Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 13. Mai 2013, 20:41

Unfertige Scripte zur Ideenfindung + Bombay Sapphire Imagination Series

Bin über diesen Film auf diese Seite gestoßen.
Der Film ist top, keine Frage. Der Regisseur wird der nächste Christopher Nolan, das seh ich jetzt schon.
Wofür ich mich aber gerade mehr interessiere ist dieses unfertige Script II, welches auf dieser Seite zur Verfügung gestellt wird. Ich hab zwar nicht vor dort mitzumachen, aber solche unfertigen Drehbücher scheinen echt gut zu sein, was Ideenfindung betrifft.
Ich frage mich, ob es noch mehr davon irgendwo anders gibt. Mir fällt nur noch eins ein, über das Tobias Deml mal in seinem Blog geschrieben hat. Das war irgendeine Übung während seines Studiums.
Es scheint also nicht unüblich zu sein, sowas als Übung oder zur Ideengewinnung zu benutzen.

Kennt jemand irgend sowas in der Art? Was denkt ihr über solche Sachen? Ich finds genial.
Hat einer von euch vielleicht sogar schon eine Idee, was man aus dem Script machen könnte? :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 073

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 218

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 13. Mai 2013, 21:14

Cooler Kurzfilm. Das ist ja nur eine Seite oder? Ich würde mir selber Gedanken machen. Der Alltag bietet doch genügend Ideen.

NACHTRAG: Es dient ja quasi als eine Vorgabe oder als einen Anstoß. Wenn das jemandem hilfreich ist, um eine „Drehbuch-Idee“/Filmidee zu finden, ist doch okay.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »7River« (13. Mai 2013, 21:36)


Social Bookmarks