90, 160, 320 - obtained by setting ML digital ISO to a negative value). These can have lower noise or better highlight rolloff than their Canon counterparts"

http://wiki.magiclantern.fm/userguide

Bei RAW Aufnahmen widerum gilt lediglich weniger ISO gleich weniger noise.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 673

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. November 2013, 14:59

So ziemlich alle Digitalkameras rauschen minimal. Selbst die 5D MKIII rauscht bei ISO 100 erkennbar in den Schatten wenn man nur drauf achtet. Ich hab auch ne 600D und iso 800 ist bei mir schon das Maximum wo das rauschen erträglich ist. Von einem perfekt rauschfreien Bild solltest du dich verabschieden.

Jackman

Registrierter Benutzer

  • »Jackman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 212

Dabei seit: 20. November 2013

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. November 2013, 15:04

Danke für eure Antworten :thumbup:

Das mit dem ISO Wert 320, 640 hatte ich im Vorfeld irgendwo gelesen. Allerdings lassen sich bei der 600D nur Werte von 200, 400, 800 etc einstellen. Wird's wohl eher daran liegen.
Unter 400 brauch ich in dunkleren Räumen nicht gehen... da wird das Bild dann zu dunkel.
Das Rauschen ist jetzt nicht sooooo extrem, aber ich hab schon Aufnahmen in deutlich dunklerer Umgebung gesehen, welche "glasklar" waren.
...mal schauen, ob ich dazu komme und mal ein Bsp. hochlade.

UhlFilms

Registrierter Benutzer

Beiträge: 401

Dabei seit: 15. Juli 2013

Wohnort: Wien

Frühere Benutzernamen: UhlFilms

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. November 2013, 15:39

Man munkelt der beste ISO Wert ist 160 (Magic Lantern)

Allerdings lassen sich bei der 600D nur Werte von 200, 400, 800 etc einstellen.


kennst du Magic Lantern nicht?
Das ist so eine Art "alternatives Betriebssystem" für Canon EOS - Kameras, das der Kamera (vor allem zum Filmen) viele nützliche Funktionen gibt, unter anderem eben die möglichkeit z.B ISO 160 einzustellen.
Gibt auf Youtube viele Anleitungen, wie man das Installiert (z.b. hier)
Und hier wird nochmal erklärt, was das eigentlich ist.

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 673

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. November 2013, 17:41


Das Rauschen ist jetzt nicht sooooo extrem, aber ich hab schon Aufnahmen in deutlich dunklerer Umgebung gesehen, welche "glasklar" waren.


Das glaub ich dir gerne, aber nicht von der 600D ;) Die ist eben nur ne Einsteiger-DSLR.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 480

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. November 2013, 23:48

Die ist eben nur ne Einsteiger-DSLR

Nicht weil es eine Einsteigerkamera ist (eine 7D rauscht genauso), sondern weil der Crop Sensor eine sehr hohe Pixeldichte hat und Canon das Rauschen etwas weniger gut kaschieren kann als Nikon dies bei vergleichbaren "Einsteiger" DSLRs mit anderem (neueren) Sensor und noch höerer Pixeldichte kann (Bsp. D5200).

m9898

Registrierter Benutzer

  • »m9898« ist männlich

Beiträge: 209

Dabei seit: 7. März 2011

Wohnort: Konstanz

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. November 2013, 22:18

Habt ihr evtl. weitere Tips für mich um ein besseres Bild zu erhalten?

ISO 160 oder 320 oder 640 liefern in der Tat die rauschärmsten Blider im Videomodus deutlich weniger Rauschen als ISO 100,200,400,800

Habe ich auch schon oft gelesen, aber was ist eigentlich die technische Grundlage dafür?

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. November 2013, 22:50

Habt ihr evtl. weitere Tips für mich um ein besseres Bild zu erhalten?

ISO 160 oder 320 oder 640 liefern in der Tat die rauschärmsten Blider im Videomodus deutlich weniger Rauschen als ISO 100,200,400,800

Habe ich auch schon oft gelesen, aber was ist eigentlich die technische Grundlage dafür?

Weil RAW data digital gepusht oder gepullt wird. Und da in dark tones am wenigsten tonal values gespeichert werden, steht weniger range bereit um diese akkurat darzustellen. Pushst du dark tones also hoch, siehst du eine schlechte Darstellung. Im Idealfall ist etwas digital pull am besten.

Siehe
http://www.luminous-landscape.com/tutori…ose-right.shtml
http://magiclantern.wikia.com/wiki/ISO

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 673

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 173

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 22. November 2013, 00:35

Zitat

Weil RAW data digital gepusht oder gepullt wird. Und da in dark tones am wenigsten tonal values gespeichert werden, steht weniger range bereit um diese akkurat darzustellen. Pushst du dark tones also hoch, siehst du eine schlechte Darstellung. Im Idealfall ist etwas digital pull am besten.

*Hüstel* also auch Einfachheitsgründen benutze ich auch oft direkt die englischen Begriffe aber dashier klingt dann doch etwas schräg ;)

Nochmal auf Deutsch:

Nativ kommt von den meisten Canon Sensoren ISO 160. Vielfache davon sind rauschärmer, weil die Werte sauberer aus dem Sensor kommen. Wenn du ISO 800 einstellst, holt sich die Kamera ISO 640 vom Sensor und macht es heller (vereinfacht gesagt). Dadurch wird das Rauschen verstärkt. Deswegen macht es Sinn, erstmal mit den nativen ISOs zu filmen. Hochziehen kannste es am Computer immernoch, wenn nicht besser.

pascal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 591

Dabei seit: 21. Juli 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfreich-Bewertungen: 45

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 22. November 2013, 09:03

ISO 160 ist vermutlich nicht native. Siehe ML Artikel. Englische Begriffe? Ich recherchiere nur in Englisch, weil es so mehr Ergebnisse gibt. Deutsche recherchen sind Informationsärmer.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 480

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 22. November 2013, 09:31

Soweit ich weiß ist ISO200 bei Canon nativ, ISO160 und ISO250 werden entsprechend mit +/- 1/3 EV abgeleitet. Das ISO160 nicht nativ ist, geht auch aus diesem Artikel hervor -> http://magiclantern.wikia.com/wiki/ISO. Es muß auch noch etwas mit dem Downscaling und/oder der Kompression beim h264 Codec zu tun haben, denn bei RAW rauscht es ja bei ISO160/20/250 identisch.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

dunkel, rauschen

Social Bookmarks