Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich
  • »nino_zuunami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 368

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. August 2013, 13:56

Wer möchte mir helfen? Ratgeber für Videoproduzenten

Hallo Leutz,

ich bewege mich mit meinem "Business" ja irgendwo zwischen Amateur und Profi, wie einige bestimmt schon mitbekommen haben.

Derzeit mache ich meine Webseite neu und habe einen Ratgeber verfasst, der Anleitungen enthält zum Filme-Machen und einiges mehr.

Allerdings behaupte ich von mir nicht, alles zu wissen und daher würde ich mich freuen über Vorschläge, was man diesem Bereich besser machen kann.
Vielleicht kennt ihr auch gute Video-Tutorials, die da hinein könnten.

Hier der Link: www.zuunami.de/ratgeber/

Ich freue mich auf Input :-)
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 015

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 325

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. August 2013, 15:42

Eigentlich eine nette Sache. An wen richten sich die Seite und die Tipps?

Missfallen hat mir deine Empfehlung zur Automatik-Einstellung der Kamera sowie die "klare Aussprache der Schauspieler" und den eigenartigen Tipp die Protagonisten sollten in Mimik und Gestik übertreiben, damit es nicht langweilig aussieht? oO Eher könnte ich den Tipp verstehen nach Möglichkeit nicht mit Laien zu arbeiten.

Wäre es außerdem nicht besser anstelle von "Szenen" von "Einstellungen" zu sprechen?

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich
  • »nino_zuunami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 368

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. August 2013, 16:02

Jo, Du hast recht - natürlich muss ich dazu schreiben, an wen sich diese Tipps richten sollen.

es ist für Leute gedacht, die auf die Idee kommen, sich ihr eigenes Firmenvideo einfach selber zu drehen.
Diesen Leuten kann man nicht wirklich abverlangen, sich in die Kamerabedienung (Weissabgleich, Shutter, Iris etc....) einzuarbeiten.

Was das Übertreiben angeht, b habe ich die Erfahrung gemacht, dass Leute vor der Kamera sehr oft zu steif agieren, und daher denke ich, eine etwas übertriebenere gestik und Mimik helfen dabei, lockerer zu werden. Besser ist es natürlich, jemenden zu haben, der die Darsteller anleitet.

Insgesamt verfolge ich mit diesem Ratgeber das Ziel, dass ein Laie einmal mitbekommt, wieviel Arbeit und Aufwand dahinter steckt, selbst wenn man auf die einfachste Weise produzieren will. Und dann auf den Gedanken kommt, dass es doch besser ist, jemanden zu beauftragen der das schon mal gemacht hat....
Aber auch gerade deswegen sollte da natürlich kein Blödsinn drin stehen, sondern schon handfeste, verwertbare Infos für diejenigen, die es dann doch selber machen wollen.
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Nino Zuunami: Musikvideo drehen lassen in Berlin

Social Bookmarks