Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 4. Februar 2012, 21:00

Ich weiß was du meinst und finds auch nervig, wenns dann schon um Copyright-Musik geht und co., aber hier wurde ja ganz klar der komplette Film kopiert und das find ich nicht ok.

Frederik Braun

unregistriert

22

Samstag, 4. Februar 2012, 21:01

Nicht ernsthaft oder? Schon etwas peinlich. Warum müssen solche Wettbewerbe immer so ausarten, dass jeder "Filmemacher" versucht die anderen runterzumachen. Das nervt richtig.


Naja, ich muss hier Birkholz schon recht geben: Das Video ist nunmal 'ne eiskalte Kopie und soll in diesem Wettbewerb ja schließlich als gleichberechtigter Kandidat gelten - und da ist es einfach nur unfair, zumal sich andere Teams teilweise sogar die ersten 1 1/2 Tage Gedanken um eine originelle und ansprechende Story gemacht haben.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Birkholz

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 208

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 4. Februar 2012, 21:27


Nicht ernsthaft oder? Schon etwas peinlich. Warum müssen solche Wettbewerbe immer so ausarten, dass jeder "Filmemacher" versucht die anderen runterzumachen. Das nervt richtig.

Was zum Teufel hat das mit runtermachen zu tun?
Wenn du siehst, wie jemand in einem Geschäft was klaut, drehst du dich dann auch weg und unternimmst nichts, weil du den Dieb nicht runtermachen möchtest?

What the fuck man.

Der Schutz von geistigem Eigentum ist ja generell nicht so hoch im Kurs, aber grade unter schaffenden Künstlern sollte ... ach was reg ich mich auf. :thumbsup:

EDIT: Hoppla, einfach auf "neuesten Beitrag" geklickt und dann geantwortet, Birkholz' und Fredericks Beitrag übersehen.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN und nur wenn eine Verfilmung wahrscheinlich ist.

kein Moviemaker, doch wie Blender ein Tool
#HSis

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 4. Februar 2012, 21:31

natürlich wurde hier der film kopiert, aber ich sehe es nicht als klauen an. Ich finde es auch bisschen albern da sich zu "beschweren". Klar ist es mies wenn man sich selbst Gedanken macht etc., aber dann jemanden zu "Verpetzen" find ich noch danebener (gibts das wort? :P )

Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 4. Februar 2012, 21:36

Wem's nicht gefällt: In der Grundschule und sonst in meinem Leben hab ich noch nie gepetzt. Schön dass ich auch mal darf! :P

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 4. Februar 2012, 21:53

natürlich wurde hier der film kopiert, aber ich sehe es nicht als klauen an.
Einige Einstellungen sind 1:1 übernommen, das ist definitiv Diebstahl. Der Urheber des Original könnte dagegen erfolgreich vorgehen. Sollte die "Kopie" beim Award gewinnen, würde sich das für ihn finanziell sogar ganz schön lohnen.





NO!R

Theater!

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 4. Februar 2012, 22:02

Zitat von »Joshi93«
natürlich wurde hier der film kopiert, aber ich sehe es nicht als klauen an.

Einige Einstellungen sind 1:1 übernommen, das ist definitiv Diebstahl. Der Urheber des Original könnte dagegen erfolgreich vorgehen. Sollte die "Kopie" beim Award gewinnen, würde sich das für ihn finanziell sogar ganz schön lohnen.

Das glaube ich auf gar keinen fall. Außer du hast beweise für diese Aussage. Wär ja total lächerlich. Können die Hitchcock erben jeden verklagen, der den DollyZoom benutzt? Ist Quentin Tarantino der größte Verbrecher der Filmgeschichte?



ich bin schockiert :rolleyes:

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 208

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 4. Februar 2012, 22:05

Jo, Hommage = Diebstahl, das ist allgemein bekannt.
Das Argument kannst du doch nicht ernst meinen.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN und nur wenn eine Verfilmung wahrscheinlich ist.

kein Moviemaker, doch wie Blender ein Tool
#HSis

NO!R

Theater!

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 4. Februar 2012, 22:07

Es geht um 1:1 übernommene Einstellungen die scheinbar als Diebstahl gewertet werden sollen.

HobbyfilmNF

unregistriert

30

Samstag, 4. Februar 2012, 22:07

Lieber gut geklaut als selbst eine schlechte idee zu haben :D

ps:
und geklaute einstellungen gab es ja schon bei Indiana Jones

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 208

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 4. Februar 2012, 22:08

Es geht um 1:1 übernommene Einstellungen die scheinbar als Diebstahl gewertet werden sollen.

Meinst du das ernst? Oder trollst du? Ich hab keine Lust, jetzt ausführlich zu erklären, wor der Unterschied liegt, wenn am Ende nur kommt "u mad bro?"

.. okay, ich werds eh nicht erklären und mich aus der Diskussion raushalten. Einfach traurig hier.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN und nur wenn eine Verfilmung wahrscheinlich ist.

kein Moviemaker, doch wie Blender ein Tool
#HSis

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 492

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 4. Februar 2012, 22:17

Alter stresst euch doch net so:

@L Lawliet: NO!R hat doch nie gesagt, dass er meint dass es geklaut ist. Er hat dir erklärt worum es grad in der Diskussion geht und dass er es nicht als Diebstahl ansieht und hat dann Tarantinos Werk "Kill Bill", als Beispiel dafür genommen, dass viele Szenen eine Hommage an andere Filme sind, und das dann so dargestellt, dass es ja nach Ausführungen vorheriger Kommentare auch Diebstahl sein müsste ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

NO!R

NO!R

Theater!

Beiträge: 301

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 4. Februar 2012, 22:18

Zitat von »NO!R«
Es geht um 1:1 übernommene Einstellungen die scheinbar als Diebstahl gewertet werden sollen.


Meinst du das ernst? Oder trollst du? Ich hab keine Lust, jetzt ausführlich zu erklären, wor der Unterschied liegt, wenn am Ende nur kommt "u mad bro?"

.. okay, ich werds eh nicht erklären und mich aus der Diskussion raushalten. Einfach traurig hier.

Das wäre wohl das erste mal seit 5 jahren forenmitgliedschaft, dass ich "trollen" würde. Ich bin halt anderer meinung wie du (und manch andere mitglieder) Ist doch in Ordnung oder? Ich sehe halt künstlerisches Eigentum nicht ganz so streng. Natürlich ist das geklaut, aber muss ich deswegen gleich so einen aufstand anzetteln? Traut doch der Jury mehr Verstand zu und habt mehr Vertrauen in die eigene Werke. Kopien will doch keiner sehen. Also wo is das Problem? Der beste wird sich schon durchsetzen.

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 550

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 208

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 4. Februar 2012, 22:21

Alter stresst euch doch net so:

@L Lawliet: NO!R hat doch nie gesagt, dass er meint dass es geklaut ist. Er hat dir erklärt worum es grad in der Diskussion geht und dass er es nicht als Diebstahl ansieht und hat dann Tarantinos Werk "Kill Bill", als Beispiel dafür genommen, dass viele Szenen eine Hommage an andere Filme sind, und das dann so dargestellt, dass es ja nach Ausführungen vorheriger Kommentare auch Diebstahl sein müsste ;)

You don't say?! Und genau das ist ja der Fehler.

Aber jo, wenn man geistigen Diebstahl halt nicht als solchen wertet, was soll man da noch sagen.

Zitat

Traut doch der Jury mehr Verstand zu und habt mehr Vertrauen in die eigene Werke.

Das ist hingegen nachvollziehbar. Von Anfang an so gesagt, und wir hätten uns die Minidiskussion erspart. ;)
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN und nur wenn eine Verfilmung wahrscheinlich ist.

kein Moviemaker, doch wie Blender ein Tool
#HSis

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 4. Februar 2012, 22:25

Man sollte aber auch Abstriche machen zwischen "Filmzitaten" und "Kopien". Hier ist ja auch die Story und der ganze Stil nachgeahmt. Laut Urheberrecht darf man Werke bis 70 Jahre nach Tod des Herstellers ohne Erlaubnis nicht nachstellen, wenn es sich um ein Filmwerk handelt und nicht um gewöhnliche Laufbilder. Das ist hier ganz klar der Fall.

Ich geb dir aber Recht dass das Verpetzen auf Facebook auch nicht okay ist und auch irgendwie lächerlich kommt, als ob man die Konkurrenz mindern möchte.

Edit:

Man sollte auch mit unseren Äußerungen hier vorsichtig sein, wer weiß, vielleicht hatten sie ja die Erlaubnis des Filmemachers vom Original.




Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SR-Pictures« (4. Februar 2012, 22:35)


Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 5. Februar 2012, 00:27

Schade dass ich jetzt als "der Böse" dargestellt werde, weil ich diese dreiste 1:1 Kopie erwähnt habe. Sich von etwas inspierieren lassen oder einem Vorbild Tribut zollen sind ganz andere Geschichten. Ich kann das Gedisse während solchen Wettbewerben auch nicht leiden, aber hier hab ich mich einfach im Recht gefühlt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

joey23

ano31

Registrierter Benutzer

  • »ano31« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 12. November 2009

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 5. Februar 2012, 01:30

Klar, wenn man nur die beiden Filme direkt miteinander vergleicht, dann ist diese (fast) 1zu1 Kopie natürlich schon ziemlich dreist.
Das war auch mein erster Gedanke. Ich muss SR-Pictures allerdings recht geben, man kennt die Hintergründe nicht, deshalb sollte man nicht zu vorschnell urteilen.

Aber ich komme mal wieder zurück zum eigentlichem Thema ;)

Auch wir haben an diesem Wettbewerb teilgenommen und der entstandene Zeitdruck hat uns fast soviel abverlangt, wie der Dreh in der eisigen Kälte ;)
Da wir uns in der Regel VIEL mehr Zeit lassen für unsere Projekte, war das diesmal ein besonderer Anreiz für uns.
Wir hatten am Ende ebenfalls zuviel Filmmaterial und es war nicht so einfach das ganze auf 99 Sekunden zu kürzen.
Mal sehen ob wir nicht mal eine "Long Version" daraus machen, zumal wir noch ein alternatives Ende gedreht haben.
Unseren Beitrag werden wir am 10.2. online stellen....

Grüße :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ano31« (5. Februar 2012, 10:27)


Costa

Registrierter Benutzer

  • »Costa« ist männlich

Beiträge: 435

Dabei seit: 13. Mai 2007

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 5. Februar 2012, 05:08

Puh, ich habs die letzten vier Tage kaum geschafft, hier im Forum vorbeizuschauen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht am Wettbewerb teilzunehmen. :) Ich hab bis zu den letzten Stunden vor der Abgabe noch durchgearbeitet, um fertig zu werden. So wenig Schlaf wie diese Woche hatte ich lange nicht mehr. :D



Der Dreh bei -10 Grad war allerdings ein ganz schönes Unterfangen. Zwischendrin sind mir meine Finger komplett eingefroren, sodass ich überhaupt nichts mehr gespürt habe. Ziemlich blöd als Kameramann ^^ Ich musste erstmal eine halbe Stunde in ein Café, um mich wieder aufzuwärmen...

Hier mal zwei Screenshots vom fertigen Film:





Ich werde den Film die Tage auch hier im Forum veröffentlichen. Jetzt mache ich es mal wie David und sage: Wer ihn jetzt sehen will, soll mich anschreiben. :D
Unsere Filmprojekte:
Irgendwohin | Ein Abend Ewigkeit | Augen Blick

"Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Konfuzius

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Costa« (5. Februar 2012, 05:15)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 334

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1212

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 5. Februar 2012, 08:47

Entscheiden ob Kopie oder nicht muss die Jury. Ich finde es aber richtig und wichtig sie auf den anderen Film hinzuweisen. Das hat nichts mit "verpetzen" zu tun. Auch die Jury kann ja nicht alle Kurzfilme der Welt kennen.

In dem Fall finde ich es ziemlich deutlich, dass kopiert wurde. Streckenweise wirklich 1:1. Und das ist ganz klar gegen die Regeln. Vll nicht gegen die des Wettbewerbs, aber gegen die des Urheberrechts.

Nebenbei ist das Original auch um einiges besser. Sowohl technisch als auch erzählerisch. Und das, obwohl es mit einem Handy gefilmt wurde!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Birkholz

Wizzard Pictures

unregistriert

40

Sonntag, 5. Februar 2012, 13:07

Ja also wir haben auch teilgenommen.
Nachdem wir aber unsere Story so oft umwälzen mussten, kam eher was raus, was nicht mehr so viel wie geplant mit dem eigentlichen Thema zu tun hatte.
Deswegen habe ich es auch wo anders gepostet.

Jedenfals ist hier der Link zu dem Thread.
Shortfilm - Leg deine Maske Ab - Kurzfilm von Wizzard Pictures

Ich versprech mir eigentlich nichts davon, aber es war eine schöne, aber auch harte Herausforderung :D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks