Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Amateurfilmer

unregistriert

1

Freitag, 30. März 2012, 18:24

Meine Fantasie = Meine Geschichte?

Hallo zusammen,

ich habe ein schwerwiegendes Problem . Eigentlich hatte ich ja vor, eine Serie rauszubringen. Nur mein Problem ist, ich kann einfach keine realistische Geschichte schreiben. Das was dabei raus kommt, gefällt mir nicht und hat 0 Gliederung. Da passts hinten und vorne nicht. Das frustet mich total.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Meine Ansprüche sind es, eine unterhaltsame Serie zu schreiben, die sich nah an der Realität bewegt und die Realität wiederspiegeln soll. Aber ich schaff das einfach nicht. Mein Kopf ist irgendwie dicht, ich hab da grad kein Händchen für.

Sicherlich habe ich die ein oder andere Idee, die ich dann aber wieder verwerfe, weil ich denke, dass das zu lachhaft ist. Und meine Serie soll ja schon halbwegs seriös rüberkommen. Unterhaltsam, aber seriös.
Aber wie mach ich das? Welche Handlungen gehören da rein? Wie bringe ich Spannung rein? Wie Dramatik?

Neulich bin ich auf den Gedanken gekommen, dass das, was in meiner Fantasie entsteht, meine Geschichte werden könnte. Dumm nur, wenn das ganze dann zur Unseriösheit führt. Vielleicht müsste ich mir mal Gedanken machen, was überhaupt meine Message der Serie ist und da ansetzen. Möglicherweise habt ihr ja auch noch Tipps zur Strukturierung einer erfolgreichen Serie. Für jegliche Hinweise bin ich dankbar!

Denn so kann es nicht weitergehen... irgendwann müssen ja auch die Drehbücher für die Folgen geschrieben werden! Und rumsitzen und nix tun geht bei mir gar nicht... ich will voran kommen...

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 30. März 2012, 18:42

Frag Dich wer Dein Zielpublikum ist und was für diese Gruppe interessant ist. Wenn Du selber mit dem Rummelplatz zu tun hast, bist Du eventuell befangen und denkst irgendetwas ist langweilig, weil Du es in und auswendig kennst. Das trifft aber für die Mehrheit der Menschen nicht zu. Jeder Blick hinter die Kulissen kann spannend sein (Bsp. Wartungsarbeiten auf der Achterbahn - was macht der Mann im Gorillakostüm in der Geisterbahn während seiner Pause etc...)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rick« (30. März 2012, 18:55)


Amateurfilmer

unregistriert

3

Freitag, 30. März 2012, 18:52

Danke für die Ermutigung. ;)
Kann wirklich sein, dass ich ein bisschen befangen bin.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 073

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 218

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 30. März 2012, 18:54

Fahrgeschäfte-Betreiber „ziehen ja von Stadt zu
Stadt“. Darüber könnte die Serie
handeln; bestimmte Charaktere erleben in verschiedenen Städten was, usw.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

5

Freitag, 30. März 2012, 19:39

Hallo, da hast du ja ein Problem. Aber wie soll man dir dabei helfen?

Wichtig ist ja erst einmal der Grundgedanke. Um was soll es denn in der Serie gehen?
Bei Fahrgeschäften denke ich automatisch an Familien, die schon in der x-ten Generation über die Lande ziehen.
Such dir eine Familie, die auf solch eine Tradition zurückschauen kann und nimm sie als Thema.
Ich glaube, da kann man Spannendes draus machen ...

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 159

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 30. März 2012, 22:09

Hab ich gerad was überlesen oder verpasst? Er hat mit keinem Wort erwähnt um was es in seiner Serie gehen soll - wie kommt Ihr da bitte auf Fahrgeschäfte ? ?(

Mein Tipp Such Dir einen Co-Autoren der schon ein bisschen Erfahrung im Drehbuchschreiben hat und erzähl ihm von Deinen Visionen der Geschichte. Beide zusammen seit ihr sicher in der Lage was vernünftiges auf Papier zu bringen.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 073

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 218

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 30. März 2012, 22:12

Bitte unter Amateurfilmers Drehbuch schauen!
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Social Bookmarks