Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 26. Dezember 2009, 15:11

Hallo,
noch mehr Senf:
das, was man gedreht hat, sollte immer wieder mal bei 3m Projektionsgröße getestet werden. Da merkt man selbst, wovon Zuschauer "seh"-krank werden (opulenter Zoom-Einsatz, schnelle Querbewegungen, alles nur Handkamera usw.) Was beim Projizieren gut aussieht, wirkt erst recht auf dem Fernsehschirm (auf einem großen natürlich).
Grüße,
Hajo König

Und ganz nebenbei gegrummelt: soooo schlecht ist Pinnacle Studio auch wieder nicht. Es hat eben Grenzen, aber dafür kostet es nicht die Welt, und: schlecht gedrehte Szenen verbessert auch das beste Schnittprogramm nicht. ...
Das Greenscreen Tuch allerdings muss wirklich nicht sein. Es braucht immer auch eine Kamera, die eine saubere Farbtrennung beherrscht. Und da leisten viele preiswerte Kameras erstaunlich Schlechtes.
hans joachim könig

Mr.Dirten

unregistriert

22

Samstag, 26. Dezember 2009, 15:32

ok ja klar wenns matrial scheisse ist bringt das beste schnittprogramm nichts. ok hab mir Magix runter geladen. Bis ich mich rein gefunden habe wirds denke zwar bissel dauern aber so schwer siehts nicht aus. Die vielen Spuren sind schonmal brauchbar. Wie ich schneide und effekte rein baue werd ich wohl auch noch raus finden. Danke jetzt schonmal an euch und noch nen schönen Tag und ein schönes Wochenende. Bis denne.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 26. Dezember 2009, 15:38

Bis du deine Kamera bekommst, kannst du dich ja schon Mal mit den Grundlagen beschäftigen (Google!^^). Also Kameraperspektiven, Einstellungsgrößen, möglichst keine Zooms, Schwenks und Fahrten (wann und wie einsetzen), Farbliche Stilmittel, Blenden, und Spannungsaufbau.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 959

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 26. Dezember 2009, 15:43

Die Viehchter sind selbst animiert^^
Schneiden ist einfach, an das Ende deines Clips gehen und dann dahin schieben wo er aufhören soll.

Mr.Dirten

unregistriert

25

Samstag, 26. Dezember 2009, 16:20

Die Viehchter sind selbst animiert^^
Schneiden ist einfach, an das Ende deines Clips gehen und dann dahin schieben wo er aufhören soll.
echt? Dann ist es ja nichtmal so gut wie beim media player der wiederum nicht halb so viele spuren hat. Da geht man einfach auf den anfangspunkt und endpunkt und kann die szene rausschneiden. Das muss es doch auch dort geben oder nicht?!
Mir ist schon klar das man dann das video wieder einfügen könnte aber man müsste ja dann wieder bis zur Fortstezung weiterziehen?! Naja ich schau mal das passt schon irgendwie^^ Nochmals danke.

Lukas F.

unregistriert

26

Samstag, 26. Dezember 2009, 17:30

Wen du ein gutes Schnittprogramm haben willst, dann kauf dir das von Pinnacle, denn dort ist gleich ein Greenscreen Tuch dabei.

Und dafür auch ein scheiß Schnittprogramm (sagt mir zumindest mein schlechtes Erinnerungsvermögen) ;) mal im Ernst wozu braucht er denn einen Greenscreen... wieso glauben denn immer alle Neueinsteiger, dass es gaaaaaanz wichtig ist einen Greenscreen zu haben. Wenn jemand schon mal hier herkommt um FILME und nicht EFFEKTTESTS zu machen dann sollte das doch gefördert werden ;).


Wie mich hier alle nun fertig machen. :(
Ne spaß. Ich habe dies nur geschrieben, weil er ja selbst geschrieben hat, wie sieht es mit Greenscreen aus.
Aber natürlich hast du recht. Ich hatte selbst Pinnacle und fand es nicht sehr gut, aber für ein Anfänger bestimmt ausreichend.

Also sorry, für meinen dummen Post :D

27

Samstag, 26. Dezember 2009, 18:14

Ich wollte dich nicht fertig machen ;) sicher würde Pinnacle auch für den Anfang reichen aber da kommt man vllt auch mit Avidemux oder Avid Free DV zurecht... probier das am besten mal aus Mr.Dirten... vllt genügt dir das ja erst mal.

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 26. Dezember 2009, 18:58

Die Pinacclejaner müssen eben zusammenhalten!
(Na, ja, das war auch nicht so spitzenmäßig...)
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

xXBigJDXx

unregistriert

29

Samstag, 26. Dezember 2009, 23:31

???

Wo finde ich den die fertigen Filme von euch ? Ich habe alles durchgesucht und nichts gefunden >.< ... bräuchte eine Wegbeschreibung ...

und darf ich eigendlich einen Film den ich hier gefundne habe nachdrehen???

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 26. Dezember 2009, 23:33

und darf ich eigendlich einen Film den ich hier gefundne habe nachdrehen???


Nur wenn du den Macher lieb fragst und sein Einverständnis bekommst! :)

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 26. Dezember 2009, 23:36

Die Pinacclejaner müssen eben zusammenhalten!

Genau! Ich kann Pinnacle sehr empfehlen. Aber um damit alles realisieren zu können, was andere mit teurer Software machen, braucht lange Einarbeitung. Und eigentlich von den Programmierern nicht vorgesehen. Meistens geht es trotzdem^^





xXBigJDXx

unregistriert

32

Sonntag, 27. Dezember 2009, 00:18

THX

und darf ich eigendlich einen Film den ich hier gefundne habe nachdrehen???


Nur wenn du den Macher lieb fragst und sein Einverständnis bekommst! :)

Achso okay dankeschön ^^ werd ich tun :-)
öhm und wo finde ich nun die Videos ??? ?( ?( ?(

Broken Tape Productions

unregistriert

33

Sonntag, 27. Dezember 2009, 00:31

Showroom => Großes Kino

Showroom => Kleines Kino

wie wärs damit^^

kriegst sogar nen Link zum Großen, fals dus jetzt echt nicht findest :) :

http://www.amateurfilm-forum.de/showroom…7-grosses-kino/

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 959

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 27. Dezember 2009, 00:52

Also meine kleinen Clips und meine Tests und auch meinen kleinen 1. Kurzfilm findest du *HIER*

Aber professionell ist die nicht^^

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 27. Dezember 2009, 10:22

Hallo,
ich habe folgende Seiten zum Informieren ganz hilfreich gefunden:
- Movie-Collage
- und die Seite von rolfdriemeyer (Informationen für den Videoamateur),
da geht es vor allem um technische Grundlagen.
Der Erfolg einer Internetsuche ist doch stark abhängig von den richtigen Stichworten, die man aber nicht kennt, wenn man sich erst informieren will.

Gruß
Hajo König
hans joachim könig

xXBigJDXx

unregistriert

36

Sonntag, 27. Dezember 2009, 16:38

Magix

da wo du das mit dem magix erwähnt hast hab ich mal nachgeguckt und der "Magix Video delux" kostet 70€ >.< wow das schon n bissel heftig finde ich... oder is das noch eins von den billigen für amateurfilmer ?!?!

Thom 98

unregistriert

37

Sonntag, 27. Dezember 2009, 16:44

70€ ist absolut angemessen. Ist tatsächlich eines der günstigesten Videoschnittprogramme. Die größeren wie Adobe Premiere Pro oder Apple Final Cut kosten in der normalen Version weit über 1000€! Ganz zu schweigen von einem Avid-System für mehrere Zehntausen Euro!

Bentinho

unregistriert

38

Sonntag, 27. Dezember 2009, 16:47

Ältere Versionen von Magix gibt es deutlich billiger und sollten für den Anfang auch reichen...
Ansonsten wirst du dich preislich immer im Bereich von 30 Euro (für ältere Versionen) bis 120 Euro (für neuere Versionen) bewegen. Ich glaube nicht, dass das bei Pinnacle anders sein wird.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 959

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 27. Dezember 2009, 18:18

Ich habe doch weiter oben einen Link gepostet wo Magix Video...für 10€ zuhaben ist :rolleyes:

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 27. Dezember 2009, 18:57

Hallo,
Pinaccle Studio kostet in seinen verschiedenen Variationen von 60.- bis ca 140- €.
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

Verwendete Tags

erster Film

Social Bookmarks