Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gelöschter Benutzer

unregistriert

21

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 17:09

Hi, danke! Hat mir sehr geholfen!

Gelöschter Benutzer

unregistriert

22

Samstag, 19. Dezember 2009, 17:50

Hi, wir haben jetzt einen Zoom H-2 zur Verfügung, allerdings wahrscheinlich ohne grosse Speicherkarte. Kann ich den Zoom H-2 am Mac anschliessen und mit z.b. Garage Band den Ton auf die Festblatte vom Mac aufnehmen? Wo stell ich den am besten hin?
Auf was muss ich sonst noch achten? Muss ich die Eingangslautstärke auch regeln?
lg
barti2000

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 192

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1182

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 19. Dezember 2009, 17:53

Dann besorg eine Speicherkarte. SD-Karten mit mehreren GB kosten doch nur 10-20€. Der Zoom wird keinen Line-Pegel bei der Aufnahme ausgeben, vermute ich.

Ich würde den H2 auf ein Stativ genau vor die Musiker stellen, etwa im Dreieck.

Gelöschter Benutzer

unregistriert

24

Samstag, 19. Dezember 2009, 17:56

Hi, aber ich kann den doch auch am Mac anschliessen?

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 825

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 19. Dezember 2009, 19:02

Ja, das müsste gehen. Ist letztenendes aber auch egal. Geh vorher hin, so das du keinen Stress hast und probier es selber aus.

Gelöschter Benutzer

unregistriert

26

Sonntag, 20. Dezember 2009, 11:11

Wo stelle ich den Zoom H-2 am besten hin?

Oliver95

unregistriert

27

Sonntag, 20. Dezember 2009, 12:44

Hallo barti2000,

manchmal denke ich, dass die Zahl in deinem Name deinem Geburtsjahr entspricht :rolleyes:
Lies dir erstmal die einzeiligen Antworten durch, bevor DU antwortest.

Das Mikrofon sollte natürlich direkt vor die Musiker gestellt werden - alles andere ergibt keinen Sinn.
Kleiner Tipp: Teste vorher, wie es mit dem Hall ausschaut, der könnte dir alles versauen...

Oliver

Gelöschter Benutzer

unregistriert

28

Sonntag, 20. Dezember 2009, 13:47

Hallo barti2000,

manchmal denke ich, dass die Zahl in deinem Name deinem Geburtsjahr entspricht :rolleyes:
Lies dir erstmal die einzeiligen Antworten durch, bevor DU antwortest.

Das Mikrofon sollte natürlich direkt vor die Musiker gestellt werden - alles andere ergibt keinen Sinn.
Kleiner Tipp: Teste vorher, wie es mit dem Hall ausschaut, der könnte dir alles versauen...

Oliver
Hallo, mich hat das bloss verwirrt, weil ich wo anders gelsen hab, ich solle das Mikro hinter den Musikern, am Ende der Kirche, mitten zwischen den Zuschauern... plazieren.

Ich hab mir mal einen Plan gemacht, wo ich die Kamera mit Stativ am besten hinstellen könnte. Sollte ich noch Positionen hinzufügen oder ändern?
Auf was sollte ich beim Wechseln der Position achten? Es gibt keine Pausen, nur paar kurze Reden zwischen drin.
»Gelöschter Benutzer« hat folgende Datei angehängt:
  • plan kirche .pdf (14,48 kB - 61 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Februar 2019, 15:52)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 947

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 20. Dezember 2009, 16:06

Also den Ton würde ich gar nicht wechseln, das Micro würde ich da stehen lassen wo es steht.

Gelöschter Benutzer

unregistriert

30

Sonntag, 20. Dezember 2009, 16:11

Also den Ton würde ich gar nicht wechseln, das Micro würde ich da stehen lassen wo es steht.
Das mein ich auch nicht. Ich will den Kamerastandpunkt wechseln. Ich dachte mir, dass es aus verschiednen Perspektiven spannender aussieht.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 947

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 20. Dezember 2009, 16:22

Naja, dann würde ich dir raten halt nach jedem Lied schnell deine Position zuwechseln. So hast du bei jeden Lied was anderes. Den Text den sie dann sprechen hast du ja dann eh extra aufgenommen und wärend du wechselst könntest du ja beim Schnitt dann Szenen reinschneiden die du vorher schon gefilmt hast hast, zb. irgendwelche Figuren oder Architektur in der Kirche. Ich würde vielleicht kurz noch filmen wie er die ersten Sätze erzählt, schnell Standpunkt wechseln und dann wieder draufhalten...da wo du gewechselt hast schneidest du dann halt was anderes rein.

Gelöschter Benutzer

unregistriert

32

Sonntag, 20. Dezember 2009, 16:38

Naja, dann würde ich dir raten halt nach jedem Lied schnell deine Position zuwechseln. So hast du bei jeden Lied was anderes. Den Text den sie dann sprechen hast du ja dann eh extra aufgenommen und wärend du wechselst könntest du ja beim Schnitt dann Szenen reinschneiden die du vorher schon gefilmt hast hast, zb. irgendwelche Figuren oder Architektur in der Kirche. Ich würde vielleicht kurz noch filmen wie er die ersten Sätze erzählt, schnell Standpunkt wechseln und dann wieder draufhalten...da wo du gewechselt hast schneidest du dann halt was anderes rein.
Hi, danke! Hat mir sehr geholfen! Aber leider wird glaube ich nicht zwischen jedem Lied eine Rede gehalten.

Gelöschter Benutzer

unregistriert

33

Sonntag, 20. Dezember 2009, 17:24

Ich hab jetzt noch ein Problemm! Da der Zoom H-2 nur geliehen ist, kenn ich mich überhaupt nicht damit aus! Jetzt sind meine Fragen:
Was muss ich machen, dass der Zoom H-2 vom Mac als Mikrofon erkannt wird und so auf die Festblatte vom Mac (mit z.b. Garage Band) aufnimmt und nicht auf die Speicherkarte( diese ist nämlich schon fast voll)

Wie stelle ichvon 90 Grad Front auf 120 Grad Rear um?

Chris Grünauge

unregistriert

34

Dienstag, 22. Dezember 2009, 02:17

Sorry für den Zwischenapell! Wie wärs mit Ausprobieren und Learning by Doing..?

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 22. Dezember 2009, 11:44

Hallo,
was die Mikrofoneinstellung betrifft:

Einschalten wäre das Erste (tut mir leid, die Bemerkung konnte ich mir nicht verkneifen). Neben dem Knopf "Menu" befinden sich rechts und links zwei Pfeilknöpfe. Einen davon drücken. Auf dem Display erscheinen die Einstellmöglichkeiten für die Mikrofone und zwar je eine pro Knopfdruck (das wechselt). Ein Druck auf "Menu" beendet die Einstellungen. Ich würde die "Surround 4ch" Einstellung vermeiden, wenn es eine normale Stereoaufnahme auch tut (das wäre dann Surround 2Ch). Die Vierkanalaufnahme verbraucht sehr viel mehr Speicherplatz.

Zum Anschlussproblem: Die einfachste Lösung heißt:
neue Speicherkarte (max 2 GB) kostet zwischen 11 und 15 €.


Ansonsten: Gerät ausschalten!! Per USB Anschluss mit dem Computer verbinden (Dazu braucht man ein Kabel, das an einer Seite einen kleineren Stecker hat.) Gerät ausgeschaltet lassen. Wenn es am Computer hängt, erscheint eine Auswahl: Storage und Audio IF. Das letztere ist die nötige Einstellung. Man erreicht sie, wenn man die rechte Doppelpfeiltaste drückt (neben dem roten Knopf). Danach diesen roten Knopf drücken und es erscheint der Hinweis "Connect". (Das H2 ist Mikrofon und Audiointerface zugleich.)

Der Compter braucht ein Audioaufnahmeprogramm. Ob die Äppelchen so etwas haben, weiß ich nicht. Deshalb kann ich da auch keine Ratschläge geben.
Viel Erfolg
Gruß, Hajo König

Ach ja: auf frische Batterien achten!

Noch ein Nachtrag: Ich habe noch nicht ausprobiert, ob das H2 tatsächlich Mikrofon und Audiointerface zugleich sein kann. Wenn ja, wäre es zumindest unpraktisch, denn dort, wo der Computer steht, ist mit Sicherheit nicht die beste Aufnahmepositon.
hans joachim könig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hjkoenig« (22. Dezember 2009, 12:32)


Social Bookmarks