Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

stargate

unregistriert

1

Montag, 2. Mai 2011, 11:16

Amateurfilme im Kino?

Hallo,

"wir" sind zwei Kinos aus dem Raum Südpfalz und sind teilweise dabei eines davon zum Theater/Konzerthaus umzubauen. Wir hatten die Idee einen der Säle könnte man ja eventuell für Präsentationen von Amateurfilmen nutzen - da doch bestimmt jeder mal seine "Werke" im Kino sehen wollte. -Es wäre einmal ein Digital (2K) bespielbarer Saal mit knapp 600 Plätzen und einmal ein 1920x1080 HD bespielbarer Saal mit ca. 130 Plätzen.

Nun die Frage bestünde den für so eine Location Interesse?


Bin mal auf Antworten gespannt :)

Stargate

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (2. Mai 2011, 18:30)


SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. Mai 2011, 11:48

Ich denke mal, das Interesse wäre da sofort da. Die Frage ist nur die Organisation. Da ich selbst schon einen Film im Kino laufen hatte, weiß ich, dass alles nicht so einfach ist. Zu aller erst wäre da die FSK. Wenn ihr die Vorstellungen öffentlich macht, dann kommt man nicht um die Prüfung herum, außer ihr macht die Vorstellung nicht Jugendfrei, aber dabei gehen Besucher verloren.

Die Fage ist demnach wie das mit den Finanziellen aussieht. Wird der Amateurfilmer als Verleiher eingetragen oder läuft alles schwarz. Das sind so Punkte, wo das Vorhaben schon scheitern kann. Das nächste wäre dann die Filmlänge: Meist müsste man da schon mehrere Kurzfilme zeigen um auf eine normale Kinodauer von mindestens 70 Minuten zu kommen. Viele beachten nicht die Gema und so weiter.

Ihr müsst als Kino da viel bedenken. Trotzdem finde ich es gut, dass es angeboten wird! Mein Geschreibsel steht dem Projekt nicht negativ gegenüber, ich will nur sagen, dass es nicht so leicht ist, einfach mal Amateurfilme anzufordern und dann ein Programm danach zu gestalten. Im Ganzen denke ich aber, dass einige hier im Forum begeistert von der Idee sein werden und ihr mit Filmchen rechnen könnt.

Das wichtigste am ganzen ist aber dass ihr Werbung macht. 600 Sitzplätze sind verdammt viel. Damit sich das rechnet, muss schon der Betreiber des Kinos Werbung machen. Denn die Amateurfilmer sind da die falsche Adresse. Kaum einer wird den weiten Weg nach Landau aufnehmen oder in seinem Dorf Personen begeistern können sich den Film am anderen Ende Deutschlands anzusehen. Bei den großen Filmen läuft das Marketing meist von seiten des Verleihers ab, in diesem Fall müsste das fast das Kino übernehmen. Euer Zielpublikum sind nicht diejenigen die den Film gemacht haben oder deren Bekannten die den Film sehen wollen, sondern Personen aus der Umgebung des Kinos. Anders wird es niemals funktionieren.





stargate

unregistriert

3

Montag, 2. Mai 2011, 12:03

Hey,

das ging ja schnell mit der Antwort. Danke dafür ;)

Ja klar gibt es da vieles zu beachten und zu regeln - aber bevor wir daran gehn wollten wir erstmal hören ob das Interesse besteht oder ob es von der Lage her Sinn macht (nicht das alle Interessierten ausm Norden kommen - dann wäre es Unsinn das im Süden zu machen xD )

Die Problematik mit Werbung und Verleih wäre nicht sooo das Problem da wir mehrere Verleihe an der Hand hätten und auch Agenturen für Kinowerbung ;)



Liebe Grüße

stargate

sollthar

unregistriert

4

Montag, 2. Mai 2011, 12:10

Da wäre auf jeden Fall Interesse da, denke ich. Ich persönlich hätte jedenfalls Interesse.

Was mich noch interessieren würde, wäre: Wie sähen die Konditionen aus?

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. Mai 2011, 12:15

Die Problematik mit Werbung und Verleih wäre nicht sooo das Problem da wir mehrere Verleihe an der Hand hätten und auch Agenturen für Kinowerbung

Klingt super!

Interesse habe ich auch auf jeden Fall!





joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 332

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1212

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. Mai 2011, 14:58

Da schließe ich mich den Interessenten mal an. Schöne, unterstützendwerte Idee! Da steuere ich auch gern einen Film bei!

Thandom Media

unregistriert

7

Montag, 2. Mai 2011, 17:02

Das ist ein grandioses Projekt und ich bin mir zu 100 % sicher, dass bei allen Amateurfilmemachen sehr sehr großes Interesse besteht. Wer will sein Film nicht auf der großen Leinwand in einem "echten" Kino sehen. Das ganze Feeling ist einfach geil.

Schattenlord

unregistriert

8

Montag, 2. Mai 2011, 20:11

Melde ebenfalls Interesse an. Eine tolle Idee! :)

9

Montag, 2. Mai 2011, 20:13

Ich find die Idee auch sehr gut, würde gerne einen Kurzfilm beisteuern. Allerdings frage ich mich, ob man wirklich ein Kino mit so einer Aktion füllen kann =/

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 2. Mai 2011, 21:12

Bin natürlich auch interessiert! :)

  • »M&B Studios« ist männlich

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 2. Mai 2011, 21:14

Hätte auch interesse, aber mein erster Kurzfilm ist leider noch in Produktion! :D

Soll dies eine einmalige Veranstaltung seien, oder wird sie, je nach erfolgsquotiend, eventuell ein weiteres mal stattfinden?

gobLin Pictures Entertainment

unregistriert

12

Montag, 2. Mai 2011, 21:53

super idee! von meiner seite aus ist interesse auch da! natürlich.. :)
nennt doch mal in etwa die konditionen, postet mal einen link zur seite des kinos (evtl. lageplan und bilder).
wäre super interessant! ich würde natürlich auch einen film beisteuern! :)
vielleicht könnte man ja auch speziell mal einen "kurzfilmabend" machen, da könntet Ihr hier Projekte "aussuchen" (von denen, die euch angeboten werden) und die dann zeigen.. dann käme, neben dem normalen publikum, auch viel macher-publikum vorbei!

super idee und sehr unterstützenswert - btw. könnt ihr das nicht irgendwie kulturell vom vater staat fördern lassen? viele derartige projekte gibt es ja nicht..

mfg,
tom!

Flix.x

Registrierter Benutzer

Beiträge: 128

Dabei seit: 8. März 2010

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. Mai 2011, 18:49

ach ist das interesse groß :D könnte euch aber nur den Film zusenden da ich sehr weit weg wohne :(

14

Mittwoch, 4. Mai 2011, 23:36

Ach, das klingt paradiesisch. Ich versuche seit einiger Zeit so etwas in Wien einzurichten - wobei ich die Filme beschaffe und Geld auch an die Filmemacher fließen soll. Nur sind die finanziellen Rahmenbedingungen, die man mir einstweilen angeboten hat, alles andere als verlockend. Zuerst will man eine horrende Saalmiete - und dann noch ab einer bestimmten verkauften Kartenanzahl 60 zu 40 Prozent des Ticketpreises (die 60 Prozent sind für das Kino). Einstweilen habe ich da noch nicht wiklich was Passendes gefunden.

Die Konditionen, die Ihr verlangt, würden mich brennend interessieren. Vielleicht kann ich ja ein paar österreichische Filmemacher auf Euch aufmerksam machen.

Aber eines hat mich die Erfahrung gelehrt: Kinos stehen darauf, wenn die Filme aus der Umgebung kommen - weil da können sie sicher sein, dass die Filmemacher ihren Bekanntenkreis ins Kino schicken. Und die Kinos müssen sehr viel Eigeninitiative zeigen - d.h. Werbung über das normale Maß hinaus. Wenn Euer Kino das bietet, dann bietet es schon um einiges mehr als jene Abspielstätten, mit denen ich bisher zu tun hatte. Bin auf jeden Fall sehr neugierig, wie das weitergeht - und drücke Euch die Daumen.

Social Bookmarks