Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bu$$-!T!

unregistriert

1

Freitag, 4. März 2011, 15:55

"Bewerbungsvideo" - Ich, drei mal. Wie am besten drehen?

Hallo Leute,

um was es geht ist soweit klar denke ich. Ich lege zur Bewerbung eine CD mit Referenzen. Möchte zusätzlich noch ein kleines Video drehen. Die Postproduktion stellt kein Problem dar, das Drehen an sich allerdings schon.

Ich würde gerne eine einzige Kamera-Position verwenden. Da die drei Charaktere aber auch kurz miteinander reden weiß ich nicht wie ich das am besten mache ohne den "Einsatz" zu verpassen.

Für weitere Informationen einfach fragen.

Vielen Dank bis hier hin.
Basti

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 4. März 2011, 15:59

um was es geht ist soweit klar denke ich.


Denke ich nicht.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 4. März 2011, 16:09

Andre Leute hinstellen, mit denen reden und in der Post rausschneiden.





HareMadeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HareMadeFilms« ist männlich

Beiträge: 344

Dabei seit: 5. Februar 2010

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 93

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 4. März 2011, 16:32

Wenn ich´s richtig verstanden habe (muss dabei allerdings Birkholz Recht geben, "klar" ist etwas anderes), dann willst Du eine Szene, in der Du dreimal - teils gleichzeitig - auftrittst und diese "Drei" sich auch unterhalten?

Um den jeweils richtigen zeitlichen Einsatz hinzubekommen, würde ich den Dialog vorher einmal komplett ohne Schauspiel aufnehmen und während der Kameraaufnahme zu Deiner Orientierung ablaufen lassen und dann dazu synchron mitsprechen.

Falls das nicht "synchron" genug wird, könntest Du aus der Gesamt-Audio-Aufnahme drei Versionen machen, bei denen Du jeweils die Simme einer der drei Personen herausnimmst. Während Du spielst, läuft dann die Aufnahme, in der die Stimme desjenigen fehlt, den Du gerade spielst. Der wird stattdessen von Dir direkt gesprochen und mit der Kameraaufnahme aufgezeichnet. Dann hast Du nachher drei einzelne Audio-Aufnahmen, auf denen jeweils nur eine Person spricht, und in deren "Lücken" die anderen beiden hineinpassen. Daraus kannst Du dann leicht die fertige Audio-Aufnahme herstellen, musst ja nur alle drei übereinanderlegen.

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 4. März 2011, 16:37

Er muss doch sowieso Bild-in-Bild-Montage betreiben. Am einfachsten für das Spiel und auch für den Blick ist es, wenn er eine reale Person gegenüber hat. Die wird doch dann sowieso ersetzt.





HareMadeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HareMadeFilms« ist männlich

Beiträge: 344

Dabei seit: 5. Februar 2010

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 93

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 4. März 2011, 16:43

Zitat

Er muss doch sowieso Bild-in-Bild-Montage betreiben. Am einfachsten für das Spiel und auch für den Blick ist es, wenn er eine reale Person gegenüber hat. Die wird doch dann sowieso ersetzt.
Das stimmt, es ist sicher hilfreich, jemanden zum "Ansprechen" zu haben, aber hat das etwas mit der gestellten Frage zu tun? Ich dachte, es geht darum, wie er jeweils den richtigen zeitlichen Einsatz findet, wenn er die drei Rollen nacheinander dreimal selbst spielt. Das wird ja nicht dadurch gelöst, dass er jemanden zum Ansprechen hat. Oder aber ich hab´ die Frage falsch verstanden ...

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 4. März 2011, 18:56

Hat es schon. Denn wenn er die anderen für ihn sprechen lässt, dann passt doch das Timing. Dann weiß er wann er dran ist. Er muss halt die zweite und dritte Person in der selben Geschwindigkeit sprechen, wie die Ansprecher in der vorigen Einstellung den Part gesprochen haben.





  • »Epicon« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 6. August 2010

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 6. März 2011, 01:38

Ich würde eine Tondatei aufnehmen, wo ich alle Charaktere im richtigen Tempo spreche. Das würde ich dann beim Dreh immer leise abspielen um so den Einsatz zu bekommen. Der Nachteil daran ist dann, der Ton aber vielleicht kann man das verwenden, was man ganz am Anfang aufgenommen hatte.

Social Bookmarks