Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ChrijjeM

unregistriert

1

Freitag, 18. März 2011, 20:20

Tiefenunschärfe Digital Plugin

Meine Kamera ist nicht der Bringer was Tiefenunschärfe angeht.
Die Frage ist nun: Gibt es einen Weg Tiefenunschärfe Digital zu erzeugen?

Gibt es ein Plugin für Sony Vegas?

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 18. März 2011, 20:36

Ich denke mal eher nein. Wie sollte das auch gehn. Der Computer weiß ja nicht was Vorder und Hintergrund ist. ^^
Aber man könnte das was schwaf sein soll auschneiden mit ner Maske und den Hintergrund dann unscharf machen. So in der Art müsste es gehn, sieht dann aber nicht halb so gut aus wie mit echter Tiefenunschärfe. :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

ChrijjeM

unregistriert

3

Freitag, 18. März 2011, 20:40

Danke für deine schnelle Antwort.
Okay also eher nein.
Und dann stellt sich mir noch die frage ob es denn für jede bzw. meine Kamera einen Adapter für Tiefenunschärfe gibt?

SG Trooper

unregistriert

4

Freitag, 18. März 2011, 20:49

Ähm hüstel dazu müsste man mal wissen was du für eine Kamera hast? Gedanken lesen kann hier noch keiner :D

ChrijjeM

unregistriert

5

Freitag, 18. März 2011, 20:52

Da hast du vermutlich recht. :D
Ich habe die Sony Handycam DCR-HC53E

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 18. März 2011, 21:00

Hallo,
ja, so etwas gibt es. Nennt sich 35mm Adapter und ist hier auch schon oft besprochen worden. Im Prinzip ist das eine Mattscheibe, auf die ein Objektiv, das für eine 35mm Spiegelreflexkamera gedacht ist, ein Bild projiziert. Je nach Brennweite und Blendenöffnung des Objektivs ist das dann ein Bild mit eng begrenzter Schärfenebene. Die Videokamera filmt dieses Bild ab. Im Einzelnen ist das noch ein bisschen komplizierter. Für einzelne Kameratypen gibt es fertige Konstruktionen, die dann auch für den filmischen Betrieb praktische Hilfsmittel mitbringen. Für ein fertiges, gutes Gerät muss man leider ziehmlich tief in die Tasche greifen und dazu natürlich noch ein passendes Objektiv haben.

Manche bauen sich sich so einen Adapter auch selbst, z.B. die hier: www.35mm-adapter.de.

35mm Adapter schlucken spürbar Licht. Deshalb sollte das davor gesetzte Objektiv eine hohe Anfangslichtstärke haben (1,8 oder besser 1,4), und es sollte bei offener Blende eine gute Abbildungsleistung besitzen. Da viele Analog-Spiegelreflex unter Wert verkauft werden, sind aber oft auch gute Objektive günstig zu haben.
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hjkoenig« (19. März 2011, 22:42)


ChrijjeM

unregistriert

7

Freitag, 18. März 2011, 21:31

Hey.
Danke für seine sehr informative Antwort. :)
Also man kann sich so etwas selber bauen, dass ist jedoch kompliziert.
Und sonst gibt es für meine Kamera direkt nichts.
So habe ich das jetzt verstanden.

Thom 98

unregistriert

8

Samstag, 19. März 2011, 00:43

So kompliziert is das nachbauen nicht. Schau dazu am besten mal hier: http://www.agenzas-brothers.de/35mm_adapter/

HTS_HetH

unregistriert

9

Samstag, 19. März 2011, 12:09

Für den Anfang kannst du natürlich den simpelsten Trick auch erstmal mit deiner Kamera testen, Blende ganz aufdrehen, möglichst weit weg gehen vom Darsteller und voll reinzoomen, so bekommst du auch ein wenig Unschärfe in den Hintergrund. Ist natürlich das gleiche wie mit nem Adapter oder ner Cam mit großem Sensor, aber den meisten unbedarften Zuschauern fällt dies nicht sonderlich auf.

Corridor Digital hat da ein schönes Mini Video gepostet wo man den Effekt gut sehen kann:

10

Samstag, 19. März 2011, 12:28

Wobei der Trick natürlich in beengten Räumen nicht immer klappt. Da kannst Du zur Not über einen Spiegel filmen.

ChrijjeM

unregistriert

11

Samstag, 19. März 2011, 13:13

35mm Adapter

Vielen Daank für all die hilfreichen Tipps :)
Ich werde das ganze mal ausprobieren .

Ich glaube ich habe mich entschieden und werde so einen 35mm Adapter selber bauen.
Sieht echt gut aus. Also das Endergebnis. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChrijjeM« (19. März 2011, 13:30)


Verwendete Tags

Digital, Tiefenschärfe

Social Bookmarks