Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich
  • »matthias98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Mai 2012, 13:59

Wie löse ich das Problem

Hey Leute ich habe ein Problem.
Und zwar: Ich habe 3 Programme:
Schnitt: Magix Video Deluxe 2008 Plus
VFX: After Effects CS6
3D: Cinema 4D

Und wenn ich jetzt zum Beispiel einen 1 Stunden Film machen will. wie soll ich das Machen?? Ich kann doch nicht 20 fünf Minuten AE Kompositionen in Magix einfügen, und dann wieder die normalen dazu und so weiter ich verstehe das nicht wie ich das machen soll? Könnt ihr mir helfen??

lg matthias

Legostein5

Master of Disaster

  • »Legostein5« ist männlich

Beiträge: 85

Dabei seit: 31. Oktober 2010

Wohnort: Düsseldorf

Frühere Benutzernamen: geofilmer

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Mai 2012, 14:46

Was willst du denn überhaupt machen?
Einen Animationsfilm? Einen Film mit echten Darstellern und mit Effekten/VFX/3D?

Movie Visions

Sandwichmaker

  • »Movie Visions« ist männlich

Beiträge: 1 117

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 20. Mai 2012, 15:39

Konkretisiere bitte deine Frage. Dein Eingangspost ist völlig unverständlich.

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 542

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 20. Mai 2012, 18:09

Ich verstehe deine Frage auch nicht, aber 20 x 5 = 100, und 100 Minuten sind 1 Stunde 40 Minuten, nicht 1 Stunde.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 194

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1182

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 20. Mai 2012, 18:23

Ich denke seine Frage zielt einfach darauf ab, mit welchem Workflow er normale Videoaufnahmen, per AE bearbeitete VFX-Shots und 3D-Elemente mit seiner Software am besten vereint.

derregiesseur

unregistriert

6

Montag, 21. Mai 2012, 00:31

Hey Leute ich habe ein Problem.
Und zwar: Ich habe 3 Programme:
Schnitt: Magix Video Deluxe 2008 Plus
VFX: After Effects CS6
3D: Cinema 4D

Und wenn ich jetzt zum Beispiel einen 1 Stunden Film machen will. wie soll ich das Machen?? Ich kann doch nicht 20 fünf Minuten AE Kompositionen in Magix einfügen, und dann wieder die normalen dazu und so weiter ich verstehe das nicht wie ich das machen soll? Könnt ihr mir helfen??

lg matthias

So ganz verstehe ich nicht was du willst, ob dein Problem technisch ist oder zeitlich. Aber ich empfehle Dir dein Projekt zu splitten, also zu teilen und als Film auf der Festplatte zu speichern, als Teil 1, Teil 2 ... und diese zusammenfügst. Wenn es dir darum geht verschiedene Effekte aus verschiedner Schnittsoftware zu nutzen, kannst du da so machen.

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich
  • »matthias98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 21. Mai 2012, 20:39

@joey23 Ja genau!

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 157

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 21. Mai 2012, 22:57

Magix

Das Magix 2008 ist zwar recht betagt, wäre aber der Grundstein für den Workflow. Aus AE und 3d kannst du die gewünschten Effekte generieren und diese in Magix in die timeline ziehen, zusammen mit den weiteren Videos, soweit vorhanden oder gewollt. Magix deswegen, weil du dort am Schluss das ganze als Einheit=Film exportieren kannst, als DVD, um eine Scheibe zu haben oder auch als mpg file usw,

matthias98

Matthias

  • »matthias98« ist männlich
  • »matthias98« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Dabei seit: 19. Februar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 22. Mai 2012, 01:47

Danke

<<<ThE SpEZi>>>

Registrierter Benutzer

Beiträge: 118

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 27. Mai 2012, 18:10

Was den Workflow angeht: Ich würde dein Rohmaterial in Vdl 2008 vorbereiten, in C4d alle 3D-Animationen machen und in After Effects alles zusammenführen. AE unterstützt einfach die meisten Formate. Ein finalen Schnitt kannst du dann noch mal in Magix Vdl machen.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

after, effects, sony, Vegas

Social Bookmarks