Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. August 2013, 21:17

Videos mit Kamera zu schnell aufgenommen

Servus!

Habe ein ungewöhnliches Problem und hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.

Ich habe mit meiner Digitalkamera Nikon S6300 im Urlaub ein paar Videos gemacht. Jedoch wurden leider einige von diesen in überschneller Geschwindigkeit aufgenommen. Die Personen in dem Video bewegen sich wie Road Runner und reden wie die Chipmunks (ihr versteht mich ;) ). Habe schon versucht die Videos auf dem PC zu verlangsamen. Bringt aber leider nichts da die Stimmen so hoch bleiben und ich auch die original Geschwindigkeit nicht hinbekomme.
Hat wer vielleicht ne Idee wie ich das wieder gerade biegen kann ?

Freue mich auf viele hilfreiche Antworten :) .

Vielen Dank!

mfg,
B0ne

P.S. Ich hoffe ich hab diesen Thread in den richtigen Haupt-Ordner gepackt. Falls nicht möge man mir bitte verzeihen :S

CanonCamer (MB-Film)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 120

Dabei seit: 28. Juni 2013

Hilfreich-Bewertungen: 23

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. August 2013, 22:04

Also du kannst auf jeden fall Geschwindigkeit und Tonhöhe auf Normal bringen, in Magix Video deluxe zum Beispiel kannst du bei Geschwindigkeit verändern wählen, ob der Ton mitverändert werden soll, das geht aber mit jedem entsprechenden Schnittprogramm sicher auch.

Nur solltest du bei den nächsten Aufnahmen darauf achten, dass so etwas nicht wieder passiert, denn die Kamera zeichnet ja nur eine gewisse Anzahl an Bilder pro Sekunde auf (normalerweise entweder 25 oder 50) und wenn du die in die Länge ziehst, werden aus einem Bild mehrere Bilder, sprich du hast eine niedrigere bildwiederholrate, im Extremfall (kommt drauf an wie schnell dein Zeitraffer war) einen Stroboskop-Effekt...

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

3

Dienstag, 6. August 2013, 19:37

Das Programm funktioniert bestens! :thumbsup:

Vielen Dank 8-)

Social Bookmarks