Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Aldaros

unregistriert

1

Sonntag, 9. Oktober 2005, 01:33

Bearbeitungsmethode

Servus,

wollte mal was allgemeines fragen,was vielleicht auch schon an anderer Stelle geklärt und von mir übersehen wurde.
Falls dem so ist,sorry.

Hier meine Frage:

Ihr wollt einen Film mit 5 Szenen machen (kurzer Film)......die Rohcaptures habt ihr aufm pc.

Wie ist jetzt die Reihenfolge für eine optimale Bearbeitung?

Erst schneiden,dann bearbeiten(effekte) und dann nachvertonen?

Oder Erst bearbeiten (einzelne Szenen),dann schneiden,dann nachvertonen?

Und wie siehts mitm deinterlacen aus? Erst schneiden,dann deinterlacen oder erst die einzelnen szenen deinterlacen und dann schneiden?

Danke im voraus.

Stay tuned

Aldaros

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aldaros« (9. Oktober 2005, 01:34)


MichaMedia

unregistriert

2

Sonntag, 9. Oktober 2005, 01:37

1. grob die Takes schneiden
2. deinterlacing
3. Effekte und Nachbearbeitung der einzellnen Takes
4. Endschnitt

gruß Micha

3

Sonntag, 9. Oktober 2005, 08:20

Ich würde mich meinem Vorgänger anschließen (allerdings mit Begründung):

1. Die Takes ganz grob zu schneiden, damit du später noch genügend Spielraum hast, falls du noch was ändern willst an der Schnittlänge, kommt immer mal vor.

2. Deinterlacing, da bekommste dann meiner Meinung nach bessere Ergebnisse wenn du sie im dritten Schritt nachbearbeitest.

3. Nachbearbeitung (der ja längeren Schnitte), sonst fehlt dir später irgendein Effekt, wenn du einen Schnitt doch mal länger machst.

4. Endschnitt

Zitat

PhAnToM: Lol das selbe hat doch gerade MichaMedia geschrieben?
EDIT: Hab's nochmal vorgehoben, damit ich net als "Nachschreiber" dasteh :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ECP« (9. Oktober 2005, 17:28)


PhAnToM

unregistriert

4

Sonntag, 9. Oktober 2005, 11:50

Lol das selbe hat doch gerade MichaMedia geschrieben?

friendlyfire

unregistriert

5

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:06

Auch wenn das jetzt ein wenig Off Topic ist.
Ja, PhAnToM, genau das hat MichaMedia geschrieben und wie ECP selber sagte: Es ist das Selbe, aber "(mit Begründung)"!
Also noch ein wenig detaillierter und mit einer Erklärung der einzelnen Schritte verbunden.

MfG
Friendly

PhAnToM

unregistriert

6

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:53

Oh das ziehe ich zurück ich hab

Zitat

Ich würde mich meinem Vorgänger anschließen (mit Begründung):
das nicht gelesen

Social Bookmarks