Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pfeffer3

unregistriert

1

Dienstag, 7. August 2012, 21:25

Spiegelungen beim Filmen von Bildschirmen vermeiden

Hallo,

Immer wenn ich einen Bildschirm filme, sei es der PC oder das iPad, spiegelt sich im Bildschirm oft einiges was für die Videoqualität eben nicht das beste ist.
Habt ihr Erfahrungen gemacht, wie man das Spiegeln unterbinden kann, zum Beispiel durch Zubehör oder so etwas? Wenn man sich auf Youtube so umschaut, scheint es einigen Leuten ja zu gelingen, Spiegelungen zu vermeiden.

Ich filme mit einer Nikon Coolpix Kamera (1080 P HD fähig), also nichts schlechtes aber auch kein Profigerät.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Jumperman

unregistriert

2

Dienstag, 7. August 2012, 21:44

Idealerweise filmst du einfach wo, wo der Hintergrund dunkel ist. Wo kein Licht ist, kann sich nichts spiegeln. Optional kannst du ja Molton bzw. schwarze Decken hinhängen.

Ansonsten gibts noch die Möglichkeit mit Polfiltern zu arbeiten. Je nach Winkel können die Spiegelungen zu einem gewissen Teil abschwächen. Sind aber recht teuer. Da ists die andere Alternative wohl einfacher.

3

Dienstag, 7. August 2012, 22:18

Meine Schwester hatte sich vor einiger Zeit für ihren Laptop ne Folie gekauft, die das Spiegeln unterbinded, da man in der Sonne kaum etwas drauf sehen konnte.
Weiß aber nicht wie die Folie heißt ;)

Pfeffer3

unregistriert

4

Mittwoch, 8. August 2012, 18:55

Ansonsten gibts noch die Möglichkeit mit Polfiltern zu arbeiten. Je nach Winkel können die Spiegelungen zu einem gewissen Teil abschwächen. Sind aber recht teuer. Da ists die andere Alternative wohl einfacher.
Kannst du mir einen Polifilter empfehlen?

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. August 2012, 19:06

Weiß aber nicht wie die Folie heißt

Antireflexfolie z.B. von 3M oder Vikuiti etc.

Zitat

Kannst du mir einen Polifilter empfehlen?

B&W oder Hoya sind so die standart Empfehlungen siehe auch hier -> Suche guten Polfiltern und guten UV-Filter Es ist nicht garantiert, daß du damit die Spiegelungen komplett wegbekommst.

6

Dienstag, 21. August 2012, 15:58

Meine Schwester hatte sich vor einiger Zeit für ihren Laptop ne Folie gekauft, die das Spiegeln unterbinded, da man in der Sonne kaum etwas drauf sehen konnte.
Weiß aber nicht wie die Folie heißt ;)

Vor allem sind die viel günstiger als ein Polfilter

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 332

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1212

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 21. August 2012, 16:33

Polfilter funktionieren nicht. Zwar unterbinden die teilweise die Reflexionen, bringen im Gegenzug aber fiese farbliche Effekte, die man sicher nicht haben möchte. Vor allem bei LCD-Displays wie Handy, iPad, Laptop etc tritt das auf.

Der einzige Weg zu einem nicht spiegelndem Display ist leider alles in der Reflexionsrichtung dunkel zu machen. Am besten komplett schwarz.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 637

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 21. August 2012, 16:44

Zumal ein Polfilter beim frontal Drauffilmen nichts bringt, da er nur das seitliche Streulicht ausfiltern kann.
Die einfachste Lösung: kein Licht und keine hellen Sachen/Wände gegenüber vom Monitor, dann gibt es auch keine Spiegelungen. Die beste Lösung: den Monitor entspiegeln mittels Folie. Für das iPad habe ich zB die Moshi iVisor Folie, die sich superleicht und ohne Blasen aufbringen lässt und das iPad recht gut entspiegelt.
Sehr gut abgeschnitten hat im Test der ct die Folie von Dipos:
http://www.dipos.de/displayschutzfolie-antireflex.html

EDIT: Joey war schneller :D
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Christian Gärtner

unregistriert

9

Dienstag, 21. August 2012, 17:43

Also mein Workflow bei Computerszenen o.ä. ist zwar etwas aufwendiger, ist aber billiger und verursacht kein "Flimmern"!
Ich zeige nur ein grünes Bild bzw. klebe grüne Pappe drauf, dass ich in Post auskeye...

Runner63

unregistriert

10

Dienstag, 21. August 2012, 18:42

ich versuche einfach, frontales filmen von spiegelflächen zu vermeiden. ansonsten immer den hintergrund abdunkeln. lg

Verwendete Tags

Bildschirm, Spiegelung

Social Bookmarks