Du bist nicht angemeldet.

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 28. November 2009, 21:50

Nachteil an dieser Kamera, sie rauscht im Dunklen.
Also das ist wirklich nichts Unnormales! Licht brauchst du nun Mal zum Filmen und theoretisch kann man nie genug Licht haben. Kannst immer noch die Blende runter drehen oder in der Post abdunkeln! ;)

Lukas F.

unregistriert

22

Samstag, 28. November 2009, 22:35

Ja klar :D
Wollte ich nur anmerken, da Sie ja evt. nicht viel Licht zur Verfügung hat wen Sie vllt. Abends ein Interview führt.

Marcus Laubner

unregistriert

23

Samstag, 28. November 2009, 22:50

Ja klar :D
Wollte ich nur anmerken, da Sie ja evt. nicht viel Licht zur Verfügung hat wen Sie vllt. Abends ein Interview führt.

Deshalb schlug ich ja auch ne Videoleuchte vor ;)

Lukas F.

unregistriert

24

Samstag, 28. November 2009, 23:56

Stimmt auch wieder (:

chocomilk

unregistriert

25

Sonntag, 29. November 2009, 00:58

Ansonsten find ich es wirklich cool was du da vor hast. Ich mag die Art wie du denkst/schreibst (:



danke :]



hab noch diese hier gefunden. die find ich eigentlich noch besser.



also ich werd mir jetzt mal zu weihnachten n bissle was an literatur anschaffen damit ich schonmal n kleinen einblick bekomm und dann wirds wohl einfach learning by doing ;) sobald ich den camcorder hab fang ich an rumzuprobieren, das funktioniert eigentlich bei mir am besten.



was haltet ihr von meiner idee/thema? hatte noch andere aber das war das thema, was sich bei mir im kopf automatisch weiterentwickelt hat :P

Marcus Laubner

unregistriert

26

Sonntag, 29. November 2009, 09:07

also ich werd mir jetzt mal zu weihnachten n bissle was an literatur anschaffen damit ich schonmal n kleinen einblick bekomm und dann wirds wohl einfach learning by doing ;) sobald ich den camcorder hab fang ich an rumzuprobieren, das funktioniert eigentlich bei mir am besten.

Und wenn sich Fragen ergeben, du weißt ja, an welches Forum du Dich wenden kannst ;)

was haltet ihr von meiner idee/thema? hatte noch andere aber das war das thema, was sich bei mir im kopf automatisch weiterentwickelt hat :P

Interessiert mich eigentlich weniger, welche Wünsche andere Leute (und noch dazu in nem anderen Land) haben. Welche Themen hattest du denn anfangs noch, vielleicht ist da was für mich dabei ;)

chocomilk

unregistriert

27

Sonntag, 29. November 2009, 16:43

andere ideen waren: fast food in den USA, cultural exchange (in hinblick auf die komplikationen, die man als deutsche/r in den usa haben könnte/wird), ansonsten gibts noch ne menge anderer sachen die mich, auf den auslandsaufenthalt bezogen, interessieren. ob das für ne doku interessant oder umsetzbar wäre ist dann ne andere frage :P ich muss für mich selbst etwas finden, das mich total begeistert und aus meiner sicht wert ist, festgehalten zu werden. und mal ganz vom thema abgesehen, erwarte ich mir von dem projekt einfach spaß und erfahrungen :]

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 29. November 2009, 18:35

Was mich noch interessieren würde:
Kulturelle Unterschiede Dtl. vs USA. Also einfachste Sachen, wie Sitten, Ausdrücke usw... Alles was dort halt anders ist.
Stereotypen! Was denken die Amis von uns Deutschen, was denken die Deutschen über die Amis (könntest du hier schon drehen. Als ich in einer High School ne Fragerunde gemacht haben, haben die mich doch echt gefragt, ob wir in Deutschland Handys haben oder Elektrizität! Dann gibts ja noch die Vorurteile, dass wir "Krauts" alle Nazis wären... Man könnte dann auch die Amis fragen, was sie selbst denken, wie sie von außen gesehen werden und sie dann mit den echten Aussagen der Deutschen konfrontieren.

Usw... ;) :P

chocomilk

unregistriert

29

Sonntag, 29. November 2009, 19:30

das ist wirklich n super interessantes thema! begleitet von ner menge humor natürlich. außerdem werd ich diese kulturellen unterschiede wahrscheinlich selbst erfahren sobald ich drüben bin ;) sollte also gut umzusetzen sein, wenn man von diesen dingen tagtäglichen umgeben ist.

cool :thumbsup:

Lukas F.

unregistriert

30

Sonntag, 29. November 2009, 19:57

Mich hat dein 1. Thema sehr interessiert (:
Könnt ich mir auch sehr gut vorstellen dies anzuschauen.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 30. November 2009, 09:40

@ chocomilk

Wenn Dich das Thema "kulturelle Unterschiede" interessiert, dann solltest Du mal in diesem Blog stöbern - dort findest Du sicher eine Menge Anregungen:

http://nothingforungood.com/

Ich würde Dir außerdem empfehlen, eine Kamera mit Bandaufzeichnung zu nehmen, denn wenn Du in den USA unterwegs bist, dann sind Bänder leicht zu kriegen und stellen eine erste Sicherung Deiner Arbeit dar (63 min. / Band).
Speicherkarten - Du könntest natürlich auch einen Packen Speicherkarten kaufen - aber derzeit sind die noch teurer als Bänder und - wohin dann mit den Daten während der Reise? Andererseits benötigen SD-Speicherkarten auch viel weniger Platz im Gepäck.

jo ich bin jetzt auch ganz klar vom consumersektor ausgegangen und wenn man sich bei mediamarkt ne kleine cam für 250 euro kauft is das für mich ne "PAL-Kamera", auch wenn der Begriff vllt. technisch flasch ist. Was ich mit Problemen meine, ist auich eher weniger, dass die Bänder keine Aufnahme machen würden, sondern dass durch eine veränderte Bitrate die Angaben auf der Packung (Z.B. die Länge des aufnehmbaren Materials) nicht mehr verlässlich sind.


Es gibt keine PAL oder NTSC-Bänder. Band ist Band. Die Bitrate ist bei PAL und NTSC exakt die gleiche - 25 MBit und die Laufzeit ebenfalls ident.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1183

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 30. November 2009, 13:24

Hab dir eine PN geschrieben. Komme auch aus BS, und die Technik staubt hier eh nur ein ;) Meld dich mal, wenn du Bock auf n gemeinsames Projekt hast :)

Chicken Joe

Registrierter Benutzer

  • »Chicken Joe« ist männlich

Beiträge: 81

Dabei seit: 10. November 2009

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 15:50

[...] Ich würde Dir außerdem empfehlen, eine Kamera mit Bandaufzeichnung zu nehmen, denn wenn Du in den USA unterwegs bist, dann sind Bänder leicht zu kriegen und stellen eine erste Sicherung Deiner Arbeit dar (63 min. / Band).
Speicherkarten - Du könntest natürlich auch einen Packen Speicherkarten kaufen - aber derzeit sind die noch teurer als Bänder und - wohin dann mit den Daten während der Reise? Andererseits benötigen SD-Speicherkarten auch viel weniger Platz im Gepäck. [...]
Bänder oder Speicherkarten auf dem Rückflug dann möglichst ins Handgepäck, sonst stehst du bei Verlust wieder mit nichts da.

Falls du auf Bändern aufnimmst, muss dein PC eine Firewire -Schnittstelle haben oder diese ggf. nachrüsten (kostet nicht mehr als 20 Euro und ist auch für Laien problemlos installierbar). Falls du einen Laptop ohne Firewire hast, könnte das nachrüsten schwierig werden, aber da kenne ich mich nicht so aus. Über Firewire überträgst du die Videodaten von der Kamera auf den PC, du kannst die Kassetten ja nicht in den Computer stecken :D

Sorry falls das schon jemand geschrieben hat und ich es überlesen habe. Dachte der Hinweis wäre nützlich, damit du nachher nicht mit deinen Bändern vorm PC sitzt und nicht weiter weißt.


p.s.: Finde die Idee mit den verschiedenen Kulturen und Klischees besser als dein erster Vorschlag ("Wünsche und Träume"). Liegt aber eventuell auch daran, dass du das ganze etwas sehr naiv und "patriotisch" dargestellt hast...und daran, dass ich nicht so ans "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" glaube ;)
In unserer Firma haben wir viel mit Fernost zu tun. Letztens waren unser Chef und unser Entwickler dort (China und Hongkong). Nach ihrer Rückkehr gab es eine kleine Foto-Präsentation, war wirklich interessant zu hören wie die Dinge bei denen so laufen.
Aber letztenendes solltest du ein Thema wählen, dass dich interessiert und möglichst objektiv daran gehen.
"Sie können nicht einfach ein riesiges Monster einbauen, nur weil Ihnen kein gutes Ende einfällt, das ist schwach!"

Verwendete Tags

ahnung, Anfänger, Projekt

Social Bookmarks