Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

LordofDoom

unregistriert

1

Mittwoch, 8. Juni 2005, 08:59

Matrix Effect

Hallo,

wollte auch mal hier im Hauptforum kurz "Hallo" sagen und ein Lob für dieses Forum aussprechen. Es ist echt toll das ich endlich ein Forum gefunden habe mit Leuten die Spaß am Amateurfilmen haben.

Aber nun zu meiner eigentlichen Frage: Hat einer von Euch ne Idee wie man den aus Matrix bekannten Effect der 360° Drehung um den Schauspieler herum nachstellen kann. Ich meine solange der Schauspieler sich in Bewegung findet ist das kein Problem. Aber bei Matrix wird für diesen Moment das Bild eingefroren.

Gruß

LordofDoom

Burger King

unregistriert

2

Mittwoch, 8. Juni 2005, 09:05

lade dir mal das Making of von Mobbtrix auf www.hethfilms.de runter.
Da ist ein Weg beschrieben wie man den Effekt realisieren könnte.

3

Mittwoch, 8. Juni 2005, 19:11

Ich hab sowas auch mal mit nem sprung gemacht.Den selben sprung zig mal und mit der Kamera immer im kreis laufen.Das ganze hinterher noch zusammengeschnitten.(Die Pose muss natürlich immer gleich sein)
Und zu meinem erstaunen war das ergebniss nicht mal schlecht.
Leider hab ich das Video nicht mehr,hat aber gut geklappt.
Klar kriegt man da nicht exakt die Matrix BT. hin aber wie gesagt schlecht wars auch nicht.

4

Mittwoch, 8. Juni 2005, 19:29

Nimm einen Drehstuhl und leg Dich drauf, dann einmal drehen lassen. Und das ganze vor einer Blue-/Greenbox filmen...
oder so wie hier, da haben wir die Kamera mit einer Schnur unter dem Darsteller befestigt und schrittchenweise um ihn rum bewegt...

LordofDoom

unregistriert

5

Donnerstag, 9. Juni 2005, 08:25

Mein Idee war es eventuell ne Art Schiene im Kreis um den Darsteller aufzubauen und die Kamera um den Darsteller herumfahren lassen. Das ganze setzt natürlich vorraus man macht alles in einer Greenbox.

Echnolon

unregistriert

6

Donnerstag, 9. Juni 2005, 14:51

Fliehkraft, Geschwindigkeit und noch andere Sachen sprechen dagegen, im VFX-Forum gab es bereits eine Diskusion über Bullettime mit Schienen . Alles in allen ist das ein viel zu großer Aufwand dafür, die Methode von HetH tuts auch.

MfG
Ëchnolon

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Echnolon« (9. Juni 2005, 14:52)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks